Habe eine Frage,hatte vorgestern Eisprung,heute schon empfindliche Brustwarzen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von palme1809 28.02.06 - 17:46 Uhr

Hallo

Habe mal ne komische frage. Also ich hatte ungefähr vor 2tagen den #eisprung.HAben die chance auch genutzt. UNd ordentlich #sex gehabt.

Seit heute habe ich empfindliche Brustwarzen und irgendwie kribbelt das da drinne.(Brust)

Irgendwie kommisch oder. Wenn es wirklich geschnakkelt haben sollte. Kann man das doch noch nicht merken. Oder #kratz

Alles komisch.Hatte irgendwie diesen Monat auch gar nicht soviel ZS. HAbe zumindest auch nnicht so drauf geachtet.

Da eigentlich mein #eisprung erst in 2TAgen stattfinden sollte.

Habe aber vorgestern schon mal einen Ovulationstest gemacht. Und siehe da.

2fette Striche. Da haben wir natürlich gleich zugeschlagen.;-)

Habt ihr sowas auch schon mal erlebt?

Merkwürdig.

Würde mich freuen wenn ich eine Antwort von euch bekommen würde.

lg palme ;-)

Beitrag von stardust217lila 28.02.06 - 18:22 Uhr

Liebe Palme,

da ich selbst schon einmal hier eine solche Frage gestellt habe und teilweise böse Antworten und Beschimpfungen ("Wie alt bist Du eigentlich?", "Laß Dich erstmal aufklären" etc) geerntet habe, möchte ich die Chance nutzen und Dir antworten und es besser machen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Dein Kribbeln etwas mit einer SS zu tun hat ist gering. Das Hormon das diese Symptome auslöst wird erst ca 10 Tage nach der Befruchtung gebildet. Vielleicht ist es der Wunsch oder die extreme Vorfreude die Dich das fühlen lassen. Vielleicht gehörst Du aber auch zu den wenigen Frauen, die einen sechsten Sinn für die Vorgänge in ihrem Körper haben und Du ahnst dadurch etwas.
Unterm Strich bleibt Dir eigentlich nur, Dich in Geduld zu üben, so unendlich schwer das in einer solchen Situation auch ist. (Ich weiß wovon ich spreche!)
Mach einen Test, wenn Deine Mens ausbleibt und dann wirst Du es wissen! Vorher ist leider alles Spekulation.

Hoffe ich konnte Dir ein bißchen (freundlich?!) helfen!

Lieben Gruß und ich halte gaaanz fest die Daumen!
Gruß Jenni

Beitrag von palme1809 28.02.06 - 18:54 Uhr

Hallo

Danke für deine ehrliche Antwort. Ich weiß,aber komisch ist es schon wenn das auf einmal alles anders ist.

Also ich bin 29jahre alt.

Warum biste denn damals so beschimpft worden.

Ist doch eigentlich eine ganz normale frage.

Vielen dank nochmal. Na ja das abwarten bin ich ja nun auch schon gewohnt.

Habe schon einige Üz hinter mir.

Wie alt bist du denn? Wenn ich mal nachfragen darf.

Es ist wirklich freundlich nett (lieb) geschrieben.

Bist du auch noch am hibbeln,oder bist du schon glücklich schwanger?


lg Palme

Beitrag von tigger28 28.02.06 - 20:05 Uhr

Hallo Palme,

das Kribbeln in deiner Brust wird höchstwahrscheinlich noch nicht ein Zeichen eine möglichen Schwangerschaft sein. Es sei denn Du hast wirklich einen sechsten Sinn;-).

Ich habe vor kurzem gelesen, dass bei vielen Frauen mit dem Eisprung Schmerzen in der Brust bzw. Kribbeln auftreten können, was sich bis zur Menstruation verstärkt. Wenn Du ganz genau deine Brust im Zyklus beobachtest, wirst Du feststellen, dass deine Brust vor der Mens praller ist und manchmal kleine Knötchen hat. Das löst sich mit der Mens wieder auf.
Ich habe nach meinem #ei übrigens auch solche Anzeichen und meine Brustwarzen sind empfindlicher.

Sollten die Beschwerden nach deinem NMT anhalten, dann kann es allerdings sein, dass du #schwanger bist #freu.

Näheres erfährst du unter anderem hier http://www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpkurs.pdf

Grüße
tigger28

Beitrag von palme1809 01.03.06 - 08:57 Uhr

Hallo

Tigger

Also ,schön das es auch noch andere gibt mit dem Problem.

Nur die anderen Monate ist mir das noch nie so aufgefallen.

Aber wenn du das auch hast,dann ist es ja vielleicht normal.

Bei Kinderwunsch,hört man ja eh auf jedes kleines Zeichen.

danke für den link.

Konnte ihn aber irgendie nicht öffnen ..

lg palme;-)

Beitrag von tigger28 01.03.06 - 17:15 Uhr

Hallo Palme,

also von meinem Computer im Geschäft funktioniert der Link auch. Evtl. hast Du keinen Acrobat Reader?

Es dauert auch ein wenig, bis sich die Seite öffnet, kommt ganz drauf an wie schnell Deine Internetverbindung ist.

Grüße
tigger28

Beitrag von stardust217lila 28.02.06 - 20:02 Uhr

Hi,
also ich bin noch nicht #schwanger, aber wir sind fleißig am Üben. Haben uns erst vor ner Woche dazu entschieden. Bin jetzt schon ganz aufgeregt, obwohl ich weiß, dass das auch nich ganz gut ist.

Die Frage hab ich vor nem halben Jahr gestellt, weil es mir da ähnlich ging. Warum ich beschimpft wurde kann ich Dir auch nicht sagen. Einige "sehr" frustrierte fühlten sich wohl angepisst, weil es noch Frauen gibt, die da noch nicht die große Ahnung haben, weil sie noch nicht lange Üben mußten bzw. es damals auch nicht geplant war sondern eher zufällig.

Aber selbst dann bleibt es, wie Du schon sagst, eine berechtigte Frage.

Ich selbst bin 24 Jahre alt und Studentin an der Uni Bochum.

Vielleicht erzählst Du mir auch n bißchen über Dich? Würd mich freuen, wenn wir in Kontakt blieben. Zusammen wartets´sich leichter ;-)

Lieben Gruß
Jenni

Beitrag von palme1809 01.03.06 - 08:54 Uhr

Hallo


Also ich heiße richtig katja. Bin 29Jahre alt. Wohne in Hessen. Haben einen Bauernhof.

Was studierst du denn?


Also ich war mal Zahnarzthelferin. Aber mein Chef war schon recht alt. Und seit letzten Oktober arbeite ich nicht mehr.

Wann ist denn dein normal Termin.

Meiner am 17.03.

Bin ja mal gespannt.

lg Katja palme1809