Umfrage: schlucken oder nicht schlucken?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von laorsa 28.02.06 - 18:19 Uhr

#huepf Hallo zusammen!
Ich würde gerne eine Umfrage starten.

Steht ihr bei Oral auf #schwimmer schlucken? Macht ihr das Eurem Partner zuliebe, oder weil ihr selbst es mögt? Wie würdet Ihr den Geschmack beschreiben? #kratz

Ich bitte meinen Partner immer, es mir vorher zu sagen und mache den Endspurt händisch. Einmal hat ers zu spät gesagt, und kam in meinem Mund. Ich mußte sofort ausspucken, weil der Geschmack mich an Erbrochenes erinnerte. #schwitz
Im Übrigen hab ich ihm gesagt, ich würde es nochmal versuchen, wenn er es auch kostet. Aber das will er nicht, und ich bin aus dem Schneider. #cool

Habt ihr Männer es gekostet?

#danke laorsa

Beitrag von nicht wirklich 28.02.06 - 19:32 Uhr

hallo!

ich stehe beim "blasen" nicht unbedingt auf schlucken#augen. habe es natürlich schon mal "probiert", aber es muß nicht wirklich sein. ich würde den geschmack eher milchig-etwas salzig#kratz beschreiben, obwohl so`n richtigen "geschmack" hat *es* ja net so#gruebel:-p

gruß

Beitrag von lustigurki 28.02.06 - 19:36 Uhr

Schlucken muß ich nur an solch' bescheuerten Fragen.

Ich halt' meiner Freundin im richtigen Moment einfach die Nase zu....dann wird geschluckt.

Ob sie das will oder nicht. Fällt in Peking grade ein Sack Reis um...?

Beitrag von Sith 28.02.06 - 19:47 Uhr

Mir hatt's letztens eine Dame regelrecht angepriesen, aber irgendwie habe ich gar keine Lust (mehr) darauf.

Ich hab das Zeug mal probiert und wirklich lecker ist es tatsächlich nicht. Uns gehts dabei glaube ich auch weniger um das Schlucken an sich als darum vom Blasen zu kommen und nicht plötzlich auf Handarbeit umgestellt zu werden.

Beitrag von Julia 28.02.06 - 20:13 Uhr

Das kommt auf den Einschusswinkel an. *g*

Direkt auf der Zunge finde ich das auch ziemlich eklig, einfach deshalb, weil dort zuviele Rezeptoren sitzen, die den Geschmack analysieren oder sowas... :-%

Ansonsten Nase zu und durch.

Aber sowas kommt auch auf den Kerl an.
Bei meinem Ex habe ich gar nicht geblasen, bei meinem jetzigen werde ich sogar geil davon. #hicks



Beitrag von julie2006 28.02.06 - 20:51 Uhr

Hallo,

also ich blase sehr gerne. Aber Schlucken??? Nie wieder. Hab es natürlich probiert. Musste anschließend ins Bad zum :-%:-%:-% Der Geschmack war noch das harmloseste. Ich fand es am schlimmsten, dass es so schleimig war. Und der Gedanke, dass in diesem Schleim #schwimmer sind, ist auch recht abartig.

Beitrag von dodo0405 01.03.06 - 12:01 Uhr

Also ehrlich gesagt, den Geschmack zu beschreiben ist sehr schwierig denn er variiert je nachdem was Mann gegessen hat.
Schlucken gehört für mich zum Oralsex dazu ... Außer er hat am Vortag Zigarre geraucht #schock dann spuck ichs danach lieber ins Tempotaschentuch (schmeckt furchtbar bitter)...

Ansonsten muss ich ehrlich gesagt sagen dass das Sperma von meinem Schatzi eher "neutral" schmeckt, nicht eklig oder so... liegt vielleicht aber auch daran dass er ein sehr reinlicher Typ ist und der Schniedel auch immer ganz sauber duftet, glatt rasiert ist und auch so sehr ansprechend aussieht ;-)

Ich hab da keine Probleme damit ... aber wie gesagt, Geschmackssache...

Beitrag von petrapalma 01.03.06 - 16:40 Uhr

Ich mag Oralsex nicht besonders, aber wenn, dann schlucke ich seinen Saft auch.

Beitrag von baerchen1970 01.03.06 - 18:39 Uhr

Ich stehe total auf OV und schlucke dabei auch gerne ... aber nicht etwa weil es besonders gut schmeckt, sondern nur dann, wenn ich "muss". Dieses "muss" macht dabei den Kick aus und ich bekomme es auch nur runter, wenn ich mich in solchen Situationen befinde, das ich nicht drumherum komme zu schlucken. Bsp. er kniet über mich und ich kann nicht den Kopf wegziehen und ausspucken. Wenn er es dann noch ausdrücklich "verlangt", dann ist das noch geiler. Wenn ich aber die Gelegenheit hätte auszuweichen ... ich würde dicke Backen machen und ins Bad rennen. ;-)
Alles ist natürlich nur ein Spiel ... mein Partner weiß, das ich es auf diese Weise mag und würde mich nicht wirklich zu etwas zwingen.

Beitrag von snoopy1969 02.03.06 - 17:31 Uhr

natürlich habe ich es gekostet. um einen einigermaßen guten geschmack zu erreichen, sollte man(n) auf folgendes achten:

* ananas essen bzw. saft trinken, am tag vorher.
* nichts rauchen
* keinen alkohol, auch kein bier
* keine scharf gewürzten speisen (das sind z.B. auch kartoffelchips)

den kontakt des ejakulats mit der zunge kann man übrigens durch das praktizieren von "deep throat" verhindern. schon mal probiert? geile sache: sie legt sich rücklings aufs bett, der kopf hängt dabei locker über die bettkante. dann den hals überstrecken, in dem sie den kopf leicht nach hinten neigt. man(n) kann jetzt seinen schwanz richtig tief in den mund / rachen einführen und quasi in den mund bumsen. bei richtiger anwendung gibts keinen würgreiz, weil das zäpchen von der schwerkraft unten (also hier am gaumen) gehalten wird. bitte nur bei freien nasennebenhölen probieren, erstickungsgefahr. also: wenn sie blau anläuft, rausziehen! ;-)