Wie ist das nachts bei Fieber?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von conina22 28.02.06 - 19:24 Uhr

Hallo,

wahrscheinlich ist die Frage etwas blöd, aber irgendwie bin ich nicht sicher.

Meine Maus hat seit heute Mittag etwas Fieber, bevor ich sie ins Bett gebracht habe waren es 38,3°. Ansonsten ist sie aber gesund, also kein Schnupfen, Husten oder Ähnliches.

Jedenfalls, wie ist das denn nun in der Nacht wenn sie schläft und das Fieber evtl. steigt? Wird sie dann irgendwann wach? Denn wenn es zu viel wird sollte ich ihr ja ein Zäpfchen geben oder so. Aber wie merk ich das?

Hmm... bin grad etwas ratlos #kratz


Liebe Grüße

Conina & Nina (16 Wochen)

Beitrag von limpbizkit1977 28.02.06 - 20:26 Uhr

Hallo Conina,

es gibt doch keine blöden Fragen;-)....

Sie wird sich ganz sicher bemerkbar machen wenn das Fieber steigt- Maja hat ganz unruhig bzw. dann sogar garnicht mehr geschlafen...( bin dann mit Ihr die ganze Nacht durch die Wohnung gelaufen#augen)
Zäpfchen würde ich nur bei hohem Fieber (39-40,5°) und nach Rücksprache mit einem Arzt geben, ansonsten ist Fieber das beste was Deiner Maus passieren kann. Es ist eine ganz normale Abwehrreaktion des Körpers.
Wenn Du zufällig Homöopathische Globuli zu Hause hast -gib Ihr doch stündlich Belladonna C30 - damit habe ich Maja`s Fieber ( war eigentlich auch nur erhöhte Temperartur war ( 38,5-38,9° ) wegbekommen.
Mach Dich nicht verrückt, sie meldet sich ganz sicher wenn es ihr schlechter geht...

LG Melli+Maja*27.07.05#liebe

Beitrag von lupinah 28.02.06 - 20:15 Uhr

Hat dir deine Ärztin nicht gesagt, ab wieviel Grad du die Zäpfchen geben sollst?

Ich hätte jedenfalls, wenn mein Sohn am Abend über 38°C gehabt hätte, schon ein Zäpfchen gegeben. Außer nach ner Impfung, da ist erhöhte Temperatur "normal", da braucht man erst ab 38,5° eins zu geben. Hatte mir meine Kinderärztin so geraten.

Liebe Grüße, Anne

Beitrag von wdreamprincess 28.02.06 - 21:06 Uhr

Hi,

38,3° ist bei den Kleinen noch nicht unbedingt Fieber, unsere KiÄ hat zu mir gesagt, dass die Kleinen durch das herumzappeln recht schnell bis 38,5° haben können. Zäpfchen soll ich ab 39-39.5° geben außer nach der Impfung, dann schon bei über 38,5°.

LG,
Denise + #baby Fynn (*21.09.2005)