Doch keine Kieferspalte *JUHU*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kleinesuse_21 28.02.06 - 20:14 Uhr

Hallo an alle

Habe hier vor ca. 2 Wochen gepostet, dass meine kleine evtl. eine Kieferspalte hat. Nur damals konnten wir nicht zum Arzt, da meine kleine ne dicke Erkältung bekommen hat. Dafür waren wir heute und es ist nur das Lippenbändchen, was zu kurz ist. Jetzt sollen wir nochmal in 4 Wochen hin zur Kontrolle, dass sich auch alles gut entwickelt und dann wird erst was gemacht, wenn sie ca. 7 Jahre alt ist.
:-% könnte ich aber wegen dem Zahnarzt, der uns die Diagnose Kieferspalte gegeben hat. Ich hatte sämtliche Horrorvorstellungen, die eine Mutter haben kann.

schönen Abend noch
suse und lea(*27.10.2005)


p.s unsere kleine steht auf Kieferspezialisten(so ein tolles lachen, hat kaum einer bekommen *lach*)

Beitrag von julie2006 28.02.06 - 20:24 Uhr

Hallo Suse,

erst mal Gratulation zur positiven Diagnose.Allerdings bleibt eine Frage offen. Wie kann man eine Kieferspalte diagnostizieren, wo keine ist? #kratz Außerdem hätte man das doch sofort nach der Entbindung festgestellt.

Ein zu kurzes Lippenbändchen ist total harmlos. Deine Maus wird dadurch nur eine Zahnlücke zwischen den ersten beiden Schneidezähnen haben. Aber das sieht doch recht kess und frech aus.;-)

Gruß, Anika

P.S. Deine Maus sieht ja total süß aus. #freu