Brauche dringend Hilfe - ergänzendes ALG II

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sunnymelory 28.02.06 - 21:42 Uhr

Am 1.2. hat mein mann einen neuen job angefangen, nachdem er ein jahr arbeitslos war.

das problem daran ist, das wir 1 monat lang alg2 bekommen haben und zwar 1379 €.

in seinem neuen job verdient er 1585 e brutto für eine 40 std. woche mit schichtarbeit, und durch einen arbeitsunfall fiel er nach 2 wochen schon eine woche aus, so dass wir diesen monat von der firma lediglich 937 € überwiesen bekommen.

da der arbeitsplatz ziemlich weit weg ist, fallen benzinkosten von 200 € im monat an, so dass wir vom rest des gehalts nichtmal miete und strom zahlen können.
unser auto muss noch abbezahlt werden 438 e monatl, 150 e versicherung monatlich, wagen bekommen wir nicht verkauft, und mein mann braucht ihn ja auch um zur arbeit zu kommen!

ich bekomme zwar kindergeld, aber das reicht gerade mal so für den tgl bedarf an lebensmittel, pampers, und das was halt eingekauft werden muss ( mein sohn und ich haben asthma, er noch neurodermitis, braucht spezielle pflegeprodukte, verträgt nicht alle windeln, und vóm essen ganz zu schweigen)

ich könnte heulen, damals bei der alten firma, wo er mit 350 anderen gekündigt wurde hatten wir für die gleiche tätigkeit immer 1950 e netto.

ich weiss gar nicht wie das weitergehen soll, selbst wenn die arge auf unseren grundsatz (2 erwachsene, 2 Kinder) aufstocken würde, wären da immer noch die 200 e spritgeld monatlich.

kann mir jemand sagen ob wir eventuell ergänzendes hartz 4 bekommen und wenn ja, wird das bis zum vorherigen satz von 1379 € aufgestockt, oder wie wird das berechnet?
kann man spritkosten irgendwie mit anrechnen lassen?
denn sonst würden wir ja viel schlechter dastehen wie ein arbeitsloser alg2 empfänger.

mein mann möchte unbedingt arbeiten, und ist froh den job nach unzähligen bewerbungen und 13 monaten arbeitslosigkeit bekommen zu haben, aber ich weiss nicht wie wir mit dem gehalt über die runden kommen sollen!

Hoffe jemand kann mir helfen und hat ahnung,
Lieben Gruss,
Anja



Beitrag von kwer_ 01.03.06 - 10:01 Uhr

Hallo Anja,

das mit dem Arbeitsunfall und deshalb weniger Geld verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Schließlich gibt es die Lohnfortzahlung bei Arbeitsunfähigkeit und bei Arbeitsunfällen auch die Berufsgenossenschaft. Da würd ich mich mal zunächst drum kümmern.

Als weitere Möglichkeit gibt es Wohngeld - Antrag stellen kann ja nicht schaden - und evtl. den Kinderzuschlag (statt ergänzendes ALG II). Natürlich ist auch ergänzendes ALG II möglich, die beiden anderen Möglichkeiten sollten aber (eigentlich) vorrangig sein.

Nur mit euren Belastungen für das Auto werdet ihr eh nicht rumkommen. 580 € monatlich (Auto + Versicherung) ist schlicht und einfach zu viel! Da muss was kleineres, älteres und billigeres her. Oder öffentliche Verkehrsmittel. Bei einer solchen Rate sollte das Auto auch einen Vermögenswert haben, der über den für ALG II geltenden Freibetrag hinausgeht und sowie so verwertet werden muss.

Viele Grüße
der kwer_

Beitrag von sunnymelory 01.03.06 - 10:16 Uhr

also, der arbeitgeber ist in den ersten 4 wochen eines beschäftigungsverhältnisses nicht verpflichtet den lohn im krankheitsfall weiterzuzahlen.

mit dem auto ist das so, wir müssen noch 2 jahre bezahlen, das auto hat aber nur noch einen wert von ca 9.800 €.
verkauft bekommen wir ihn nicht, denn wer nimmt schon ein auto für das er mehr zahlen muss als es wert ist.
das auto muss auch nicht verwertet werden, da es schon bei unserem alg 2 antrag geprüft wurde.

selbst mit wohngeld und kindergeldzuschlag hätten wir immer noch weniger als wenn wir nur alg 2 bekommen würden.

öffentliche verkehrmittel fallen bei einer strecke von 80 km weg, da auch der letzte zug 4 minuten vor feierabend abfährt!

Beitrag von sunnymelory 02.03.06 - 14:43 Uhr

sooo nachdem wir sowieso vom pech verfolgt sind heute der absolute supergau.
heute morgen ne riesige öllache unterm auto, adac angerufen, zur werkstatt geschleppt, ölwanne und alle unterbodenschutzbleche am arsch, kostenpunkt 600 €-

klasse, da wir von unseren 937 € monatslohn nicht mal miete und strom zahlen können, weiss ich nicht wovon wir das reparieren sollen.
rene hat sich jetzt für diese woche ne zugkarte gekauft aber nächste woche kann er nicht mit dem zug, da der letzte zug auf spätschicht genau 3 minuten vor feierabend fährt!

ich weiss echt keinen ausweg, er muss das auto haben um zur arbeit zu kommen, aber wir haben kein geld für die reparatur----------ich brauch nen strick,. ich bin sowas von fertig, hat doch alles keinen sinn mehr........