Hoffnungsschimmer, besonders an babette35

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von sissymaus 28.02.06 - 21:46 Uhr

Hallo,
muss Euch allen auch mal eine Freude mitteilen. Ich habe gestern gepostet, dass ich meinem Ex einen Brief geschrieben habe und er sich noch nicht gemeldet hat. Heute abend wollte unsere Tochter unbedingt Papa anrufen, was wir öfter mal machen (also nicht aufdringlich oder so). Hatten nur die Mailbox dran und jetzt hat er zurückgerufen. Er sagt, er hat den Brief gelesen und es wäre schon alles richtig, was ich geschrieben habe. Nun meinte er , wir können uns ja noch mal unterhalten darüber. Es ist für mich schon ein Hoffnungsschimmer, besonders weil bisher keine "Zeit" für ein Gespräch war. Dazu meinte er, es lag nicht nur an der Zeit. Also wollte er nicht. Und jetzt geht es doch.
Vielleicht haben wir ja doch noch die Möglichkeit uns wieder näher zu kommen.. #freu Gerade heute abend hat unsere Tochter nämlich auch wieder so sehr nach ihrem Vater geweint. Vielleicht wird alles gut. Ich wünsche mir das auch so für unser Kind.
Und Babette, vielen Dank für Deinen Rat und Dein Daumendrücken.

Viele Grüße
Sissy

Beitrag von babette35 28.02.06 - 22:12 Uhr

Hi Sissy,

das freut mich ja zu lesen!! #pro

Ich denke, es ist wichtig, daß Du ihn und seine Wünsche "ernst nimmst", indem Du ihn nicht bedrängst. Er muß quasi auf Dich zukommen (mit einem Gespräch oder was auch immer) und Du verbleibst besser in der eher passiven Rolle.
Hat doch bis jetzt prima geklappt, er hat von allein das Thema Brief angeschnitten und ist auf Dich zugegangen.

Du brauchst sicher noch etwas Geduld, aber dann klappt's bestimmt!!!

Alles Gute,
Babette