Kinderwagen..?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von feuermelder1983. 28.02.06 - 22:17 Uhr

Hallo, wollte mal fragen wielange die kleinen in den Kinderwagen drin liegen??

Mein #baby kleiner wird am So a halbes Jahr alt und sein Kinderwagen ist kaputt gegangen..

Jetzt haben wir im Geschäft nach gefragt ob nicht ein Buggy langt da meinte die das der #baby kleine erst mit 9 monate in ein Buggy darf #gruebel

Lohnt es sich noch nen Kombi Kinderwagen zu kaufen??

Und wenn ja welchen könnt ihr uns empfehlen da wir ja schonmal ´´MÜLL`` gekauft haben...

#danke

lg. Melly mit #baby Kevin *09.05.09 (der seit 20Uhr hei a macht ;-)

Beitrag von kati4711 28.02.06 - 22:29 Uhr

Hallo Melly !
Das mit dem Buggy ist so eine Sache. Wenn es ein Liegebuggy ist darf er da schon rein,eben liegend wenn er noch nicht sitzen kann.
Wobei ich denke das ein Kinderwagen doch erstmal noch mehr komfort bietet.
Die Federung ist besser,ein Kinderwagen ist auch ,gerade in diser Jahreszeit, wärmer.
Wir hatten erst einen Teutonia Buggy und jetzt habe ich einen Quinny Zapp gekauft (Lukas ist allerdings schon 11 Monate).
Ich nehme aber immer wieder für längere Wege den Kinderwagen und kurze Einkäufe den Buggy.
Wir werden wohl noch das ganze Jahr den Wagen mitbenutzen.
Vielleicht kannst du einen gebrauchten Wagen kriegen - um Geld zu sparen,da ein neuer ja doch nicht günstig ist.
Wir haben einen Teutonia Mistral und ich kann mich überhaupt nicht beschweren,keine probleme.
Aber hast du denn nicht noch Garantie auf den Wagen oder war es ein gebrauchter ?

LG Kati+Lukas 30.03.2005

Beitrag von feuermelder1983. 28.02.06 - 22:34 Uhr

#danke fürs antworten

habe keine garantie mehr drauf weil ich ihn damals in der 12 ssw gekauft habe und die von der firma meinten das keine garantie mehr daruf ist - ehrlich gesagt möchte ich ihn auch nimmer selbst wenn noch garantie drauf wäre...

lg. melly

Beitrag von kati4711 28.02.06 - 22:43 Uhr

Darf ich mal fragen welchen Wagen du hast ? Normalerweise hast du 2 Jahre Garantie bzw. Gewährleistung. Vielleicht hast du noch die möglichkeit das Geld wieder zu kriegen.
Ich würde mich mal mit der Firma in Verbindung setzen oder da wo du ihn gekauft hast.
Ich weiß zwar nicht wie das in dem Geschäft ist aber bei uns (arbeite in einem Spielwarengeschäft) wird jeder Kunde der etwas meckert versucht "ruhig" zu stellen.
Versuchs mal;-)
LG Kati

Beitrag von feuermelder1983. 28.02.06 - 22:54 Uhr

Habe einen von HAUCK - Denver 6 gekauft und der waagen war 2 wahl des wegen hätten wir angeblich keine Garantie mehr darf !!!

Bei der Firma waren wir mehr mal ohne erfolg !!:-[

lg. melly

Beitrag von kati4711 28.02.06 - 22:59 Uhr

Das ist nicht schön von Hauck !
Ich würde mal bei Ebay gucken. Da kriegt man auch schon günstig welche.
Wie schon gesagt Teutonia ist nicht schlecht. Hartan und wie sie nicht alle heißen sind auch gut.

Viel Erfolg
Kati

Beitrag von misscatwalk 28.02.06 - 23:17 Uhr

Ja, den Hauck Denver 6 hatten wir auch mal kurz als Zweitwagen bei Oma aber der war total blöd zu schieben und ist super schnell kaputt gegangen. Weiß nicht ob es sich wirklich noch lohnt einen teuren Kombikinderwagen zu kaufen, kommt darauf an ob ihr ihn noch für ein weiteres Kind nutzen wollt oder nicht, denn erfahrungsgemäß nutzt man einen Buggy sobald die Kleinen richtig sitzen können fast nur noch weil er eben viel handlicher und praktischer (gerade wenn man mit dem Auto unterwegs ist) ist. Wenn Kombikinderwagen, dann würde ich dir einen von ABC Design empfehlen (z. B. den Novus 3, Jogger), die sind qualitativ und auch preislich sehr gut. Hartan und Teutonia, sind natürlich die Favorieten aber da zahlst Du für einen guten gebrauchten auch noch mindestens 250- 300 € oder mehr. Aber rein theoetisch denke ich kann dein kleiner wenn du einen guten Buggy mit liegeposition kaufst z. B. den Chicco C1 oder den Peg Perego Pilko auch jetzt schon mit Fußsack wenn die Lehne ganz flach gestellt ist darin liegen, Nachteil am Buggy ist natürlich, das sie nicht so gut gefedert sind wie ein Kinderwagen aber wenn du dich nicht nur auf Wald und Feldwegen bewegst ist das denke ich kein Problem.

Beitrag von kleinesi 01.03.06 - 21:29 Uhr

Von dem Novus 3 kann ich Euch nur abraten!! Ich habe dieses Modell im Flur stehen. Der Rahmen ist an zwei Stellen gebrochen. Mal abgesehen davon zieht der Wagen ständig nach links - man muß ständig gegenlenken, was auf Dauer recht unbequem ist. Außerdem kann man den Wagen nicht "andersherum" schieben, da er sonst kippelt.

Die Kinderwagen der Fa. ABC Design sind bekannt für Rahmenbrüche (fragt mal im Babyladen nach, was die dort zu ABC Kinderwagen sagen). Die Designs sind wirklich superschön, aber die Qualität des Materials ist grottenschlecht.

Viele Grüße

Iris

Beitrag von die_schnute 01.03.06 - 09:18 Uhr

hallo...

also ich hab den gesslein M2, ist ein kinderkombiwagen. was ich dir allerdings empfeheln würde ist der hier:
http://www.gesslein.de/babybuggy.htm
den gabs leider erst kurz nachdem ich meinen gekauft hatte #schmoll

bekannte aus der rückbildung und krabbelgruppe haben den und sind super zufrieden . ist klein (passt in skoda-fabia kofferraum) wendig und echt super bequem für kleinere durch die große tragetasche (echt groß)

kannst dir den ja mal ansehen...

LG
schnuti mit tabita amelie, die in den ergo kommt, sobald es bissl wärmer ist #freu