Anzahl Flaschen beim Pumpen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bodenseemami 28.02.06 - 22:45 Uhr

Hallo,

möchte in 1 Monat wieder an die Uni gehn und währenddessen abpumpen, mein Kleiner kriegt dann die Flasche von seiner Oma.
Wer kann mir sagen, wieviele Flaschen ich denn dann in etwa brauche? Brauche ja im Prinzip für 2 Tage Flaschen und evtl noch ein bisschen mehr als Reserve? #kratz

Bin dankbar über Erfahrungen! #danke

LG #liebdrueck
die bodenseemami

Beitrag von barbarella1971 28.02.06 - 23:28 Uhr

Dein Baby braucht über den Tag verteilt 1/6 (=gute Zunahme) bis 1/10 (=Gewicht halten) seines eigenen Körpergewichts in Milchform. Teile diese Menge durch die Anzahl Stillmahlzeiten, die er täglich ca. bekommt, und schon kennst Du die Flaschenration. Wenn Du jetzt schon mit dem Abpumpen beginnst, kannst Du einen hübschen Vorrat im Tiefkühlfach anlegen und hast keinen Stress, wenn es mal mit der Menge nicht so klappt. Kaufe vorsterilisierte Aufbewahrungsbeutel. Am besten sind die von Medela, die von Avent sind unbrauchbar. Die tiefgefrorene Milch ist 3 Monate haltbar und wird unter fliessend warmem Wasser flüssiggemacht.

Alles Gute, Barbara