MÄRZIS ich halte das nicht aus,nur noch 8st

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luca2006 28.02.06 - 23:34 Uhr

na ihr lieben
muss mal wieder posten.muss ja morgen früh im KH sein und bekomme einen KS.kriege richtig panik wenn ich daran denke und kann nicht schlafen.bin immer wieder am durch gehen ob ich echt alles fertig habe für meinen kleinen schatz,ob alles in meiner tasche ist was ich brauche,wie die PDA morgen sein wird usw...gehts wem genauso?
lg sarah und #baby luca(morgen früh endlich in meinen armen)

Beitrag von milly1407 28.02.06 - 23:47 Uhr

Hi Sarah,

kann deine angst voll und ganz verstehen. Mein größter horror war der gedanke an einen kaiserschnitt, vorallem weil ich extrem schmerz impfindlich bin. Aber das wird schon drück dir die daumen. Hast ja dafür nachher dein schatz im arm :)

Bin auch noch eine junge Mama wenn du lust auf Kontakt hast meld dich einfach bei mir. Meine kleine ist seid heut 12 wochen.

LG maren + amy *6.12.05

Beitrag von luca2006 28.02.06 - 23:56 Uhr

hy
habe gerade in deine VK geguckt,deine kleine ist ja echt hammer süss.nimmt mir echt nen bissel die angst auf morgen und lässt nur noch die freude durch kommen#freu
versuche mich jetzt einfach mal von den miesen gedanke einfach irgendwie abzulenken.aber wenn das mal alles so einfach wäre#schmoll
bleibe eine woche im KH und werd am mittwoch garantiert sofort posten.wie war denn die geburt von deiner kleinen?aber wenn ich ehrlich bin habe ich mehr angst vor einer normalen entbindung als vor einen KS.habe mich ja dafür entschieden.aber bin jetzt doch ab und zu noch am hin und her überlegen ob es das richtige ist#kratz

Beitrag von milly1407 01.03.06 - 00:04 Uhr

Also ich muss ehrlich sagen ich habs mir alles viel schlimmer vorgestellt.. hab mir zwar ne PDA geben lassen weil dann die schmerzen echt heftig wurden aber es ging dann alles und war mit presswehen alles sehr schnell vorbei. Wovor ich beim Kaiserschnitt am meisten angst hatte wären die schmerzen hinterher gewesen... ich will dir jetzt keine angst machen. Aber ich hab mir gesagt ich hab lieber vorher schmerzen als hinterher und das ich mich dann nicht richtig um mein kind kümmern kann wegen den schmerzen. Ich hatte ja glück war nicht gerissen und nichts hab mich auch spontan aus dem grund für eine ambulante geburt entschieden. Morgends um 8.15 kam amy und um 17 uhr nachtmittags bin ich nach hause. Es war viel schöner sich zu hause zu erholen. Hatte zwar auch zwei tage unheimlich rückenschmerzen konnte mich am tag der geburt kaum bewegen aber das kam nur von der PDA. Aber das ist so ein schönes gefühl wenn das baby dann da ist, eine große erleichterung und zu gleich ein wahnsinns glücksgefühl es dann auf dem bauch gelegt zu bekommen, was beim kaiserschnitt ja auch leider nicht der fall ist. Und vorallem die blöde narbe die man dann hat.. ich hab so in der ss schon viele schwangerschaftsstreifen bekommen dann musste ich das nicht auch noch. Obwohl dran gedacht hatte ich auch erst immer...
Warum hast du dich dafür entschieden?

Beitrag von luca2006 01.03.06 - 00:13 Uhr

habe mich dafür entschieden weil mein kleiner schon 3700g schwer ist und sein kopfumfang auch bei 36cm liegt und meine ärztin meinte das es wahrscheinlich ist das es dann eh nicht passt und ich dann so oder so einen ks bekomme.habe aber auch schon vorher ofr über den ks nachgedacht,weil ich mir echt nicht vorstellen kann wie die geburt so sein wird und wie ich das packe.in dem fall bin ich schon nen echter schiss hase.naja,hoffe mal ich habe mich richtig entschieden...hast du msn?dann kann ich dir ja schreiben wenn ich mit meinem kleinen zu hause bin

Beitrag von milly1407 01.03.06 - 00:16 Uhr

Klar mach das würde mich freuen. msn:(Milly1407@web.de) kannst mir aber auch jetzt noch schreiben wenn du magst und nicht schlafen kannst.

:)

Beitrag von schnulli1984 01.03.06 - 00:27 Uhr

KS ist garnicht so schlimm hatte selber erst im Juli 05 einen. die schmerzen danach waren auszuhalten und einen Tag nach meinem KS hatte ich den klein auch nachts auf meinem zimmer ( damit ich schneller auf die beine komme). Das schlimmste an dem KS war die pda da die Ärzte erst nicht zwischen meine wirbel kamen sie musten 4 oder 5 mal stechen (ist aber bei jedem anders).
Wünschen dir viel glück für morgen bzw heute

M.F.G.
Steffi + Andrew - Danny ( 8 monate)#freu

Beitrag von dorli26 28.02.06 - 23:55 Uhr

Hallo Sarah,

ich drücke Dir die Daumen das alles gut geht!Ich hatte vor 14 Monate nach 17 Stunden wehen einen Notkaiserschnitt(leider ).#liebdrueck

lg Doris und Celine