Frage zur Krankenhausvorstellung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von brianna123 14.03.06 - 13:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Gestern habe ich von meinem FA eine Überweisung für die Krankenhausvorstellung bekommen. Wäre toll, wenn ich für meine Fragen ein paar Antworten bekomme:

Muss ich mich telefonisch vorher anmelden oder kann ich einfach zur Vorstellung hingehen?

Was wird genau gemacht und besprochen?

Muss ich mich dann entscheiden, wie ich das Kind bekommen möchte (z. B. Wassergeburt)?

Vielen Dank im Voraus!

Sabrina + #baby (33. SSW)

Beitrag von lilflame 14.03.06 - 14:06 Uhr

Also bei mir ist das so, das ich zu einer Infoveranstaltung gegangen bin und mich dann im Nachgang für die Geburt angemeldet habe, weils mir auf Anhieb da gefallen hat. Die wollten nur meinen Namen und den ET wissen, und ob irgendwelche speziellen Dinge vorliegen, wie zum Beispiel Plazenta preavia oder so. Ruf doch mal in der Klinik an und frag einfach mal nach....

LG Lilly & Nicky-Boy(33+0)

Beitrag von munchkin 14.03.06 - 16:24 Uhr

Hallo Sabrina,

ich war gestern bei der Krankenhausvorstellung. Ich hab vorher telefonisch nen Termin ausgemacht. Zuerst mußte ich in den Kreißsaal zu den Hebammen wo ein CTG geschrieben wurde. Dann bin ich in die Gyn Abteilung.
Da hat eine Arzthelferin eine Anamnese gemacht, ob es die 1.Schwangerschft ist, ob ich Allergien habe, ob ich schon mal operiert worden bin und wie die Schwangerschaft bis jetzt verlief, Komplikationen etc.
Dann kam der Arzt und hat sich vorgestellt. Danach wurde ich untersucht wie beim Frauenarzt und es wurde ein Ultraschall gemacht. Dann hatte ich noch ein Gespräch mit dem Arzt.
Es war alles sehr nett und ich hab mich richtig wohl gefühlt.
Ich hoff ich konnte dir ein bißchen helfen.

Viele Grüße
Heike + Zwillis 33.SSW