bekommt nach der Geburt mehr Gehalt?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von binkebinke 14.03.06 - 14:01 Uhr

Hallo,

wie haben vor drei monaten unser zweites Kind bekommen. Jetzt sagte uns ein Bekannter " Mann dann hast du ja ca. 50 Euro mehr im Geldbeutel", aber das ganze ist nicht so bei uns. Läuft da was falsch bei uns oder ist das auch unüblich? Geändert haben wir das auf der Lohnsteuerkarte.

Danke für Info`s- #kratz

Beitrag von bezzi 14.03.06 - 14:59 Uhr

Dann frage doch ab besten Deinen Bekannten, wie er das gemeint hat.
Vielleicht meint er das Kindergeld und ist nicht mehr auf dem neuesten Stand.

Gruß

Martin

Beitrag von sanja_ 14.03.06 - 16:12 Uhr

Wahrscheinlich meint dein Bekannter den Alleinverdienerabsatzbetrag oder Kinderzuschlag. Das kann dein Mann bei der Lohnverrechnungsabteilung verlangen. Dann hat er halt weniger Abzüge von Brutto auf Netto. Oder ihr bekommt das Geld mit dem Steuerausgleich zurück, wenn er es nicht mit dem Gehalt ausbezahlt bekommt. Mein Schwager hat es vor 2 Monaten verlangt und es klappt auch. Er kriegt jetzt mehr netto raus. So ist es auf jeden Fall in Österreich. Weiss leider nicht wo du lebst, da du keine VK hast.