Starker Überbiss - kann von garnichts abbeissen...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von herkuline 14.03.06 - 14:24 Uhr

Hallo,
meine Tochter(2,7Jahre) hat einen extrem starken Überbiss....Im Grunde kann sie kaum von was abbeißen. Die Tendez dazu hatte sie von beginn an - so ein fliehendes Kinn, der Schnuller hat das ganze dann noch begünstigt....Die Zahnärztin meint mit 4 Jahren könne sie so eine Platte erhalten und beim Logopäden muss sie dann wohl noch anders schlucken lernen, da ihr jetzt immer die Zunge durch den grossen Spalt rutscht...Sie tut mir oft richtig leid wenn sie nicht mal vom Brot oder Breze, Karotte oder so abbeissen kann. Sprachlich hat sie bis auf s und sch aber keine Probleme deswegen.
Wie konntet ihr solche Probleme lösen oder euere Kinder dabei unterstützen.
Freue mich auf euere Ratschläge
Lieber Gruß herkulie

Beitrag von luzie2 19.03.06 - 00:23 Uhr

Hallo,

ich bin von Beruf Zahnmedizinische Fachhelferin, und ich kann Dir nur den Rat geben, suche einen speziellen Kinderzahnarzt auf. Solltest Du keinen bei Euch in der Gegend finden, rufe doch einfach mal bei einem guten Kieferorthopäden an. Ich weiß ganz sicher, daß auch so kleinen Kindern schon geholfen werden kann, da mußt Du nicht warten, bis sie 4 Jahre alt ist. Leider fehlt den meisten "normalen " Zahnärzten eine spezielle Ausbildung für die Kieferorthopädie (sie versuchen sich aber trotzdem daran) und ich würde IMMER einen Spezialisten aufsuchen. Es kann doch nicht angehen, daß Deine Kleine nicht vernünftig essen kann!!!!

LG
Kiki