Was ist das? Krämpfe?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tinkahh 14.03.06 - 14:35 Uhr

Hallo ihr Lieben,

seit 2-3 Wochen habe ich festgestellt dass Julie (8 Monate) sich so komisch verkrampft. Sie macht beide Hände zu Fäusten, streckt währenddessen die Arme nach vorne aus, zieht die Schultern hoch und knieft die Augen ganz doll zu. Dieses dauert immer nur 2 sekunden etwa. Ich habe das mal beobachtet und darauf geachtet wann das denn vorkommt. Das kommt eigentlich nur dann vor wenn sie quengelt weil sie entweder müde oder hungrig ist. Ist sie fröhlich und munter, passiert das nicht. Mein Mann schiebt da mittlerweile voll die Panik und ich jetzt auch. Ist es was schlimmes? Ich weiß dass Ihr hier keine genaue Diagnose machen könnt und ich werde auf jeden fall mal zur KiA damit aber diese hat diese Woche Urlaub und vielleicht findet sich hier jemand der das kennt und kann mir was darüber berichten.

#danke schon mal für die Antworten.

LG Tinka + #baby Julie-Ann *11.07.2005
www.unserbaby.ch/julie-ann

Beitrag von abeille 14.03.06 - 14:53 Uhr

Liebe Tinka,

das klingt sehr ähnlich dem, was unser Sohn mit 8 Monaten begonnen hat. Allerdings tritt es bei ihm meistens auf, wenn er etwas in der Hand hat und er streckt auch nicht die Hände nach vorn. Aber Schulterhochziehen und Augenzukneifen sind auch dabei. Und er schüttelt sich auch komisch. Dauert auch nur ein oder zwei Sekunden. Außerdem tritt es auf, wenn er sich richtig aufregt. Na ja, meinem Mann war es vorher nie aufgefallen, und immer, wenn er darauf achtet, tritt es super häufig auf. Es gibt auch Tage, da macht er das gar nicht. Ich habe es immer mit starker Konzentration, Pullern und sonst was abgetan ...
Genug des vielen Blablablas... Das Ende vom Lied war, dass wir zum Arzt gegangen sind und sofort eine Überweisung zum EEG erhalten haben. Leider haben wir noch keinen Befund, da das EEG erst letzte Woche war.
Geh' lieber zum Kinderarzt, wenn sie Urlaub hat, ist das bestimmt nicht dramatisch, wenn Ihr erst nächste Woche hinkönnt. Wir waren auch erst nach ca. 8 Wochen beim Arzt, weil immer alle gesagt habe, es sei nichts Schlimmes. Ruf doch vorher an, da kann Dir die Sprechstundenhilfe bestimmt schon sagen, ob Ihr unbedingt kommen müsst. Das war bei uns auch so. Ich habe es am Telefon beschrieben und da meinte die Schwester, es wäre besser, wenn wir kommen.
Ich hatte auch Panik, weil die mich bestimmt eh schon für die volle Hypochondermutter halten, aber schließlich ist man kein Arzt und als Erstmama kennt man eh nicht alle Marotten, die ein Baby so haben kann.
Ich will Dir keine Angst machen!!! Es muss ja nichts Schlimmes sein, aber letzten Endes kann es nur ein Arzt abklären.
Ich meine, ich hoffe sehr, dass es bei unserem Sohn auch nur was Harmloses ist.

Alles Liebe
Gesine mit Paul (11 Monate)

Beitrag von tinkahh 14.03.06 - 15:18 Uhr

hallo Gesine,

ich habe deinen Beitrag von damals über die Suche gefunden gehabt. Ich hoffe doch sehr dass der Befund vom EEG so ausfällt wie ihr es euch wünscht und dass euer Paul gesund ist. Kannst mir ja wenn du wilst über die VK mitteilen wie das ergebnis ausgefallen ist.

Ich werde am montag mal bei der Praxis anrufen und das ganze mal schildern. Ich komme mir auch schon vor wie du weil ich von der sprechstundenhilfe immer so angeschaut werde wenn ich da bin und dabei renne ich garanitert nicht wegen jeder kleinigkeit hin. Man ist halt kein Arzt und beim ersten Kind ist alles noch sooo neu.

vielen dank für deine Antwort.

LG Tinka + Julie-Ann

Beitrag von abeille 14.03.06 - 15:33 Uhr

Hallo Tinka,

wir haben noch ein paar Tage des Wartens vor uns.
Ich bin total hibbelig. Ich habe mir Vorwürfe gemacht, weil ich es auf die leichte Schulter genommen habe, und dann ist es dem Papa, der arbeitsbedingt seinen Sohn nicht den ganzen Tag und manchmal tagelang nicht zu Gesicht bekommt, sooo oft aufgefallen, dass ich sofort Panik geschoben habe.
Blöd ist halt, dass ohne Befund erst einmal nix weiter geht. Es sind 4 Impfungen dran, die alle nicht verabreicht werden dürfen, bevor wir nichts vom EEG haben.

Ich habe mich beim Kinderarzt schon mal entschuldigt, dass ich immerzu ankomme. Das war ganz am Anfang, wo mich jedes nächtliche Röcheln aus der Fassung gebracht hat. Aber wen soll man auch fragen, wenn nicht den Arzt. Meine Mutter kann sich auch nicht mehr an alles erinnern, na ja, und Ticks haben Babys nun mal noch nicht.
Irgendwie schreit unser Kind bei allem "HIER". Erst hat er einen Hodenwasserbruch und musste operiert werden, dann müssen wir zum EEG und letzte Woche bei der U6 hat man doch glatt festgestellt, dass der andere Hoden, wo er keinen Wasserbruch hatte, ein Wanderhoden ist.

Ruf' am Montag in Ruhe beim Arzt an. Bestimmt ist es auch nur etwas ganz Harmloses. Beobachte sie bis dahin mal ganz genau (ich habe auch eine Art Plan gemacht und den Tagesablauf aufgeschrieben und die Häufigkeit notiert, aber vielleicht hilft es ja, ein Muster zu erkennen.)

Ich drücke Euch auch die Daumen.

Alles Liebe
Gesine

Beitrag von tinkahh 14.03.06 - 15:38 Uhr

Ich habe mir auch schon vorgenommen das mal mit der kamera aufzunehmen damit die kiä genau weiß was ich meine.

LG Tinka

Beitrag von abeille 14.03.06 - 15:42 Uhr

Das ist eine gute Idee.
Wollte ich auch, aber ich habe nur das Handy und das habe ich dann nicht immer parat. Leider geht es auch immer so schnell, dass ich nicht recht dazukomme.
Ich hab's halt vorgemacht, wie im Kasperletheater ;-)
LG Gesine

Beitrag von kruemelchen74 14.03.06 - 14:59 Uhr

Hallo Ihr zwei,

so etwas kenne ich nicht. Aber vielleicht ist es so eine Art attern? Du hast ja geschrieben, dass Julie- Ann das nur macht, wenn Sie müde oder hungrig ist.
Unsere Laura zittert dann manchmal mit den Händen so komisch.
Ich denke nicht, dass es was Ernstes ist. Aber es schadet auch nicht das abschecken zu lassen.

Der KiA muß doch eine Vertretung haben. Geh doch da hin.

Alles Gute!

#liebeGrüße
Nancy+ LAura#baby