Was kann ich machen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nutellagurke 14.03.06 - 14:36 Uhr

Hallo alle zusammen,
mein problem ist folgendes meine Maus wird am 24. vier Monate alt. Leider hat es mit dem stillen nucht geklappt und wir sind nach einiger Zeit aufs Fläschchen umgestiegen zuerst haben wir Pre Nahrung genommen, wovon sie aber schnell nicht mehr satt wurde. Dann haben wir umgestellt auf Bebivita1 es hat auch super geklappt sie wurde wieder satt und vorallem ruhiger sie hat angefangen nachts durchzuschlafen und die Blähungen haben nachgelassen.

Nun ist es so sie trinkt pro Flasche 180ml+ 6Löffel= 200ml. Obwohl auf der Verpackung steht das man das 5-6 Monat gibt. Allerdings scheint ihr das auch nicht mehr zu reichen denn seit zwei Tagen macht sie nach zwei Std schon wieder Theater hoch drei und trinkt dann nochmal 90ml. Und auch nachts schläft sie nicht mehr durch.

Ich kann sie doch nicht schon auf die 2er Nahrung umstellen bzw ihr Beikost geben oder vielleicht doch, bin ziemlich überfragt und dankbar um jeden Tip

Viele Grüße Corina

Beitrag von kleineute1975 14.03.06 - 14:44 Uhr

Hi

kann es evtl. ein Wachstumschub sein? Also die 2er würde ich nie geben die ist unnsinnig lt. Ernährungsberater. Also bei uns gab es auch Phasen wo er mal mehr getrunken hat die legten sich aber auch wieder .......also meiner hat auch immer mehr getrunken als auf der PAckung stand

LG Ute mit Jonas 7,5 Monate