Hämatom verschwindet ganz ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonnschen 14.03.06 - 15:14 Uhr

Hallo,ich nochmal !

Der Arzt im Krankenhaus sagte das das Hämatom nicht mehr ganz weg geht. Das wäre normal,Gefäße würden sich dann da durch ziehen und den Bluterguß festankern. #kratz

Und wie kommt es eigentlich zu einem Hämatom ????
Da konnte mir auch leider keiner keine gescheite Antwort darauf geben ? Wißt ihr das ???

Ich habe noch eine Woche Bettruhe verordnet bekommen,aber natürlich muß ich auch mal aufstehen.
Jetzt ne blöde Frage :
Ist das lange Sitzen auch ok ? Ich sitze schon die ganze Zeit vorm PC und mache mir jetzt doch Gedanken ob ich lieber mal liegen sollte. Aber im Sitzen beweg ich mich ja auch nicht.

Was meint ihr ???

LG Sonja

Beitrag von habibi05 14.03.06 - 15:28 Uhr

Hallo Sonja,

also absolute Bettruhe hatte ich nur 2 Tage lang. Dann durfte ich ein wenig rumlaufen und für zu Hause hieß es nur ein wenig ausruhen.

Meine FÄ sagte, das geht ganz weg. Vor einer Woche war bei mir auch kaum noch was zu sehen.

Wenn Du für zu Hause Bettruhe verordnet bekommen hast, solltest Du besser nicht "den ganzen Tag" sitzen.Im liegen läuft ja auch nix mehr. Im sitzen ist das doch anders! Wenn du aber keine Blutungen mehr hast, sehe ich nichts, was dagegen spricht.

Wie es zu einem Hämatom kommt, konnte mir leider auch noch keiner Erklären.

Gute Besserung!!!
#liebe

Beitrag von nikki_33 14.03.06 - 15:34 Uhr

Hallo Sonja,

ein Hämatom ist nichts anderes als ein blauer Fleck. In der Gebärmutter entsteht er durch die Einnistung des #ei in die Schleimhaut. Da geht der Wurm manchmal sehr rabiat vor und es kommt zu kleinen Blutungen.

Das ist an und für sich nicht schlimm, das Problem ist nur das manchmal die Blutung nicht so schnell aufhört und quasi die Stelle an der das Ei sich eingenistet hat unterwandert und wie bei einer Überschwemmung alles was festgewachsen ist mit wegspült. Dann kann es zu einer Fehlgeburt kommen. Deshalb versucht man mit viel Ruhe dafür zu sorgen das die Blutung aufhört.

Heute sagt man jedoch meist das der Erfolg der Bettruhe fast gleich null ist. Das ist mehr um das Gewissen zu beruhigen.

LG Nicole