Hilflost

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lupoline 14.03.06 - 15:25 Uhr

Hallo zusammen
muß mal meine Verzweiflung und mein Frust loswerden.
Ich und mein Patner versuchen jetzt seit mehr als 2 Jahren ein Kind zu bekommen. Leider ohne erfolg. 1. rat des artztes eine Bauchspiegelung! Ergebnis ein Eileiter zu und Endometriose die aber entfernt werden konnte!
Dannach ist einige zeit vergangen ohne Erfolg einer Schwangerschaft also wurden weitere Untersuchungen angestrebt! Die werte stimmen alle nicht. Arzt hat mir zu einer Künstlichen befruchtung geraten aber wer kann sich das noch leisten?
Jetzt wurde festgestellt das ich zu viel männliche hormone habe und dadurch zu viel Bläschen. Seit 3 monaten keine Mens mehr! keine schwangerschaft Zu dem besteht jetzt verdacht bei dem stoffwechsel auf Diabetes! Hören die Diagnosen nicht mehr auf?
Verliere immer mehr meine Hoffnung. Werde mal abschalten und mich auf unser bevorstehend Hochzeit freuen! Habe einfach keine nerven und auch keine kraft mehr! mir ist zum #heul

Danke fürs zuhören
Tina

Beitrag von olleelse 14.03.06 - 15:30 Uhr

Hallo
Na , lass Dich erstmal #liebdrueck !!
Das ist echt sch... !! Aber es kommen auch wieder bessere Zeiten ! Grade dann , wenn man nicht mit rechnet, passieren auch schöne Dinge !
Also, Kopf hoch und freu Dich auf eure Hochzeit- immerhin sollte es der schönste Tag in eurem Leben sein ! Und irgentwann klappt auch der Rest !
#liebe Grüße von der Ollenelse

Beitrag von jenny198204 14.03.06 - 15:47 Uhr

Hallo Tina,

#liebdrueck ganz doll. Das tut mir echt leid, dass da so viel scheiß auf einmal kommt. Freu Dich auf Deine Hochzeit (so wie Du schon gesagt hast). Ich hoffe, dass Du dann erst einmal auf andere Gedanken kommst. Und es wird auch wieder bessere Zeiten geben!

LG
Jenny

Beitrag von silke2007 14.03.06 - 15:59 Uhr

Hallo Tina,

ist vielleicht nicht das was du hören willst, aber bei verklebten Eileitern siehts wirklich nach einer IVF aus. Dazu kommt ja noch dein PCO (zu viele und zu kleine Eibläschen sowie deine Endometriose).

Da hilft dir wohl nur eine KiWu-Klinik weiter.


LG, Silke

Beitrag von nica2006 14.03.06 - 16:48 Uhr

Hallo erstmal,
also ich wollte auch mal meine meinung abgeben...:-)
Wie ich gelesen habe hast du angeblich zuviele männliche hormone, da würde ich mich an deiner stelle nicht drauf versteifen...meine cousiene hatte angeblich auch zuviele männliche hormone, sie hat deshalb nicht mehr verhütet, und nun hat sie in ca 3 wochen geburtstermin!!!! Also, lass den kopf nicht hängen!!!!
Ich drücke dir die daumen das es bald klappt...

Liebe grüsse nica2006