Gefühlschaos

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kos 14.03.06 - 15:26 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich bin jetzt in der 10.SSW. Habe ab und zu leichte Schmierblutungen, aber das ist nicht weiter schlimm. Bin regelmäßig bei meiner FÄ und dem Würmchen gehts gut. Trotzdem habe ich immer wieder Tage, an denen ich so große Angst vor einer Fehlgeburt habe. Ich weiß, man soll sich nicht unnötig verrückt machen, aber ich habe trotzdem manchmal große Angst. Hier liest man ja auch so oft von FG.
Kennt ihr diese Gefühle?
LG Kos

Beitrag von mausi_15 14.03.06 - 15:32 Uhr

Hallo Kos

Ich bin jetzt in der 12. SSW und mir geht es was die Gefühle betrifft gleich. Mal habe ich gute Tage, an denen ich positiv denken kann und dann wieder ganz schlechte Tage wo nur negative Gedanken herumschwirren. Ein Rezept dagegeben gibt es aber wahrscheinlich nicht. Mein Mann versucht aber immer wieder, mich an die positiven Dinge zu erinnern. Ich rede auch jeden morgen und abend mit unserem kleinen Schatz.

Ich muss jetzt noch genau zwei Wochen bis zu meiner 2. VU warten. Eigentlich wäre dann kein US vorgesehen, aber mal sehen, ob sich mein FA erweichen lässt. Notfalls bezahle ich den halt selber. Dann fühle ich mich dann hoffentlich besser und die schlechten Gefühle tauchen nicht mehr so oft auf. Und dann, wenn alles in Ordnung ist, werden wir es endlich auch allen erzählen. Bis jetzt weiss es erst eine Freundin auf der Arbeit, die halt mitbekommen hat, dass ich meine Ernährung komplett umgestellt habe...

Liebe Grüsse und noch eine schöne Schwangerschaft!
mausi_15

Beitrag von sunny_1980 14.03.06 - 15:31 Uhr

Hallo!

Ich kenne das. Bin aber erst in der 7. SSW. Nach ein paar Tagen Glück kommt meistens 1 Tag, an dem ich vor Angst fast keine ruhige Minute habe. Dann würde ich am liebsten sofort und auf der Stelle zum FA und nachsehen, ob alles ok ist. Aber wenn ich dann wieder meine Rückenschmerzen merke, wenn's im Bäuchlein zieht und meine Brust schmerzt, dann sag ich mir: "Das ist mein Würmchen! Und es geht ihm gut."

Also - Kopf hoch! Ich glaube, es geht uns allen nicht anders!

LG
Carmen