Thailand im 6/7 Monat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von orion1978 14.03.06 - 15:35 Uhr

hallo zusammen,

wie sieht es aus, kann man im 6/7 Monat noch nach Thailand in den Urlaub fahren????

Gruß
Orion1978

Beitrag von 020503 14.03.06 - 15:38 Uhr


Ich würde das nicht machen. Soweit ich weiß gibt es doch Impfungen, die vorgeschrieben sind (?) und außerdem ist es doch ein ziemlich langer Flug ....


LG Julia mit soeren(2) und nils(38SSW)

Beitrag von orion1978 14.03.06 - 15:40 Uhr

huhu,
nee impfungen braucht man nicht, aber der flug ist richtig lang. du hast wohl recht, war ja auch nur so eine frage, wäre ja noch schön gewesen :-) Aber Mallorca und Kreta sind auch schön :-))))

Beitrag von 020503 14.03.06 - 15:41 Uhr


Hab mal grade bei der deutschen botschaft in Bangkog geguckt, die EMPFEHLEN Hepatits A und B!

Kreta war ich auf meiner Hochzeitsreise, kann ich nur empfehlen .. und Fuerteventura ist auch toll!!!!


Julia

Beitrag von mausi_15 14.03.06 - 15:45 Uhr

Hallo

Ich war bereits selber zweimal in Thailand (nicht schwanger) und hatte anfangs immer recht Mühe, mich an das Klima zu gewöhnen. Der Flug und die Zeitverschiebung ist natürlich auch recht heftig.
Ich würde es selber nicht machen, aber entscheiden musst natürlich Du. Du kannst immernoch Deinen FA fragen, was er meint. Und zudem müsstest Du noch abklären, ob die Fluggesellschaft Schwangere im 7. Monat überhaupt noch mitnimmt. Das ist nämlich verschieden...

Liebe Grüsse und einen schönen Urlaub, wo auch immer es hingeht.

mausi_15

Beitrag von trullalein1985 14.03.06 - 15:43 Uhr

also ich war voriges Jahr i Thailand und brauchte insgesamt 3 Impfungen !!!!

Malaria , Hepatitis und noch irgendeine.

Katrin und Henrik (39+6)

Beitrag von nikki_33 14.03.06 - 15:42 Uhr

Hallo Orion,

also ich war jetzt gerade Ende 6.Monat in Honkong und in Shanghai für 1 Woche und habe alles gut überstanden.

Sehr viel trinken im Flugzeug und viel bewegen (ging bei mir automatisch, da ich jede Stunde aufs Klo mußte)

Die Hebamme hat mir noch ein paar Akkupressurpunkte gegen Thrombose gezeigt die ich immer mal massiert habe.

Und halt dort für genug Pausen sorgen nicht zuviel in die Sonne. Dann sollte das kein Problem sein.

Viele Grüße

Nicole

Beitrag von sabimaus23 14.03.06 - 15:44 Uhr

Hallo,

also, Thailand ist schon ziemlich lange zum fliegen.

Wir fliegen in der letzten April Woche in die Türkei.
Frag doch einfach mal bei deinem FA nach.

Wichtig ist auch, dass du bei der Fluggesellschaft abklärst, ob sie eine Schwangere mitnehmen und ob du dann ein Atest bringen musst.

Im Großen und Ganzen ist meiner Meinung nach nichts gegen einen letzten Entspannungsurlaub zu zweit zu sagen.

Liebe Grüsse
Sabimaus und Krümel (19 + 1)

Beitrag von laura74 14.03.06 - 15:45 Uhr

Hi,
also ich würde auch an Deiner STelle lieber im europäischen Ausland Urlaub machen. Schließlich kann immer mal etwas passieren und die europ. med. Versorgung ist der deutschen doch irgendwo gleich zu stellen. Außerdem finde ich das alles bis zu 4 Std. Flug absolute Grenze sein sollte, weil die Venen stark belastet werden.
Aber entscheide selbst, was für Dich und Dein Baby gut ist. Bin in meiner 1. SS auch noch in der 28. SSW nach Südspanien geflogen und hatte zum Glück einen beschwerdefreien Urlaub dort.
Denk allerdings daran, dass Du für den Flug eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von Deinem FA brauchst.
LG, Laura mit Pünktchen Nr 2 im Bauch 25. SSW #liebe

Beitrag von nane29 14.03.06 - 16:03 Uhr

Hi,

wenn das mit den Impfungen alles ok ist, DARFST du glaube ich schon.
ich würde es aber trotzdem lassen.

Ich bin jetzt in der 31. SSW und bin vor zwei Wochen und diese Woche nach München geflogen. Also 4 Flüge. Dauert nur eine Stunde, aber ich fand es sehr unangenehm.
1. Das Baby hat die ganze Zeit gezappelt, bei allen Flügen. Hatte das Gefühl, sie spürt vielleicht das Hoch und runter und den Druck.
2. Bei zwei Flügen hatte ich totale Hitzewallungen.
Mir kam es schrecklich warm vor.
3. Bei zwei Flügen haben meine Beine die ganze Zeit gekribbelt. Das war echt qualvoll, weil ich immer zappeln musste und nicht stillsitzen konnte.

Ich stell mich normalerweise echt nicht an und war auch schon in Thailand und auf Bali, aber irgendwie ist es schwanger viel unbequemer. Die kurzen Flüge nach München haben mir schon gereicht!

Lieben Gruß
Jana

Beitrag von gori_mama 14.03.06 - 16:04 Uhr

Stell dir mal vor, dir platzt dann im Urlaub die Fruchtblase! Lass es lieber!
#schock#schock#schock

Beitrag von holidaylover 14.03.06 - 16:19 Uhr

vor langstreckenflügen und krassen klimawechsel (was ja bei thailand urlaub definitiv der fall ist) wird in der ss generell abgeraten!
der vorschlag kam ja schon - mach lieber urlaub in europa, da gibts auch warme flecken und schöne strände!
in spanien hast du wenigstens noch die chance auf einen deutsch sprechenden arzt und gute medizinische versorgung! ich möchte nicht in thailand im kh liegen, wenn irgendwas passiert! #schock du etwa? mit so etwas muß man in der ss leider immer rechnen.
lg
claudia, paul (3) & #baby boy (26. ssw)

Beitrag von foxi76 14.03.06 - 16:39 Uhr

Hallo du!
Also ich würde das nie und nimmer machen!!!!
Bin auch total reisefreudig, ( 2x Kuba, Sri Lanka, Malediven, Türkei und vieles vieles mehr.......), während der SS aber waren wir in Frankreich in der Provence.
Ist einfach zu gefährlich finde ich.
Wenn wirklich was ist mit dir, hast du da haltnun mal wirklich keine gute medizinische Versorgung.Angefangen beim Durchfall ( in der SS auch nicht so toll), die starke Sonne ist auch nicht soooo gut,
von vorzeitigen Wehen, platzender Fruchtblase oder eben wirklich Thrombose im Flugzeug ganz zu schweigen.
ABER: das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Lieben Gruß Foxi ( SSW 11+4)

Beitrag von malibu69 14.03.06 - 17:20 Uhr

huhu,
bin selber flugbegleiterin und in der 11. woche schwanger. von der airline selber darfst du bis zur 36. woche mitgenommen werden, ab der 37. ist schluss.
würde mir aber stark überlegen, ob ich mir die strapazen wirklich zumuten würde, der lange flug(z.b. düsseldorf-bangkok 12h) ist nicht wirklich lustig, lass noch ein technisches problem der maschine oder sonst irgendeinen zwischenfall hinzukommen und du bist verdammt lange auf den beinen, den mit schlafen an bord ist auch nicht wirklich viel.
war übrigens selber in der 6. woche in thailand im urlaub, mir war die ganze zeit schlecht, mochte das essen nicht (bin sonst der asia-fan schlechthin) und fand die hitze auch nicht prickelnd. würde es nicht nochmal machen.
liebe grüsse, nicole