Pickel

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von malue 14.03.06 - 15:35 Uhr

Hallo.Ich hatte das Thema Pickel schon einmal angesprochen.Aber irgendwie wird es bei unserer Kleinen nicht besser, eher schlechter.Sie ist jetzt 4 Wochen alt und ich still sie voll.Seit zwei Wochen hat sie Pickel.Erst nur im Gesicht auf den Wangen, aber nun breiten sie sich weiter aus.Sie hat sie jetzt schon auf dem Kopf, am Hals, auf der Brust und ganz schlimm am Nacken. Der Kinderarzt meinte letzte Woche, daß es normal ist, bei manchen Kindern ist das eben so.Man nennt das Babyakne und die kommt von den Hormonen in der Muttermilch.Auch die Hebamme ist der Meinung das es normal ist. Ich aber kann nichts normales daran finden wenn so ein süßer Fratz schon voller Pickel ist.Es sieht echt schlimm aus.
Hat jemand auch solche Sorgen gehabt? Wie lange kann das denn anhalten?Kann man garnichts dagegen tun?

Beitrag von sindywalz 14.03.06 - 15:37 Uhr

hallo

mein kleiner hatte das mit 3 wochen auch und da wurde von meiner hebamme ein kalium bad empfohlen, und seitdem war es weg, als hätte er es niemals gehbat ! Frage doch mal beim kinderarzt nach....

kaliumbad oder lilabad heißt das


lg Tanja

Beitrag von karin_73 14.03.06 - 15:59 Uhr

Hallo!

Jan hatte das auch, nach ein paar Wochen ging es von selber weg.
Verwende so wenig Pflegemittel (Shampoo, Öl, Lotion, etc.) wie möglich, die Haut muss erst einen eigenen Schutzmantel aufbauen. Wenn du zu früh mit Pflegeprodukten anfängst, dann kann der Ausschlag schlimmer werden.

LG; Karin mit Jan *22.9.2005* der jetzt wieder Ausschlag rund um den Mund hat - laut KiÄ durchs viele Sabbern ;-)

Beitrag von karin_73 14.03.06 - 16:00 Uhr

Nachtrag:

Übrigens - drück ja nicht an den Pickelchen herum, da können fiese Narben entstehen, die nicht mehr weggehen!

Beitrag von anja0381 14.03.06 - 16:37 Uhr

Hallo,

unser Kleiner ist auch fast 4 Wochen alt und bei ihm ist es auch so. Er hat es nur im Gesicht. Meine Hebi meint, das kann bis zur 6. Woche dauern. Es gibt ein Homöopathosches Mittel dafür, kann dir aber leider nicht sagen wie das heißt, frag doch mal deine Hebi danach. Unsere Maus braucht das Mittel noch nicht, da es noch nicht so schlimm ist.

LG Anja & Daniel 23 Tage