Dicker Bauch, (nicht wirklich wichtig)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hummelchen74 14.03.06 - 16:32 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich weiß nicht, ich bin jetzt grad mal in der 14. SSW und hab einen Bauch, als wenns bald losgehen würde(Naja etwas übertrieben), aber man siehts echt gut und immer wenn man mich fragt wann es soweit ist und ich Antworte im September schauen alle etwas skeptisch. (Mein Kollege fragte mich erst jetzt, ob wir uns nicht verrechnet hätten oder ob ich ein Riesen- oder gar zwei Babys in mir hätte)
Ich sehe wies in den Köpfen die Gedanken gehen, die sollte mal etwas weniger fressen. Ja ich ess eigentlich ganz gut (auch schokolade #hicks) aber ich hab in der ganzen SS erst 200 gr zugenommen, also woher kommt der Bauch? Schiebt das Kleene mit seiner Fruchtblase und Plazenta und Gebährmutter mein schönen Speck schön nach vorn? Ich hab zwar über Weihnachten bestimmt ein bis zwei Kilo zugenommen, aber ich konnte immer noch Kleidergröße 38 tragen.
Geht es Euch auch so, oder seid ihr alle noch ganz flach?
Ich weiß es ist ein Sinnlospost und ich persönlich bin eigentlich ganz froh drüber, das man schon etwas sieht.
Lezte Woche Montag war das kleene 7 cm groß (12+2) und war am strampeln, der Arzt meint es wär alles ok.
Muss ich mir Sorgen machen weil ich nicht zunehm und son dicken Bauch hab.
Danke für Eure Antworten, bis bald

Beitrag von kleine_kampfmaus 14.03.06 - 16:37 Uhr

Hi,

so gings mir auch! Sah im 3. Monat aus wie im 6. Monat und selbst mein FA meinte dass er mich vom Bauchumfang her locker min. 2 Wochen vorstufen würd.

Auch ich wurde ständig gefragt ob wir nicht Zwillinge bekämen bzw. alle waren fest davon überzeugt dass ich bei unserer Hochzeit letzten Juli schon schwanger war und mein Mann mich deswegen heiraten mußte. Aber da der Kleine ja bis jetzt immer noch nicht da ist mußten sie ihre Meinung revidieren :-p

Mach dich nicht verrückt, das sind auch viel Blähungen etc. Ich hab ein sehr schwaches Bindegewebe und mein Bauch war schon immer sehr leicht aufgebläht, auch wenn ich mal viel gegessen o. getrunken hatte sah ich schon aus wie SS! Ist halt einfach von Frau zu Frau verschieden.

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (37. SSW)

Beitrag von babyalarm2006 14.03.06 - 16:39 Uhr

Hallo,

nein du brauchst dir überhaupt keine Sorgen machen. Die einen bekommen Anfangs einen Bauch, die anderen gehen fast bis zum Ende und man sieht fast ganix.

Wenn etwas mit dir nicht stimmen würde, hätte es dein FA mit Sicherheit gesagt. Sei froh das man es sieht und genieße die Zeit.

LG von Susanne 25. SSW

Beitrag von hummelchen74 14.03.06 - 16:53 Uhr

Hallo Susanne,

danke das Du mir geantwortet hast.
Ich bin doch immer noch etwas ängstlich nach meiner Fehlgeburt, das etwas nicht in Ordnung sein könnte. Eigentlich bin ich echt extrem ruhig dafür, aber immer mal wieder (so wie heute) schleicht sich die Angst doch mal ein. Vielleicht aber auch richtig so.
Also ich genieße meine Verstopfung und meine Blähungen (jetzt endlich meine einzigen SS-Beschwerden, nachdem ich die Übelkeit abgelegt habe ;-)) und freue mich über meine Schwangerschaft.
Alles Liebe und Viel Glück mit Deinem kleinen Krümel

Beitrag von katta0606 14.03.06 - 17:09 Uhr

Hallo,
ich hatte auch zu Beginn schon relativ schnell einen dicken Bauch, aber ab dem 6. Monat kam dann nicht mehr soviel. Also, keine Sorge.

LG Katja