Erfahrungen mit Soft Tampons?????

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von dorina26 14.03.06 - 17:17 Uhr

Hallo alle zusammen,

ich möchte gern #sex auch an meinen Tagen haben, aber möchte diese schmierei meinem Partner nicht zumuten und ich mag danach nicht alles neu beziehen #kratz.
Hat jemand von Euch schon mal diese Soft Tampons benutzt und kann mir seine Erfahrungen mitteilen, spürt der Partner das teil wirklich nicht? Mein Partner ist sehr gut bestückt #hicks nicht das ding dann an ihm dran hängt #augen fänd ich nicht so prickelnd.

Also bitte her mit Euren Erfahrungen ob männlich oder weiblich.

Lg dorina

Beitrag von benpaul6801 14.03.06 - 18:36 Uhr

hallo,
ich kenne die dinger garnicht,sorry...
aber wünsche dir viele antworten...
vielleicht kennt jemand im schwangerschaftsforum diese soft-tampons...da ist der frauenkreis grösser.
liebe grüsse,yvonne

Beitrag von anastaridi 14.03.06 - 21:59 Uhr

Hi, ich hab mir die Dinger vor einiger Zeit mal in der Apotheke gekauft. Nicht erschrecken, sie sind doch recht mächtig in der Erscheinung, eher so wie kleine runde Spülschwämmchen. Die Handhabung ist supereinfach, allerdings fehlt ihnen ja das Rückholbändchen und da sie auch recht flach sind, musst du halt damit rechnen, tief in dich zu gehen - sowohl beim Einlegen als auch bei Rausholen. Blutige Finger sind dir also garantiert. Du kannst dir über die website www.sofftampons.de aber nähere Informationen holen, da ist eigentlich alles sehr genau beschrieben.

Beitrag von dodo0405 15.03.06 - 09:11 Uhr

Hallo Dorina,
ja ich hab die Dinger auch schon ausprobiert und muss sagen, dass ich nicht so zufrieden war, weil sowohl ich als auch er die Dinger beim Sex gespürt haben. Sie sind im Durchmesser gut zwei Zentimeter und aus rosa Schaumstoff und werden so tief eingeführt dass sie quasi den Muttermund verschließen. Das hat mir schon weh getan, da ich dort sehr schmerzempfindlich bin. Er hat das Schaumstoff-Ding dann auch ständig gespürt als er mit mir geschlafen hat. War nicht so prickelnd. Gibt anscheinend auch kleinere Exemplare, hab ich noch nicht ausprobiert. Das Rückholen ist ziemlich blöd, ich musste in die Hocke gehen und schon ziemliche Verrenkungen machen bis ich das wieder raus hatte.

Ich kann sie nicht weiter empfehlen, liegt vielleicht aber auch daran, dass sie mir zu groß (oder ich zu klein und zu eng) sind....

Beitrag von morgenstern66 30.03.06 - 11:03 Uhr

HUHU,
hast Du die Teile nun ausprobiert? Ich steh vor dem gleichen Dilemma...werds aber mal wagen....*denk.....

Beitrag von dorina26 30.03.06 - 12:22 Uhr

Hallo morgenstern,

#freu ja ich hab sie ausprobiert und kann es nur empfehlen! Er hat nicht mal was gemerkt und er ist sehr gut bestückt #hicks!
Auch das rauskriegen war kein Problem also ich werd das immer wieder machen an den besagten Tagen #liebdrueck

Lg Dorina

Beitrag von morgenstern66 30.03.06 - 12:27 Uhr

Supi.....das ist fein.....das Rausbekommen, das macht mir Sorgen...aber wer drei kind auf die Wlet gebracht hat, der sollte das ja auch schaffen......

Knuddel

Beitrag von dorina26 30.03.06 - 12:30 Uhr

aber sicher doch ich habe zwar 4 Kinder aber alle mit KS also von daher nur mut und nicht verzweifeln im notfall einfach in die Wanne gehen ich habs erst am nächsten morgen entfernt ;-)

Beitrag von morgenstern66 31.03.06 - 17:48 Uhr

tja..nächstes Problem...

hab nur de Dusche:-D

Beitrag von dorina26 31.03.06 - 18:42 Uhr

naja als Problem würd ich es nicht bezeichnen aber wie gesagt ich habs auf dem klo im sitzen entfernt ohne Probs also nur mut.

Lg