Milchschorf - die 100ste

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tati_plus_wuerstchen 14.03.06 - 17:53 Uhr

hallo ihr lieben,

ich weiß, dass schon oft fragen zum milchschorf und dem entfernen desselben gestellt wurden, aber könntet ihr bitte nochmal tipps geben??? *liebguck*

#danke
tati

Beitrag von edea 14.03.06 - 17:55 Uhr

Huhu Tati!

Den Schorfkopp :-p mit Bepanthen einschmieren, ca. 1 Stunde einwirken lassen.

Dann kannst du die Schorfplättchen vorsichtig mit einem Kamm abheben (Kamm schräg halten, nicht über die Kopfhaut kratzen #schwitz). Danach noch mal mit Shampoo waschen, sonst müfft dein Schatz nach Bepanthen. ;-)

Kann ich nur empfehlen - nach einer Anwendung war Lukas fast schorffrei und der Knös ist auch nicht mehr wiedergekommen. #huepf

LG
Edea und Lukas * 14.07.05

Beitrag von oliivi 14.03.06 - 18:05 Uhr

Hallo ich benutze statt Bepathen Olivenöl!:-)
lg, oliivi

Beitrag von elin666 14.03.06 - 23:23 Uhr

hallo!

wir waren gerade heute bei der U4 und da wurde Synnis milchschorf auch gleich mit "abgehandelt". ich habe da eine salbe bekommen, die ich auftrage und dann eine viertelstunde einwirken lasse. dann wird mit so'nem läuse/staubkamm (gibts in der apo) gegen den strich der gneis abgehoben. meine KiÄ hat mir das heute vorgeführt und ich dachte die raspelt der maus die kopfhaut runter.... aber Madame hat mit keiner wimper gezuckt, weiter die ärztin angestrahlt und rot war es hinterher auch nicht. mit öl einreiben wäre wohl komplett falsch, da sich da nur noch mehr schichten auf dem schorf ablagern. nun gut, die KiÄ ist 72 jahre und hat'ne menge erfahrung! also werden wir das jetzt auch so praktizieren!


lg
Elin & Liv-Synneva (14 wochen)