KH in Regensburg

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von wuchi 14.03.06 - 19:26 Uhr

Hallo Muttis aus Regensburg und Umgebung,
wer kann mir sagen, in welcher Klinik man am besten entbindet. Bis jetzt habe ich mir nur die Josefsklinik angeschaut. Hat mir auch total gut gefallen.
Wer kennt die Hedwigsklinik?? Oder wer war bei den Evangelischen??
Ich weis nicht wo ich entbinden soll. Bzw. wo ich mich auch zur Geburtsvorbereitung anmelden soll. Aber doch besser dort, wo man auch entbindet.

Liebe Grüße
Claudia /25. Woche

Beitrag von callaweiss 14.03.06 - 20:07 Uhr

Hallo Claudia,

also ich werde in der Hedwigsklinik entbinden.
Ob jetzt die Hedwigs- oder das Josefs, oder welches auch immer, ich finde: Man sollte sich dort wohl fühlen. Uns hat es am Info-Abend der Hedwigsklinik sehr gut gefallen, wobei für mich von Anfang an feststand, dass ich in die Hedwigsklinik gehe, da dort am Besten für die Kleinen gesorgt ist, sollte was sein.
Mein Geburtsvorbereitungskurs läuft auch über die Hedwigsklinik.

LG Cornelia (35. SSW) #blume

Beitrag von wuchi 14.03.06 - 20:15 Uhr

Hallo Cornelia,
wir werden uns evtl. am Donnerstag die hedwigsklinik anschauen. Und uns dann entscheiden. Irgendwann demnächst muss ich mich ja auch mal zum GVK anmelden.

Ab welcher Woche warst du im GVK??

LG Claudi

Beitrag von callaweiss 14.03.06 - 20:22 Uhr

Hallo Claudia,

ab der 25. SSW kann man hingehen, hat meine Hebi gesagt. Seit der 28. SSW bin ich dabei (hatte damals den kleinsten Bauch ;-)) und meiner ist ein Einzelkurs.

Tipp: Wenn Ihr mit dem Auto zum Info-Abend fährt, parkt nicht auf der Straße, sondern fährt rein, Ihr bekommt dann ein "Freiticket".
Bei uns waren sehr viele Leute da, also rechtzeitig da sein!

LG Cornelia

Beitrag von wuchi 14.03.06 - 20:27 Uhr

Vielen Dank für deine Info´s.
Ich hoffe nur, daß es auch klappt, daß wir uns den Info-Abend anschauen können.
Weißt du noch, wie lange der gedauert hat?? Kennst ja die Männer. Die wollen immer eine präzise Angabe, wie lange so etwas dauert.
LG

Beitrag von callaweiss 14.03.06 - 20:32 Uhr

Würde sagen, ca. 1 Stunde.

Vielleicht magst mir mitteilen, wie Ihr Euch entschieden habt, bin ja neugierig ! ;-)

Cornelia

Beitrag von wuchi 14.03.06 - 20:37 Uhr

Ja, kann ich gerne machen.
#huepf
bin schon irgendwie aufgeregt. Bei meinem ersten Infoabend hab ich dabei gesessen, als hätte ich von gar nix eine Ahnung.
Ich hoffe, daß es diesmal besser wird.
War dein Mann auch mit dabei??

Was bedeutet egtl., daß du Einzelkurs hast?? Heißt das, daß die Männer nicht mit dabei sind??
Oder bist du ganz alleine im Kurs??

Beitrag von callaweiss 14.03.06 - 20:42 Uhr

Ja, mein Mann war auch dabei. Hat ihm sehr gut gefallen.
Wir haben auch schon einen Lieblings-Kreissaal, den 1 er mit der Wanne drin. Schöööönnnn! :-D

Mit Einzelkurs meinte ich, dass ich ohne Mann hingehe, da er wegen Schicht nicht immer Zeit hat. Finde ich persönlich auch sehr schön, da man so richtig ungezwungen mit anderen #schwangeren reden kann. ;-)

Beitrag von wuchi 14.03.06 - 20:46 Uhr

Zum Infoabend nehme ich ihn auch mit. Aber zum GVK besser nicht.
Es reicht wenn er dann bei der Geburt dabei ist. :-)
Ich hoffe, er übersteht das.....

Ich melde mich dann am Freitag wieder. Muss mich jetzt ein wenig auf die Couch legen. Hab den ganzen Tag schon in der Arbeit vorm PC gesessen.

War echt nett, dich kennenzulernen.
Bis Freitag dann.

LG Claudi

Beitrag von callaweiss 14.03.06 - 20:51 Uhr

War auch nett, Dich kennenzulernen.

Dann bis Freitag und angenehme Ruhe #cool!

LG Cornelia

Beitrag von wuchi 19.03.06 - 09:01 Uhr

Hallo Cornelia,
sorry, ich konnte mich am Freitag nicht melden. Da wir ein absolutes Chaos im Haus haben. Bei uns wird das Bad renoviert und dauernd ist einer da zum Arbeiten. ja, und dementsprechend waren wir auch am Donnerstag nicht bei dem Infoabend. Echt schade, hätte mir das gerne angeschaut.
Habe mich jetzt im St Josef zur Geburtsvorbereitung angemeldet. Am nächsten Mittwoch gehts schon los.

LG Claudia

Beitrag von sternchengelb 19.03.06 - 10:17 Uhr

Hallo ihr Zwei,

möcht auch noch was dazu sagen :-D .

Mein Baby ist am 26.12.2005 im Krankenhaus St. Josef zur Welt gekommen. War wirklich sehr zufrieden. Die Schwestern und besonders die Stillberaterinnen waren sehr nett und hilfsbereit.
Auch der Milchkaffee vom Frühstücksbuffet war lecker #mampf ( Nur so nebenbei !!!)
Also ich kann das St. Josef empfehlen, besonders wenn man stillen möchte, wird sich auch ganz toll darum gekümmert.

Liebe Grüße

Evi + #baby Carolin * 26.12.2005


Beitrag von sternchengelb 19.03.06 - 10:26 Uhr

Nochmal ich,

ähm, wollt sagen, daß es nur von Vorteil ist, wenn man den Geburtsvorbereitungskurs in dem KH macht, wo man zur Geburt geht. Denn in jedem KH ist es ein bischen anders, und man erfährt dort im GVK ja einiges zur Geburt und bestimmte Fragen werden dort erklärt (z.B. was man zur Geburt mitnehmen sollte, ob Homöpathie angewendet wird usw..... )


Evi

Beitrag von wuchi 19.03.06 - 15:28 Uhr

Hallo Evi,
vielen Dank für deinen Tip.
Ich war ja bei dem Infoabend im St. Josef. Das hat mir schon sehr sehr gut gefallen dort. Und ich glaube, je mehr man sieht, umso unsicherer wird man.
Freu mich jetzt mal auf den 1. Abend des GVK....
Hast du den Kurs dort auch gemacht?? Wie ist das denn so??

LG Claudia

Beitrag von sternchengelb 20.03.06 - 09:38 Uhr

Hallo Claudia,

ja ich hab den GVK auch dort gemacht und hat mir auch sehr gut gefallen. Ich finde wichtig sowas zu machen, besonders wenn es das 1. Kind ist, außerdem macht es Spaß, habe auch Kontakte dort mit andern Müttern geschlossen, den ich jetzt auch noch habe.

Ich habe mir damals auch das Evangelische und Hedwigsklinik angeschaut. Habe mich aber damals gleich für das Josef´s entscheiden können.

Alle liebe für dich und dein #baby

Evi

Beitrag von wuchi 20.03.06 - 22:27 Uhr

Hallo Evi,
ich bin schon auf den Mittwoch gespannt. Das erste Mal dann.
Sag mal, wie lange hat das denn immer gedauert?? Eine Stunde oder zwei??
Wäre echt schön, auch mal ein paar Schwangere kennenzulernen. Da ich hier sowieso nicht so sehr viel kenne, ist das ja eine gute Gelegenheit (bin erst von 1 1/4 Jahr hierher gezogen)

LG
Claudia

Beitrag von mucki123 20.03.06 - 23:07 Uhr

hallo zusammen! #huepf
jetzt quetsch ich mich hier auch noch mit meiner antwort rein! ;-)
also bei mir ist das schon ein klein bisschen laenger her, habe meinen sohnemann (18 mon)auch im josefs-kh per ks entbunden.
kann es im grossen und ganzen echt empfehlen und war damals auch dort im geb-vorb-kurs.
über die anderen khs kann ich euch leider nix sagen denn ich hab mir das josefs damals angeschaut und mir hat es auf anhieb gefallen.
falls noch jemand fragen hat, dann raus damit ! :-D
freut mich übrigens mal von jemandem aus der näheren umgebung zu lesen!
viel glück #klee und
lg claudia mit patrick #baby

Beitrag von wuchi 21.03.06 - 20:35 Uhr

Hallo Claudia,
ich finde das super, daß du auch deine Erfahrungen mit reingeschrieben hast.
Du schreibst, im großen und ganzen.... was war denn nicht okay??
Hast du eine Ahnung wie weit die Hebamme dann zur Nachsorge fahren?? Wir wohnen nämlich ungefähr 30 km von Regensburg weg.

Oder meinst du, ich sollte mir hier vom Umkreis noch eine suchen??

LG Claudia

Beitrag von mucki123 22.03.06 - 23:06 Uhr

hallo claudia, #stern
also ich wohne ca 20km von regensburg entfernt und meine hebamme sagte damals das das überhaupt kein problem ist.ich glaube mich zu erinnern dass damals auf dem infoabend gesagt wurde dass so ca 50 km etwas an die grenze der gefühle stösst aber angeblich auch machbar sei. wenn du sicher gehen willst dann ruf doch einfach mal im kh an, und frag beim hebammen team nach. oder gehst du in den geb-vorbereitungskurs? da ist auch ne hebamme die du fragen kannst. aber ich denke dass es kein problem ist. #cool
mach dich einfach nochmal schlau, wenns doch nicht so einfach sein sollte kannst du ja immer noch eine nachsorgehebi in deiner nähe aussuchen.
ich muss sagen, du hast wirklich genau gelesen! #:-D ich hab im grossen und ganzen geschrieben weil es da wirklich etwas gab mit dem ich nicht so ganz zufrieden war.
es ging ums stillen,... da waren schon ein paar schwestern auf der station die es sehr genau genommen haben.#augen bin da nicht so ganz klar gekommen und hatte ein paar probleme und fühlte mich nicht wirklich unterstützt von der mehrheit der schwestern...-
was jetzt aber mich betroffen hat muss bei dir ja nicht automatisch auch zutreffen!hast du dir denn schon überlegt ob du stillen möchtest?
wenn du noch fragen hast oder so kannst du mir gern auch über die vk(e-mail) antworten.
würd mich freun nochmal von dir zu hören.
lg claudia #cool mit #baby pat

Beitrag von sternchengelb 21.03.06 - 19:02 Uhr

Hallo Claudia,

der GVK dauert 1 1/2 Stunden. Es ist so, daß die Gruppe nicht geschlossen ist (Es sei denn es wurde seit 3 Monaten geändert !!!), daß läuft so ab, daß immer wieder welche gehen (die das Baby bekommen) und welche Neue dazukommen.

Wir haben damals in unserer Gruppe Glück gehabt. Mit denen, die auch so weit waren wie ich, 1-2 Monate hin oder her, haben wir Kontakte geknüpft und aufgebaut... und dann auch Telefonnummern ausgetauscht. ( Wir sind jetzt 5 Mütter ) Das ist dann auch noch toll wenn man so verfolgen kann, wer dann sein Baby schon bekommen hat und wie es dann hinterher jedem geht.

Das Austauschen mit den Erfahrungen find ich sehr wichtig und schön. Wir telefonieren hin und wieder mal und jetzt demnächst werden wir uns mal treffen.

Ich würd dir echt den Tip geben, daß du wenn du mal deine Gruppe besser kennengelernt hast, einfach versuchst Kontakt zu knüpfen und auch Telefonnummern auszutauschen. Denn die anderen freuen sich auch bestimmt drüber, nur trauen tun sie sich nicht !!!;-)

Jedenfalls wünsch ich dir ganz viel Spaß am Mittwoch.

#liebeLieben Gruß
Evi


Beitrag von wuchi 21.03.06 - 20:38 Uhr

Hallo Evi,
ich bin ja schon so gespannt, wie das wird morgen.
1 1/2 Stunden sind okay.

Ich werde Dir dann am Donnerstag oder Freitag berichten, wie es war.
Hoffentlich sind da ein paar lockere Mädels dabei. Ich finds immer gut, wenn viel gelacht wird und das ganze nicht all zu ernst genommen wird.

LG Claudia

Beitrag von sternchengelb 22.03.06 - 19:38 Uhr

Hallo Claudia,

na wie war dein Kurs heute ? Ich selbst hatte auch im selben Zimmer heute vormittag die Rückbildungsgymnastik (mit Babys).

Wegen der Nachsorgehebamme, bin ich mir nicht sicher, ob die soweit fahren. Am besten fragen.
Bei mir ist´s so gewesen, daß die Hebamme die bei der Geburt anwesend war, dann anschließend zu mir nach Hause gekommen ist.

Wenn du mal Lust zum Schreiben oder dich dir irgendwie helfen kann, kannst mir auch gerne per E-mail schreiben.

gelbsternchen7@aol.com

Lieben Gruß
Evi