Ebay und Hartz4 ???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von baby1407 14.03.06 - 20:29 Uhr

Hallöchen :-D

Ich hätte da mal so eine Frage . . . #kratz
Wißt ihr vielleicht wie das ist , wenn man Hartz4 Empfänger ist und sich mit einem Shop bei Ebay selbständig machen möchte ???
Wird man dann weiterhin vom Arbeitsamt in irgendeiner Art unterstützt oder muss man dann mit dem auskommen was man bei Ebay einnimmt #gruebel.
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen #danke.

Lieben Gruß
Anna mit Leonie-Joy (20 Monate) #baby

Beitrag von sunny100 14.03.06 - 22:28 Uhr

Wenn du die selbständige Tätigkeit (Waren verkaufen bei Ebay) dem Arbeitsamt mitteilst, wird es als Einkommen angerechnet, d.h. du bekommst weniger Hartz4.

Gruß
Sunny

Beitrag von manavgat 15.03.06 - 08:49 Uhr

Das was Du einnimmst wird gegengerechnet mit den Kosten. Also auch Büromaterial, Porto, Telefon, Computer! etc.

Das was nach Steuer übrigbleibt wird mit ALG 2 gegengerechnet, allerdings gelten hier die gleichen Freibeträge wie bei Angestellten oder Minijobbern.

Wo ist also das Problem?

Im übrigen kann Dir dein Sachbearbeiter darüber auch Auskunft geben.

Gruß

Manavgat

Beitrag von junimond.1969 15.03.06 - 09:04 Uhr

"allerdings gelten hier die gleichen Freibeträge wie bei Angestellten oder Minijobbern. "

Das stimmt so leider nicht (mehr), die Freibeträge (Grundfreibetrag von 100,- € etc.) gelten aufs ERWERBSeinkommen, allerhöchstens die Versicherungspauschale könnte man ansetzten (30,- €).

Wobei ebay so'ne Sache ist - manche rechnen alles an, abzüglich Versandkosten und Pauschale, andere nehmen gelegentlichen ebay-Verkauf als Vermögensverschiebung des geschützten Vermögens (angemessener Hausrat) und rechnen nicht an.

Gruß
Christine

Beitrag von manavgat 15.03.06 - 09:24 Uhr

hallo Christine,

meine Lehrer sind Freiberufler, 2 davon bekommen ALG2 und die Freibeträge werden berücksichtigt.

Im übrigen ist mir das beim HTK so erklärt worden. Wäre ja auch unlogisch. Selbständig arbeiten ist auch Broterwerb.

Ich gehe davon aus, dass

ebay, entweder privat ist, d. h. Vermögensverschiebung

oder

mit Gewerbeanmeldung eben ein Gewerbe ist. Dann ist es Erwerbstätigkeit. Oder nicht?

Bleibt ansonsten nur eine Klage, oder?

Gruß

A.