4 Jährige im Kiga oft Schlapp und müde.... sieht krank aus... bitte um rat

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von dann000 14.03.06 - 20:46 Uhr

Hallo an alle

Meine kleine ist 4,5 Jahre alt. Sie geht in den Kindergarten. Unsere Tochter ist ein sehr aufgewecktes kind, sie kann kaum still sitzen.... muss immer was machen. Letzt woche als wir sie aus dem Kiga abholen wollten sagte uns die Erzieherin das unsere Maus drinnen eingeschlafen ist ( das ist zum aller ersten mal passiert, sehr komisch für unseren aufgewckten spatz)
Zum abend hin merkten wir das sie Fieber bekam.... Dann kam das brechen..... 24 Stunden hat sie nichts bei sich behalten....
Wir natürlich ab zum Doc. Der meinte wenn sie bis abends keine flüssigkeit bei sich behält müsste sie ins KH.
Wir haben ihr dann Teelöffel weise trinken gegeben....... Vom doc bekam sie zäpfchen. Das hat sehr geholfen. Sie behielt alles drin, das fieber ging auch wieder weg, sie hatte gute 39,3.
Am nächsten tag war alles wieder gut. Sie war zwar noch etwas ruhiger als sonst, aber das war ja kar nach so vielem brechen.
Gestern war sie wieder im Kiga, alles ok.
Heute holt ich sie ab da sagte die erzieherin mir das meine kleine um die mittagszeit sehr abbaut, das heißt sie möchte dann nicht mit raus zum Spielen, sie will ihre ruhe haben und alleine sein / Sie hat sich wohl auch unter dem tisch gelgt damit sie alleine ist und nicht mit raus musste/
Als ich sie so ansah sah sie schon blass aus, sie hat auch dunkle ränder unter den augen.
Langsam mache ich mir doch schon sorgen.
Ich werde morgen früh am besten mal mit ihr zum Doc gehen.
Was meint ihr was das sein kann, ein nachkömmling vom brechen?

Es wäre schön wenn mir jemand einen tipp geben könnte.

Vielen dank...

Danny

Beitrag von anja1968bonn 14.03.06 - 21:43 Uhr

Bei uns geht im Moment Magen-Darm um, vielleicht ist der Virus ja auch noch/wieder bei Euch im Kindergarten.

Letzte Woche war's mit meinem Sohn auch ein ständiges Auf und Ab, zunächst hatte er Bauchkrämpfe und blieb dann zu Hause, dann war er zwei Tage wieder ziemlich fit, und dann aß er ab mittags wieder nichts und war schlapp und schläfrig. Mit richtiger Diät am Wochenende haben wir's dann - toitoitoi - wieder hingekriegt, dafür hat mich der Virus am Wochenende richtig erwischt.

Kurzum: Ich würde ein bißchen Schonkost geben und Deiner Tochter 'nen Tag KiGA-Auszeit gönnen.

LG

Anja

Beitrag von siskamama 14.03.06 - 23:01 Uhr

ja das kenne ich, das haben wir auch immer wieder. vorallem im Winter ein ewiges auf und ab mit Magen-/Darm-Grippe, Erkältung,...usw. Die Kinder sind einfach durch den langen Winter geschwächt und schnappen alles mögliche auf.
Wenn Du es Dir leisten kannst (Arbeit???) dann gönne ihr ein paar Tage ohne Kindergarten, tut langsam, ausschlafen, viel Joghurt (Darmflora aufbauen)und Obst essen..., gemütliche Spaziergänge machen...
das tut meiner zumindest immer gut und dann ist sie wieder fit und will von selber wieder in den Kindergarten
(bis zum nächsten Virus. aber da müssen sie durch, das stärkt das Immunsystem. vielleicht sind sie dann bis zur Einschulung stabiler - hoffentlich!!)#huepf
gute Besserung
siskamama

Beitrag von patricks_mama 15.03.06 - 13:15 Uhr

Hallo,

Eisenmangel könnte der Auslöser sein.

Lass es mal testen.

LG p. m.

Beitrag von dann000 15.03.06 - 17:00 Uhr

Hallo an euch.

Danke für eure antworten. Wir waren heute morgen noch mal beim kinder doc. Er konnte so nichts fest stellen, er meinte auch das es noch von ihrer letzten krankheit ist. Ihr bauch rumohrt wohl auch noch. Aber wie gesagt sonst geht es ihr gut-
Ich bin schon beruhigter ........ Ich gehe auch lieber einmal mehr zum doc als zu wenig.

Sie hat sich jetzt erstmal eine kiga auszeit verdient.......

Sie liebt ihre Oma über alles, da ist sie jetzt auch, da kann sie die kleine princessin sein. ( wir haben inges. 4 kinder, da ist princessin sein nicht immer so angebracht)
Bei Oma hat sie all die ruhe die sie braucht. Als ich ihr gesagt habe das sie mal in der woche bei oma schlafen kann, ist sie mir vor freude um den hals gesprungen.....


Das wollte ich euch nur mal eben mitteilen.....

Und danke nochmal für die antworten.

Gruß Danny