Fastenzeit-noch aktuell?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von holoo 15.03.06 - 06:23 Uhr

Hallo,

steht ja schon oben. Ich moechte mich gern irgenwie auf Ostern vorbereiten und weiss nicht wie in diesem Jahr.

Was mach tIhr denn so?

Bitte jetzt nicht sagen warum ausgerechnet dieses Jahr und nicht schon frueher
oder mach es doch wie immer.

Bin in einer Situation, fern von christlicher Zivilisation und kurz vor wichtigen nationalen Feiertagen. Somit geht es auch nicht wie immer.

Hoffe auf viele gute antworten.
viele gruesse
holoo

Beitrag von cuirina 15.03.06 - 07:44 Uhr

Grüss dich..

Ich bin mir nicht ganz sicher, wie du das meinst, kannst du es vielleicht etwas mehr erklären?
Es klingt nicht so, als würdest du dich auf das gesundheitliche Fasten beziehen, das hier vor einiger Zeit gemeinsam gestartet wurde sondern auf religiöses Fasten als Vorbereitung auf Ostern?
Oder was ist gemeint?

Lieben Gruss
Cui

Beitrag von holoo 15.03.06 - 07:52 Uhr

Haalo cui,

genau, ich meine doch tatsaechlich das religioese fasten. Ich weiss nicht ob mein thread hier richtig ist, wusste aber auch nicht wo sonst hin damit.

viele gruesse
holoo

Beitrag von cuirina 15.03.06 - 08:40 Uhr

Also ich komme selbst aus einer sehr christlichen Familie, kenne es aber doch nur so, dass man eben von Aschermittwoch an fastet bis Ostern, sprich auf irgendetwas verzichtet, das einem sonst sehr wichtig ist, aber eben unter Vergnügen zählt.

Oder verstehst du unter religiösem Fasten eher etwas anderes?

Beitrag von holoo 15.03.06 - 09:07 Uhr

genau so verstehe ich es auch. Ih ueberlege mir nur wie ich die Zeit fuer mich etwas besinnlicher gestalten kann und auf was ich verzichten koennte. Alkohol gibt es nicht und trink ich eh nich, Fleich esse ich wenig, Suessigkeiten eigentlich auch nicht, ich rauche nicht, trinke keinen Kaffee, kurz ich lebe viel zu gesund um in der Hinsicht auf etwas zu verzichten.
was machst Du so?

viele Gruesse holoo

Beitrag von cuirina 15.03.06 - 09:41 Uhr

Ich habe beinahe das gleiche Problem, nämlich dass ich sehr gesund lebe, keinen Alkohol oder Zigaretten konsumiere und Süsses so selten oder wenig esse, dass mir das halt auch nicht so sinnig erscheint.

Ich habe da selbst lange drüber nachgedacht.
Ist es nicht eine schöne Vorbereitung auf Ostern sich jeden Tag konsequent ein bestimmtes Maß an Zeit zu nehmen und sich auf seinen Glauben zu besinnen und sich darüber klar zu werden, warum er eigentlich da und wichtig ist?
Ich für meinen Teil habe den Weg gewählt, meiner Tochter nun regelmäßig aus der Kinderbibel vortzulesen und mit ihr über Gott zu sprechen, weil ihr das den Glauben näher bringt und ich somit eigentlich sehr viel bewege, denke ich, denn die religiöse Erziehung bei Kindern ist ziemlich auf der Strecke geblieben.

Warum nimmst du dir, statt auf Essen oder anderes zu verzichten, nicht jeden Tag, gerade vielleicht in den Abendstunden etwas Zeit und liest selbst noch einmal in der Bibel?
Oft vergisst man kleine Geschichten oder man entdeckt neue zwischen den Zeilen.

Beitrag von holoo 15.03.06 - 10:26 Uhr

das ist ein guter tipp, danke werd ich machen, zwar nicht Kinderbibel weil ich kein Kind habe aber bibel ist gut.

wenn du lust hast kannst Du mich gerne mal ueber meine VK anschreiben. Ich freue mich wenn wir uns vielleicht etwas genauer austauschen koennen.

viele gruesse
holoo

Beitrag von wolfgang15 15.03.06 - 14:53 Uhr

Füge Energieübungen in dein Leben ein.

Bei Interesse mal fragen.

Wolfgang.

Beitrag von holoo 18.03.06 - 05:48 Uhr

ich hab interesse und frag mal was das ist?

viele gruesse
holoo