Verstopfung - was tun? Kann es an der 1er Nahrung liegen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schmide 15.03.06 - 08:31 Uhr

Hallo Ihr Mamis,


schon gestern hatte Peterchen einen ziemlich festen Stuhl mit weißen Klumpchen. Heute geht aber nicht mehr, er presst, wird rot, kommt aber nichts raus. Ich hab ihm schon Carum Carvi Zäpfchen gegeben, Wärmeflasche auf dem Bauch - hilft kaum. Wie kann man ihm helfen? Kann es an der 1er Nahrung liegen? Am Samstag 11.03 haben wir vom Pre auf 1er umgestiegen, der Stuhlgang war bis gestern absolut normal. Der Kleine bekommt 4-mal MuMi und 3-mal Alete 1er.

#danke für Eure Antworte

gruß schmide

Beitrag von anika0911 15.03.06 - 08:39 Uhr

Hallo Schmide!

Dieses Problem hatten wir bei der Umstellung auch , mein Kinderarzt hatte uns geraten die Milch etwas mit wasser zu strecken, bzw weniger Pulver zu nehmen als angegeben.

Er meinte damals ihr körper würde es noch nicht schaffen die Nahrung richtig gut zu verarbeiten und sie bräuchte mehr flüssigkeit.
zur Not sollten wir ihr mal etwas Milchzucker geben.

Mittlerweile bekommt sie die Milch so wie man sie geben soll und hat keine Probleme mehr, der Darm muß sich erst mal daan gewöhnen!

Liebe Grüße Anika u #baby Fiona 18 Wochen

Beitrag von schmide 15.03.06 - 08:55 Uhr

Danke!

Beitrag von bw1975 15.03.06 - 08:44 Uhr

Hallo,

würde die Milch auch etwas strecken! Kannst Du ihm ein zwei Tage etwas mehr Mumi geben? Du pumpst ab, nicht?
War bei mir am Ende auch nur noch ein kampf so dass ich Pre zugefüttert habe nach 4 Monaten.

Oder gib ihm Mumi, 2mal Pre und den rest 1er?

Zur Not kannst Du auch Fieber messen, das hilft auch ganz gut!

Lieben Gruß bw

Beitrag von schmide 15.03.06 - 08:52 Uhr

Hab leider nicht so viel MuMi und bin froh, dass ich die überhaupt noch hab - man hat mir gesagt, dass mit ganzer Abpumperei ich kaum bis 2 Monate schaffe. Peterchen ist Gott sei dank fast 4 und ich melke mich immer noch. Und von Pre wird er nicht mehr satt und will jede 2-2,5 Stunden das Fläschchen und bekommt entsprechend Bauchweh, weil es so oft zu essen gibt. Aber mit gestreckter Milch versuche ich!

gruß schmide

Beitrag von anika0911 15.03.06 - 09:52 Uhr

Habe noch was vergessen, meine Hebamme hatte uns geraten bei jedem wickeln den bauch mit kümmelöl im uhrzeigersinn zu massieren, das regt den darm wohl an.

stinkt zwar aber hat auch ganz gut geholfen!#liebdrueck anika

Beitrag von henrie 15.03.06 - 10:36 Uhr

Hallo,
das Problem hatte wir auch als wir neben der Mumi Fertignahrung eingeführt haben. Habe am Tag eine Flasche Fertig gegeben und Rest Mumi. Nach 3 Tagen ging es von selbst besser. Mittlerweile bekommt sie nur Fertig und hat keine Probleme. Sind aber ganz langsam (2 Monate) von der Mumi weg

#liebe liche Grüße
Henrie