Auch ne Frage zu SIDS...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schokikeks 15.03.06 - 10:26 Uhr

Hallo,

weil grad unten ein Posting über SIDS reingestellt wurde, hab ich auch ne Frage dazu...

Wir achten ja auf vieles:

- rauchfreie Umgebung
- ca. 18 Grad Schlaftemperatur
- Schlafsack und Rückenlage
- Baby nie alleine lassen
- Baby vor Stress schützen
- wir haben auch den Angel Care

Was mach ich denn jetzt im Sommer, wir wohnen noch einen Sommer lang in einer Dachwohnung und haben an den heißesten Tagen gute 30 Grad hier drin. Klimaanlage geht nicht und draußen ist es ja dann auch heiß, also in den Schatten flüchten bringt wohl nicht viel. Vorallem Nachts drückt es die Hitze rein. Davor hab ich irre Angst. Wie kommen die Kleinen dann mit der Überhitzung klar? Oder gehts eher um innere Überhitzung???

LG Sarah mit David (heute 3 Wochen alt)

Beitrag von fiori 15.03.06 - 10:31 Uhr

hallo,

wir wohnen auch untern Dach und als unser Sohn noch baby war und er voll in den Jahrhundertsommer von 2003 kam und wir hier Temperaturen von 34°C in der Wohnung hatten haben wir ihn nur in der Windel schlafen lassen.
Sonst war er ganz nackig.
Man kann dann auch abends feute Tücher in der Wohnung oder Ki-Zimmer aufhängen.
Das drosselt die Temp. ein bissel.

Sonst viel trinken anbieten.

Und es geht da um die innere Überhitzung bei Kind.Also wenn man es zu warm anzieht oder zudeckt.

fiori#blume

Beitrag von elke77 15.03.06 - 10:34 Uhr

bei uns wird es im sommer auch knackig werden hier in der wohnung. aber das passiert ja nicht urplötzlich, ich denke daran gewöhnen sich die kleinen.
ich werde in der zeit einfach auf genügend flüssigkeitszufuhr achten, die kleine nachts nicht zu warm anziehen (nur einen kurzen body) und fenster auf machen, damit frischluft reinkommt.
das wird schon klappen! #liebdrueck

lg, elke+anna *18.9.05 #blume

Beitrag von hermiene 15.03.06 - 10:54 Uhr

Hi!
Da mußt Du locker bleiben und es einfach hinnehmen.
Mir ging das auch durch den Kopf (Henrik ist im August geboren), wir haben die Temp immer auf 28Grad gemacht, egal was wir den Tag über veranstaltet haben.
Aber diese Temp kriegen die Kinder gut hin wenn sie nix anhaben - oder nur nen dünnen Body.
Wie schon geschrieben geht es eher um die Überhitzung z.B. durch Heizung und dicke Wäsche.
Freu Dich auf die warme Zeit. Der zwergkann draußen nur im Body liegen und Du hast weniger Wäsche ;-)
LG,
Hermiene

Beitrag von hebigabi 15.03.06 - 10:53 Uhr

Dann ziehst du deinem Kind ne Pampers an und legst es ansonsten nackig ins Bett oder max. mit nem Body bekleidet.

Was sollen denn die ´Nationalitäten sagen, die permanent solche Temp. haben- die haben auch keine erhöhte Anzahl am plötzlichen Kindstod, nur weil sie heiße Sommer haben #;-).

Mach dich nicht verrückt.

Liebe Grüße von

Gabi