Bleibt die Hibbelei eigentlich jetzt immer gleich? (Achtung, ich bin eine Labertasche!)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bloomy 15.03.06 - 10:37 Uhr

Bin ja nun mitten in meinem ersten ÜZ, nächste Woche ist mein NMT und ich hibbel wie eine Verrückte. Seit Montag ist es ganz schlimm, weil ich so ein seltsames Glücksgefühl verspüre und irgendwie, kann es nicht beschreiben, aber ich fühle mich komisch und hochgradig nervös (okay, das ist das Hibbeln *g*). Hatte ich ja auch schon in einem Beitrag von gestern erwähnt. *nerv*
Ich fange an, mir alles mögliche einzubilden und dergleichen, dabei halte ich es für unwahrscheinlich, dass es gleich im ersten Monat geklappert hat. Obwohl meine Mutter immer gesagt hat, die Frauen in unserer Familie müssen Männer nur anschauen und schon sind sie schwanger *kicher*
Hätte nie gedacht, dass diese Aussage (ist schon ewig her) mal für so viel Extra-Nervosität sorgt. Hoffentlich bin ich nicht die Ausnahme, die die Regel bestätigt. *bet*

Meine Frage: Bleibt das jetzt jeden Monat so? Wird das besser, wenn es länger dauern sollte oder eher noch schlimmer? Will doch jetzt nicht nur noch für meinen Zyklus leben *g*
Und das, wo ich bis vor zwei Monaten nicht mal hätte sagen können, wann meine letzte Periode war, weil ich mir Daten noch nie merken konnte. Wusste immer nur, dass sie relativ gleichmäßig kam, so nach Gefühl zumindest waren immer vier Wochen dazwischen.
Hab auch nie die Pille genommen oder eine Frauenarztpraxis von innen gesehen (doch, Moment, mit 15 war ich einmal da). Einfach, weil ich absolut niemals irgendwas hatte, weswegen ich dahin sollte und ich auch lieber fünf Mal zum Zahnarzt gehen würde, als einmal zum FA.
Okay, ich weiß, Vorsorge...*schäm zu Boden* hatte mir auch vorgenommen, die ab 30 machen zu lassen. Aber nun warte ich, bis ich schwanger bin, oder es mindestens 10 Monate nicht geschnackelt hat. Bis dahin bin ich immer noch 30, also passt das.

Jetzt weiß ich, dass zumindest die letzten zwei Zyklen genau 28 Tage lang waren (hab ganz schön lange überlegen müssen, wann sie genau im Januar kamen, aber habs raus gefunden *g*). Na ja, mal sehen, ob das so musterhaft bleibt.

Schmeiß meine Kurve gleich mal mit ein, die mich auch noch zusätzlich nervös macht.
Dabei wollte ich es eigentlich völlig ruhig angehen...klappt irgendwie aber nicht. Na ja, so ist mir wenigstens nicht langweilig. *g*

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=74871&user_id=616535


Ach so, habe auch schon gründlich Viren von meiner Freundin bekommen (sie ist in der 8. Woche mit ihrem zweiten Kind, gerade deswegen wäre es toll, wenn ich schnell nachrücke...)
Ich teile gerne, also bitte:

#schwanger#schwanger#flasche#baby#schwanger#schwanger

Kann mir jemand Baldrian rüber senden????? *grins*

Beitrag von kirsten3108 15.03.06 - 10:46 Uhr

Hallo "Labertasche" ;-) !

Ja, das ist vollkommen normal, dass man JEDEN Monat (und ich meine JEEEEDEN Monat) am hibbeln ist.

Ich gebe zu, bei mir lässt das hibbeln inzwischen etwas nach, allerdings auch, weil ich inzwischen im 18 Trainingszyklus #cool bin.

Die Spannung bleibt aber dennoch.

Meine Mutter hat auch immer gesagt: Nur ne Unterhose anschauen, schwuppsss, schon hat geschnackelt ... naja, ich schau mir öfters die Unterhosen meines Schatzis an ... leider erfolglos ;-) ! (und meine Mutter hat 7 Kinder geboren) ... WAAAHNsinn ... ich wäre mit einem einzigen erstmal absolut zufrieden.

Dir viellllll #klee ... und gute Nerven ... zur Not auch mit Baldrian ;-)

Liebe Grüsse
Kirsten

Beitrag von jnyree 15.03.06 - 10:48 Uhr

also deine kurve sieht ja sehr gut aus, aber ich bin ja total geschockt, dass du erst einmal beim FA warst! Man sollte da eigentlich alle 6 Monate zur Kontrolle hingehen...

Drück Dir auf alle Fälle die Daumen, dass es geklappt hat.. wenn nicht, nicht zu enttäuscht sein, man darf sich halt nicht zu sehr reinsteigern, aber das ist leichter gesagt als getan, kenne das selbst, aber bei meinem ersten ÜZ war ich auch so aufgeregt wie du.. danach gibts sich das mit der Zeit..

Gruß Julia #stern

Beitrag von i.s.82 15.03.06 - 17:29 Uhr

halloi also ich find es voll nett wie du schreibst#freu

und das hibbeln ist normal-leider ich bin erst im 2 ÜZ habe schon nen sohn 14 monate und ne FG am 30.11 mit AS in ca. der 15ssw!#heul

aber ich habe auch nächste woche nmt!

#kuss#liebdrueck#sex#schwimmer#ei#schwitz#cool#schwanger#baby#schrei#fest#glas