Wieviel "essen" Eure 6-Monate alten Babys? ... Septembis?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von befree78 15.03.06 - 10:48 Uhr

Hallo zusammen,

eigentlich kann ein Kind nicht zu wenig essen, weil es sich schon nimmt was es braucht ... und trotzdem mache ich mir etwas Sorgen.

Denis trinkt morgens um 8:00 Uhr sein Fläschen, ca. 200ml und ißt dann mittags 11:30 Uhr ein Gläschen Gemüse-Fleisch-Brei. Nachmittags 15:30 Uhr kriegt er nochmal ein Fläschchen, trinkt nur ca. 100ml und abends 19:30 Uhr bekommt er dann seinen Milchbrei ca. 200g. Meistens schläft er dann wieder von ca. 21 Uhr bis 8 Uhr. Über den Tag verteilt trinkt er noch etwa 200 ml Tee oder Saftschorle.

Er hat in den letzten 3 Wochen seine zwei Schneidezänchen unten bekommen. Kann es daran liegen, dass er so schlecht ißt? Oder ist die Menge normal?

Er ist jetzt ca. 70 cm groß und wiegt fast 8 Kg.

Über Antworten von Euch würde ich mich sehr freuen.

Danke & Grüße
Helena & Denis *15.09.2005

Beitrag von marie_26 15.03.06 - 11:05 Uhr

Hallo!
also, mein Kleiner ist am 06.09.2005 auf die welt gekommen und unser essens-plan sieht so aus:

6.00-6.30 Uhr 200 ml 2-er milch
9.00-9.30 uhr 100-130 ml 2-er milch (zur zeit probieren wir einen brei aus, hirse oder buchweizen, damit wir diese flaschenmalzeit ersetzen können)
ca. 13 uhr gemüse-fleisch-brei 160-190 gr. + ca. 50 gr. obst
17.00-17.30 uhr obst-getreide-brei oder milchbrei mit bissl obst, ca. 150 gr.
19.30-20.00 uhr 200 ml 2-er milch
Unser spatz hab auch in den letzten drei wochen seine zwei unteren schneidezähnchen bekommen und oben bricht auch schon eins durch :-)
aber ich muss sagen, dass mit dem essen ist doch jeden tag bissl anderes.
denn ein baby ist ja keine maschine, das kann nicht jeden tag vollkommen gleich gut oder schlecht drauf sein und vollkommen gleich viel hunger haben, so wie auch wir erwachsene ...
dazu kommt noch der wachstumsschub, der zwischen 26.-30. woche liegt und die zähnchen quelen die kleinen auch...
waren gestern bei der U5-untersuchung:
73 cm lang
8700 g schwer
und alles bestens
wünschen alles gute
Marie + Tim (06.09.2005)

Beitrag von meljo2701 15.03.06 - 12:03 Uhr

Hallo Helena,

Aaron wird außer mittags noch gestillt.

Er trinkt so gegen 6, 9, 15 und 18 Uhr und einmal nachts. Mittags isst er ca. ein halbes 190 g-Gläschen und noch etwas Obst hinterher. Die Abendmahlzeit soll jetzt so langsam ersetzt werden, damit wir mal langsam vorwärts kommen beim abstillen. #augen

Letzten Freitag war U5 und da war er 64 cm und wog 7640 g. Von dem zierlichen Kerlchen bei der Geburt (47 cm, 2770 g) ist also nichts mehr zu sehen, aber er liegt voll im Norm-Bereich.

Lieben Gruß

melanie

Beitrag von olalamara 15.03.06 - 13:32 Uhr

Hallo,
bei Greta (geb. 4.9) sieht es folgendermaßen aus:
8.00 Stillmahlzeit
12.00 Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei ungefähr 200g
16.00 Stillmahlzeit
20.00 Getreide-Milch-Brei ebenfalls ungefähr 200g
Danach geht sie ins Bett und schläft bis zum nächsten Tag 7.30 durch.
Sie ist 68 cm groß und wiegt knapp 8 kg.
Liebe Grüße
Mara

Beitrag von maeusl 15.03.06 - 14:40 Uhr

Hallo Helena und Denis, bei uns sieht es so aus. Benjamin ist am 02.09. geboren.

Gegen 9 Uhr : stillen

12 bis 13 Uhr ( je nachdem wann er gestillt hat ) : ein halbes 190g Glas Pastinake mit Kartoffeln, paar Schlückchen Wasser und nochmal wenig stillen

16 Uhr : stillen

20 bis 21 Uhr: stillen

Dann geht er ins Bett und schläft bis zur Stillmahlzeit am morgen.

LG Mäusel