Die Ex macht mich noch fertig...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ...mir 15.03.06 - 11:46 Uhr

Hallo an Alle,

ich weiß nich mehr weiter,vielleicht wisst Ihr einen Rat.

Die Ex von meinem Freund macht mich einfach nur fertig und ich weiss nicht mehr wie reagieren!

Zu meiner Geschichte: ich bin seit Dez 2004 mit meinem Schatz zusammen.Im Okt 2004 hat er sich von seiner Ex nach 2-monatiger Beziehung getrennt (Sie lief ihm aber schon seit Jahren nach!)Als er mit ihr zusammenkam war sie bald darauf von ihm schwanger,er wollte auch auf Kind und Beziehung aufbauen bis er dann dahinterkam daß sie extra die Pille absezte um schwanger zu bleiben um ihn zu behalten.Er fühlte sich von ihr hintergangen und deßhalb die Trennung (auch wg viiiiielen anderen Gründen-Lügen usw.)
Nun ja....um es kurz zu halten (ich könnt sonst noch ein Buch schreiben wg ihr..)seit sie (Juni 2005) weiß,daß ich seine neue Freundin bin,tyrannisiert sie mich von hinten bis vorne.Meldet sich eines Tages auf meinem Handy und erzählte lauter Lügen über ihn,daß er eine Doppelbeziehung mit ihr und mir führte,mich betrügt.Wollte sich als meine "Freundin" und "Leidensgenossin" ausgeben,die mir nur die Augen öffnen will..Natürlich kam es zwischen meinem Freund und mir zur kurzen Trennung.Aber nach vielen Beweisen die er mir lieferte(durch Telefonate mit ihr wo ich durch Lautsprecher mithören konnte ecc..) sah ich,daß sie nur lügte um uns zu trennen.
So..und nun werde ich jedesmal von ihr tyrannisiert.Leider trifft man sich viel in unserer kleinen Stadt.Jedesmal lacht sie mir hinterher,benennt mich mit den schlimmsten Schimpfwörter.Alles aber nur wenn ihre Mutter od sonst jemand bei ihr ist. Ist sie alleine,geht sie geradeaus und schnell an mir vorbei als hätte sie Angst vor mir.
Anfänglich reagierte ich gar nicht,letztens aber kann ich meinen Mund nicht mehr halten und sag was zurück.Meinem Freund muß ich zurückhalten denn am liebsten würde er ihr irgendwo alleine abpassen und das geht natürlich nicht.Er hat ihr oft am Handy gedroht uns in Ruhe zu lassen aber scheinbar geht ihr das total am Arsch vorbei.War im August 05 schanger,ein Wunschkind,hatte jedoch im Nov 2005 Fg.Ich meine natürlich wg dem seelischen Stress wg ihr.Kann man natürlich nicht so genau Beweisen,ich weiß,aber es verging keinen Tag wo ich nicht weinte und nahe am Nervenzusammenbruch war.Muß dazu sagen,sie wohnte vom August 05 bis Dez 05 unter uns,hatte extra ne Wohnung in unserem Haus gemietet.Bis ich dann dem Vermieter,nach langem hin u her wg peinlich u so, meine Geschichte erzählte und er sie dann vor die Wahl setzte,od mich in Ruhe zu lassen od Mietkündigung.Im Dez 05 zog sie endlich aus.
Aber es geht trotzdem weiter....
Ich komm mir vor wie im schlechten Psychofilm.Hat sogar angedroht,da sie weiss daß wir am weiterüben sind von wg Baby,mich in der Ss so fertigzumachen daß ich das 2.Baby auch noch verliere.Haben schon wg Anzeigen u so gedroht aber hilft nichts,sie macht mich nur überall schlecht.Jetzt greift sie sogar meine Verwandten auf der Straße mit Worten an.Wir können ihr aber nichts beweisen,da wir meistens alleine unterwegs sind und sie immer mit Mutter u Schwester.3 frustrierte Frauen die nichts anderes können als mit Leute zu streiten,dafür sind sie bekannt.

Ich könnt noch so viel erzählen...

Sorry,es ist trotzdem laaaaang geworden u den vielen Grammatikfehlern,bin einfach fertig mit den Nerven.
Danke für´s lesen und vielleicht weiß jemand einen Rat

LG von mir

Beitrag von Rat 15.03.06 - 11:57 Uhr

Ich weiß, das ist nicht unbedingt einfach, schon wegen Job und anderer sozialer Kontakte, aber habt ihr schon mal darüber nachgedacht, aus eurer kleinen Stadt wegzuziehen? Der erstbeste Tipp wäre natürlich, sich ein dickes Fell wachsen zu lassen und die Ex "einfach" zu ignorieren, aber mir scheint, du bist schon ziemlich durch den Wind, und da wächst kein Fell mehr... normalerweise würde ich nicht zum Rückzug raten, aber in diesem Fall wär's vielleicht doch eine Alternative, oder? Schon um deines Seelenfriedens Willen...

Beitrag von tiggazwei 15.03.06 - 12:16 Uhr

Ich hab das grad gelesen und bin völlig platt. Das klingt so sehr nach pubertierenden Mädels aus den Talk- Shows am Nachmittag. Und die ist Mutter??????:-%
Darf ich fragen wie alt sie ist?
Ich kann Dich nachvollziehen- wäre auch reichlich angenervt, allerdings steht Dein Freund ja hinter Dir.

Allerdings kann ich mir auch nicht vorstellen, dass man GAR NICHTS ausrichten kann gegen sie.
Mich wundert auch, dass sie Deine Tel.-Nr. hat, bzw. warum Du und Dein Freund sich keine Neue holen. Mein Mann und ich haben das auch gemacht, und glaub mir, wenn ihr sorgsam damit umgeht, kriegt sie die auch nicht raus. Und vielleicht solltet ihr nicht nur mit einer Anzeige drohen, sondern handeln.
Lass sie Dir doch Dinge hinterherrufen- solange sie von Dir eine Reaktion bekommt, hat sie doch was sie will. Ignoranz ist laut meiner Erfahrung die Beste Verteidigung. Wobei ich es (weil auch ich nicht endlos belastbar bin) nicht unbedingt drauf ankommen ließe, ihr zu begegnen.
Es tut mir leid, dass Du sowas mitmachen musst, aber halte Dir vor Augen, dass sie seine Ex ist- und das sagt doch schon alles. Lass das nicht so an Dich ran, wichtig ist, dass Dein Freund zu Dir hält, und ihr Euch so wenig wie möglich mit ihr beschäftigt, denn hat sie sich erstmal in Eure Gedanken festgebissen, wird es immer schwieriger, eine Beziehung zu führen- lasst nicht zu, dass sie das schafft, sondern konzentriert Euch auf Euch zwei.
Ich wünsch Dir viel Kraft und viel Glück#blume

Beitrag von sonne1973 15.03.06 - 12:15 Uhr

Hi,

Du Arme, lass Dich erstmal drücken #liebdrueck kann mir gut vorstellen, was das für ein Psychoterror ist.

Kann mich da nur dem Rat aus dem vorigen Posting anschliessen! Ihr solltet dringend umziehen....muss ja gar nicht soooo weit weg sein, das geht wahrscheinlich auch gar nicht wegen Job etc., aber ein Ortswechsel kann hier schon Wunder wirken. Und lasst Euch eine neue Telefonnummer geben, damit sie Euch nicht so leicht finden kann.

Normalerweise würde ich sagen, rede mit ihr, aber die Frau hat einen solchen Schatten, dass Reden vermutlich nicht fruchten würde. Eigentlich bemitleidenswert, aber die braucht dringend eine Therapie, das ist ja schon absolut schizoides Verhalten, was sie und ihre liebe Verwandtschaft da an den Tag legt.

Damit Du Dich wirklich mal wieder entspannen kannst, musst Du da wirklich raus! Wie sieht Dein Freund denn das? Er ist ja genauso wie Du Leidtragender der ganzen Geschichte!

Liebe Grüße & viel Kraft für alles weitere

Andrea

Beitrag von lilly7686 15.03.06 - 13:19 Uhr

Hi!

Lass dich #liebdrueck

Die Ex von meinem Freund ist zum Glück nicht so schlimm. Aber sie geht uns gewaltig auf die Nerven. Mein Freund war gerade mal ein paar Monate mit ihr zusammen. Und jetzt weiß sie dass er eine neue (mich) hat, dass ich eine Tochter hab (für die er aber der Papa ist, auch wenn er nicht der leibliche Vater ist), und jetzt terrorisiert sie ihn dauernd. Er hat damals bei der Trennung (sie hat ihn verlassen wegen ihrem Ex zu dem sie zurück gegangen ist) gesagt, sie könne jederzeit mit ihm über alles reden. Tja, das war ein Fehler. Denn jetzt ruft sie dauernd an. Und seit neuestem behauptet sie auch noch, er würde sie zurück haben wollen!
Aber ich hab mich damit abgefunden. Ignoranz ist zwar nicht grade nett, aber bei der Frau unvermeidbar.

Also vielleicht schaffst du es, die Frau einfach zu ignorieren. Ist sicher nicht leicht.

Ich wünsch dir viel Kraft und Glück

Lilly

Beitrag von manavgat 15.03.06 - 13:18 Uhr

Mach eine Anzeige wegen Stalkings und lass ihr durch einen Anwalt eine Unterlassungserklärung zwecks Unterschrift zukommen.

Gruß

Manavgat

PS: lügen, log, gelogen

Beitrag von biesi1972wavemaster 15.03.06 - 18:06 Uhr

Hallo!#schock

Aus den fast gleichen Gründen schreiben wir unter unserem alten Nick hier kaum noch.Hier eine kurze Kostprobe von noch mehr Gestörten:Die Ex hat vom Micha die Paßwörter geknackt und einfach all seine Daten gelöscht.Dadurch kam die an meine emailadresse und an meine Nicks.Selbst mich hat sie belästigt.Aber eure ist ja noch krasser.Schockierend!Obwohl,unsere würde sogar eine Wohnung bei ihm gegenüber nehmen.Die hat sich sogar das selbe Auto gekauft.Laut dem gerede hat sie lange nach so einem Modell gesucht,hauptsache es ist ähnlich!Krank!Nur,das die uns nichts kaputt machen kann.Die macht sich nur selbst alles kaputt.Sogar ihre neue Beziehung hat darunter gelitten,das sie hier nur hinterherlief und Lügen und Gerüchte verbreitete.Das macht doch kein Mensch mit gesundem Menschenverstand mit!Micha würde mir was anderes erzählen,wenn ich meinem Ex heimlich hinterher telefoniere und nur von ihm rede bei jeder Gelegenheit.Sowas ist krank und hat nichts mehr mit Nachtrauern zu tun.Diese Menschen brauchen Hilfe und es gibt ein Gesetz inzwischen gegen Stalking.Hätte die nicht die Zügel locker gelassen,dann hätte sie mindestens 5 Anzeigen für zig verschiedene Sachen bekommen.Über vieles haben wir gelacht,aber wenn es um ganz böse Beschuldigungen geht,sogar Richtung Mißhandlung,dann ist es schon arg an der Kotzgrenze!Wie gesagt viel hätte nicht mehr gefehlt!Telefonterror war an der Tagesordnung.Die hat bekommen was sie verdient und ist sowas von gestraft.Nur hatte SIE eine Fehlgeburt und nicht wie in deinem Fall.So hat man es im Dorf zumindest zugetragen.Ich denke nach so einem Vorfall hat man genug zu tun,statt dann noch mehr Terror beim Ex und dessen Freundin zu machen,aber nein,gerade da ging es los.Und wir freuten uns noch für die,das die unter der Haube ist.

Das nur kurz zu unserer Story.Nur das es dir so an die Substanz geht kapier ich nicht ganz.Das es nervt auf Dauer ist logisch.Aber wenn ich mich für jede Kacke,die unsere Ex;-) erzählt hat,aufgeregt hätte...mein Gott!#schockAbgesehen davon muß auch nicht alles stimmen was gesagt wird.Uns traut sich keiner mehr was zu erzählen,weil die wissen wie konsequent wir das durchziehen würden mit der Anzeige!
Wenn man aus der Entäuschung oder Wut heraus jemanden eins auswischt,nur weil der eher eine neue Beziehung hat,kann man vielleicht nachvollziehen.ABer wenn nach Jahren noch Hoffnungen dahinter stehen die sogar krankhafte Züge beinhalten,dann solltet ihr zusehen für was ihr euch entscheidet.Kalt stellen,oder rechtliche Schritte einleiten.

Am besten ist Kaltstellen.Die quasi tot oder blödrennen lassen.Das wirkt fast immer,dauert nur länger!
solche Leute kennen keine Selbstachtung!Ist der Ruf erst ruiniert..;-)Mir wäre das viel zu peinlich überall da aufzukreuzen mit Absicht wo mein Ex ist.Vorallem lachen alle darüber und vor ihr tun sie so,als wären sie gute Freunde.Seither halten wir uns auch solche gerne vom Hals.Also sortiere erstmal gut aus wem du was glauben kannst.

Eigentlich traurig,wie sich zwei Menschen entwickeln,die sich mal ne Zeitlang nahe standen.Ich finde das scheußlich!


Wenn du Tips brauchst,schreib mal über die Vk!Mit kranken Hirnen kennen wir uns aus.#cool

Viele Grüße Heidi und Micha



Beitrag von nick71 15.03.06 - 21:58 Uhr

Zunächst würde ich wirklich mal versuchen, die Frau komplett zu ignorieren...ist doch Wasser auf ihre Mühlen, wenn Ihr ständig in irgendeiner Form reagiert. Ich denke, wenn sie gemerkt hat, dass Euch das scharf rechts am A**** vorbeigeht, wird ihr früher oder später wahrscheinlich der Spass an solchen Spielchen vergehen. Handy- oder Festnetznummer kann man ohne Probleme ändern lassen...das würde ich als erstes machen, dann kann sie Euch zumindest schonmal nicht mehr TELEFONISCH belästigen. Und dann auch zusehen, dass wirklich NUR Leute Eure Nummern bekommen, die diese auch ganz bestimmt nicht weitergeben.

Wenn das alles nichts bringt, würde ich Anzeige erstatten...das ist ja echt schon eine Form von Stalking. Ihr mit einer Anzeige zu DROHEN bringt gar nix, da müsst Ihr schon tätig werden.

Viel Glück #klee

Beitrag von krass 15.03.06 - 22:26 Uhr

Hallo,
also entweder die Gute ist komplett irre oder es gibt noch andere Gründe, warum sie so abdreht.

Eine Freundin von mir hat eine zeitlang auch Terror gemacht bei ihrem Ex und seiner Neuen. Der Grund war aber der, dass sie mit ihrem Ex, nachdem Schluß war, weiterhin eine sexuelle Beziehung geführt hat und erst später erfahren hat, dass er schon länger wieder eine feste Freundin hat.
Sie war dann eifersüchtig, war hin und hergerissen...wollte einerseits zwar keine Beziehung mit ihm, andererseits ihn aber auch nicht teilen.
Seine Neue glaubte ihr natürlich kein Wort denn wenn sie in der Nähe war, behandelte er meine Freundin wie den letzten Dreck um sie aber ein paar Tage später wieder heimlich anzurufen und zu betteln, wieder in ihr Bett kriechen zu dürfen, da es wohl mit seiner Neuen sexuell nicht so recht klappte #kratz

Was ich damit sagen will: ich würde nachforschen, ob es da nicht auch noch andere Gründe für ihr Verhalten gibt.

Beitrag von biesi1972wavemaster 16.03.06 - 08:06 Uhr

@krass

Nichts gegen deine Freundin,aber die ist doch selbst schuld,wenn die sich so billig hergibt.Ich finde das ist kein Grund Terror in jeglicher Art zu machen.Schluß ist Schluß,ob mit oder ohne Sex.Ob neue Freundin oder nicht.



Der Unterschied zwischen den Frauen und unserer ist,das die wirklich krank ist.Die war schon in einer Nervenklinik und hat eine immens verzerrte Wahrnehmung.Sie behauptete sogar das er ihr Kind geschlagen hätte und sie gesehen hätte wie er mich schlägt!Und das sagt sie nicht nur aus Wut,sondern sie glaubt das!Aber so vulgär wie die eine hier,würde sie nicht werden.Dafür ist die zu einfach gestrickt.Die macht das eher auf die "ach ich Arme"Art!Er konnte damit nicht mehr leben,weil sie diese Züge schon immer hatte laut ihm und ging.
Die Freundin die er nach ihr hatte,macht sowas ja auch nicht.Und die hätte echt Grund gehabt,weil er sie nur sexuell anziehend fand.Das ist eine richtig hübsche blonde Vorzeigepuppe,ich hätte das eher von ihr erwartet,aber die ist schwer in Ordnung.Dann lernte er mich kennen.Und aufeinmal kamen alle an und meinten Micha hätte ein Verhältnis hier und da.Mann,habe ich einen potenten Kerl,das es gleichzeitig für alle reicht!#freu
Aber im Ernst,
Wut kann verfliegen und kann noch toleriert werden kurz nach einer Trennung.Aber nicht nach 2 Jahren!!!!!!!!!Und die waren nicht mal lange genug zusammen,das es so eine Welle hätte auslösen müssen.#kratz Aber momentan ist verdächtig still.Gott sei Dank!!!!!!!!!!!