Grosse Sorgen, sie nimmt kaum zu.

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mightyducks 15.03.06 - 12:00 Uhr

Hallo

Ich brauche echt euren Rat. Meine Kleine nimmt kaum zu in den letzten Wochen waren es pro Woche immer nur 40 - 50 Gramm. Seit einer Woche gebe ich ihr zur Muttermilch noch zweimal Brei dazu und trotzdem nur 50 g. War gerade bei der Mütterberatung und die meinte nur, wir warten mal noch eine Woche.

Sie ist nun 63 cm und 5300g. Sie ist 16 Wochen alt und war bei der Geburt 50 cm und 3600. Habe bis vor einer Woche voll gestillt.

Mache ich mir zu viele Sorgen? Hat jeman von euch auch so ein leichtes Baby?

Danke für eure Antworten.

mightyducks und emily lisa

Beitrag von mellika 15.03.06 - 12:24 Uhr

Hallo mightyducks,

meine Kleine ist auch ne zarte. Sie ist jetzt 12 Wochen und 2 Tage alt und wiegt 4700gr und ist 57cm lang. Also auch nicht alle Welt.
Bei der Geburt wog sie 2830gr und war 48cm lang. Allerdings hat sie nach der Geburt noch mehr als die üblichen 10% abgenommen.
An die Brust geht sie nicht, da sie am Anfang zu schwach war und später so auf den Sauger der Flasche fixiert war. Aber sie bekommt trotzdem nur Muttermilch, denn ich pumpe fleissig ab.

Ich denke, solange sie fleissig isst und sie munter ist, ist alles ok. Aber Babies sollten ja ca. 150gr pro Woche zunehmen.
Geh doch einfach mal zum Kinderarzt und lass es checken.

Liebe Grüsse

Melanie und Giulia

Beitrag von lanzaroteu 15.03.06 - 13:28 Uhr

also robin war mit 16 wochen 6140kilo, aber da war er auch schon einiges laenger, so um die 68cm

bei der geburt war er 54cm und hat 3540kg gewogen.

vom gewicht her wuerd ich mir da nicht so viel sorgen machen (ist leichter gesagt als getan, ich weiss). ist sie denn zufrieden und bewegt sich viel? oder weint sie die meiste zeit? dann wuerd ich vielleicht auf "fertigmilch" wechseln.

lg ute