Unsere Maus kommt heute aus dem Krankenhaus!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von georgina2301 15.03.06 - 12:58 Uhr

Hallo!
LeAnn ist seit Montag mit RSV-Infektion im Krankenhaus gewesen.
Mein Mann, mit dem ich mich mit der Betreuung abgewechselt habe, hat mich eben angerufen, daß sie heute am frühen Nachmittag entlassen werden kann, sie nicht mehr auf Sauerstoff angewiesen ist, halt nur noch zu Hause inhalieren muß!
Bis Montag habe ich von dieser Infektion noch nie etwas gehört, aber ich muß ehrlich gestehen, daß wir verdammt viel Glück hatten, den manchen Kindern auf der Station ging es sehr schlecht (unsere Kleine hat die ganze Zeit vernünftig gegessen und meckern klappte bei ihr auch noch;-))!
Ich hoffe, daß es das jetzt erstmal mit Krankheiten war, denn LeAnn ist schon unser "Problemkind" (kurz nach ihrer Geburt wurde KISS diagnostiziert, bis die Symptome vorbeiwaren - Kolliken ohne Ende - hat es auch gedauert, dann bekam sie eine schwere Magen-Darm-Grippe, wo wir auch ins Krankenhaus mußten, und jetzt RSV)!
Lieben Gruß!
Kerstin (die super-glücklich ist)

Beitrag von 75engelchen 15.03.06 - 13:01 Uhr

Schön freut mich für euch #huepf

Nur was ist das für ne krankheit ?????
Hab noch nie was davon gehört.

Alles gute euch #liebdrueck

LG Engelchen mit Ben#baby

Beitrag von georgina2301 15.03.06 - 13:14 Uhr

Das ist ein Virus der bis hin zur Lungenentzündung führen kann.
Bei LeAnn hat es zum Glück "nur" die Brochien angegriffen, sie bekam nicht richtig Luft, was zur Folge hatte, daß der Sauerstoffwert in ihrem Blut viel zu niedrig war, und sie extra Sauerstoff benötigt hat.
Es fing mit leichtem Husten an (wo man ja nicht gleich zum Arzt rennt), aber plötzlich begann sie richtig zu pfeifen, und da bekommt man einen ganz schönen Schock!
Habe jetzt auch mal im Internet geforscht, es kommen wohl 30000 Patienten im Jahr in die Klinik, wovon 30% auf der Intensivstation versorgt werden müssen, und so richtig gefährlich ist es halt für Säuglinge, ältere Menschen und welche mit geschwächten Immunsystem.
Unsere Mittlere hat sich auch angesteckt, aber sie ist lediglich etwas heiser, und total verschnupft!
Da waren echt ganz arme Würmchen im Krankenhaus, wir haben also richtig Glück gehabt!
Kerstin

Beitrag von gisele 15.03.06 - 13:40 Uhr

hallo kerstin!!!
das freut mich ganz doll für euch!!!!!#liebdrueck
ich war mit meiner kleinen selber bis sonntag im krankenhaus,wegen einem ganz schlimmen magen virus.
ich habe nur geweint!!!!
mein mann,meine mutter oder ich waren auch tag und nacht an ihrer seite.
das ist so schlimm,wenn es den kleinen so schlecht geht.
ich wünsch euch eine schnelle genesung zu hause!!!!!!
ganz liebe grüss,nadine und gisele (11.07.2005)

Beitrag von cori79 19.03.06 - 13:46 Uhr

Hallo!

Schön das es eurer kleinen wieder besser geht.#huepf Meine beiden Söhne hatten das auch. mein grosser mit 13 monaten, er wäre fast daran gestorben. Sein Sauerstoffgehalt war nur noch 87%. Mein kleiner, 6 Wochen war er da alt, hatte es auch aber er hatte immer nur gute Werte von 98-99% so das er nach 4 Tagen wieder rausurfte. Ist das schlimmste geühl was es für eltern gibt wenn es den kleinen schlecht geht. Jeder der mehr über das Virus wissen möchte, auf unserer Homepage steht etwas darüber.
http://www.realhp.de/members/lucatyler/


Gruss aus Wesel

Cori, Luca und Tyler