kenn mich selbst nicht wieder

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jetty 15.03.06 - 13:57 Uhr

HILFE!!!
Ich kenn mich selbst nicht wieder: ich bin fürchterlich nervös und aufgeregt (OHNE GRUND) und in 3 Sekunden von 0 auf 180 #kratz
Hoffentlich hört das bald auf (bin in der 13 SSW). Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder einen Tipp wie ich wieder ruhig werde? Habe vor Aufregung schon Magenschmerzen #schmoll

Beitrag von dani258 15.03.06 - 14:01 Uhr

das kommt mir sehr bekannt vor, bin zwar erst in der 7.
Woche aber habe das gleiche, hoffe das geht bald wieder weg.
Was mir mehr zu schaffen macht ist die Müdigkeit.

Beitrag von julekr 15.03.06 - 14:06 Uhr

Hallo,
hatte ich auch. Nichts war vor mir sicher. Zu meiner Nervosität kam dann noch dieses starke Herzklopfen...

Das ganze wandelte sich nachher in eine ruhige und ausgeglichene Art. Nichts konnte mich mehr beunruhigen.
Leider bin ich seit dem Ende sehr sensibel und anfällig für Heulattacken.

Ich habe gehört, dass das nach der Geburt noch stärker wird...

Gruß Jule 39.SSW

Beitrag von mausi_15 15.03.06 - 14:12 Uhr

Hallo Jetty

Das kenne ich nur zu gut. Bin jetzt in der 12. SSW und könnte den Leuten manchmal schon an die Gurgel gehen, wenn die nur "Hallo" sagen! Ich steigere mich dann noch total rein und bekomme richtiges Herzklopfen. Und mit dem Magen habe ich auch schon so meine Probleme.

Wie man das wegbekommt weiss ich leider auch nicht. Wäre auch um jeden Ratschlag froh.
Hoffe, dass diese Phase bald vorbei ist!

Liebe Grüsse und alles Gute noch.
mausi_15

Beitrag von tokessaw 15.03.06 - 15:02 Uhr

hallo,
also ich war bis zru ss ein nervöses wrack,und mit der ss eine absolut ruhige frau,mich brachte so schnell gar nichts auf die palme.
bis ca 25 ssw ging es mir auch sau gut,aber dann fing an das ich ne sommer grippe bekam. (gruselig)
dann kam es dazu das sich unsere süße auf mein steissbein legte,die niere,der magen überlal spürte ich sie oder ihre tritte.
ich wurde richtig wehleidig,in der ss empfand ich das gar nicht so.
aber nach der geburt,und die hromone anscheinend wieder normal fuhren,konnte ich nur den kopf schütteln über mich selbst.
ich habe das ss tagebuch durch gelesen und so gelacht.abe wenn du dein baby in den armen hast,es dich an lacht,dir was erzählt,dann bist du so glücklich und denkst dir auch,ich habe es doch gerne dafür in kauf genommen.
lg
tokessaw & lilyth-eve #freu

www.unserbaby.ch/lilyth