Wenn man jung ist bessere Chancen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ladyka 15.03.06 - 14:10 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
also wir versuchen es jetzt seit Januar. Habe im Dezember die Pille abgesetzt.
Bin eigentlich guter DInge.
ich bin 25 und mein schatz 23 und halbitaliener. Die haben doch eh Feuer im Blut (im übertragenen Sinne).
Habe Freitag einen FA-Termin. BIn gespannt was Sie sagt.Habe manchmal WÜrgereiz am Morgen und Ziehen im Bauch.
Naja hoffe es klappt, dann bin ich die glücklichste Frau auf der WElt.
LG

Beitrag von jojo1980 15.03.06 - 14:17 Uhr

man sagt zwar, dass das alter eine rolle spielt, aber ich glaube nicht, dass es ausschlaggebend ist.

ich bin jetzt 26 jahre alt und mein freund ist 24 jahre alt .... wir haben im nov. 2004 mit dem üben begonnen .... tja, bis jetzt erfolglos ... obwohl wir beide noch jung sind.

halt dir die daumen, dass es bei euch schneller klappt!

Beitrag von hiseba 15.03.06 - 14:27 Uhr

Hi ladyka,

also ich glaube auch, dass das Alter eine große Rolle spielt.

Ich bin jetzt 35 und bin im 4. ÜZ, bisher erfolglos.

Ab 21 Jahren bis 24 Jahre habe ich eine nach dem anderen geboren :-) ohne groß hibbeln, Tempi messen, Blatt führen, Clomi usw. Da ging das einfach von selbst.

Manchmal habe ich gedacht, wenn ich mich schon auf die Bettseite von meinem Mann lege, werde ich schon schwanger :-)

Spass bei Seite, aber ich denke wenn man jünger ist, hat man mehr Chancen auf eine #schwanger

Und nun? Ich messe Temperatur, beobachte den Zervixschleim, benutze sogar Ovulationstests um schwanger zu werden :-)

Ich drücke dir für den Freitag die Daumen.

Viel #klee

Beitrag von chatta 15.03.06 - 14:30 Uhr

Hallo,

was hat denn aber nun Deine Überschrift mit dem Inhalt Deines Postings zu tun #kratz??? Naja...

Ich bin 29 und das empfinde ich auch noch als jung... mein Freund ist Spanier und demnach auch sehr heissblütig und doch: ÜZ 23, Tendenz eher steigend... es gibt alles:

Freundin, 25, direkt im ersten ÜZ ss geworden, eine andere, 39, im 2. ÜZ... Beispiele gibt es wie Sand am Meer... aber meiner Meinung nach spielt das Alter nur bedingt eine Rolle. Wichtig ist auch der Lebensstil #aha

LG
cha

Beitrag von knuddel24688 15.03.06 - 16:00 Uhr

Hallo!

Bin eigentlich nur eine stille Mitleserin hier, aber ich glaube dass es nicht immer was mit dem Alter zu tun hat.
Ich habe mit 14 mein kleinen #stern verloren. Das Sternchen war zwar nicht geplant aber doch nach dem positiven Ergebinss gewünscht. Danach hat es ca. 1Jahr gedauert bis ich seelisch damit fertig geworden bin und mich für einen neuen "Anlauf" entschieden habe und es hat 2Jahre gedauert bis es wieder geklappt hat.

So nun könnt ihr mit faulen Tomaten und Steinen nach mir schmeißen weil ich mit 14 ein Kind verloren, mit 15 eins geplant, mit 16 geübt habe und mit 17 eins bekomme,aber es zeigt halt dass es nicht immer unbedingt was mit dem Alter zu tun hat.

LG
Knuddel + #baby-Boy
#pro#pro#pro#pro#pro, ganz viel #klee und alles #liebe dass auch euch mal ein paar Viren erreichen und glücklich machen!