Krankenhaus in Bremen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von alesjab 15.03.06 - 14:50 Uhr

Hallo Ihr Bremerinnen!

Ich wollte mal fragen, welches Krankenhaus sehr zu empfehlen ist? St.Jurgen oder Links der Weser oder ein ganz anderes? Wann muss man sich da anmelden?

Hoffentlich sind gerade Bremer online!

Vielen Dank im voraus! #blume

Alesja & #baby (19.SSW)

Beitrag von tantetilli 15.03.06 - 15:02 Uhr

Hallo,

wir werden uns am Montag links der Weser anschauen.
Schau Dir doch vorab einmal die Internetseiten der Kliniken an,dann kann man sich auch schonmal ein Bild machen.

LG die Tante
23.SSW
http://www.zkhldw.de/

Beitrag von alesjab 15.03.06 - 15:57 Uhr

Kannst Du mir nächste Woche sagen, wie Dein Eindruck davon ist? Der erste Eindruck der Website war sehr positiv, bin mal gespannt, ob es auch der Realität entspricht!

Viele Grüße,

Alesja

Beitrag von tantetilli 16.03.06 - 09:10 Uhr

Klar, werde dann am Dienstag eine kleinen Bericht hier ablegen :-)
Bis denn

Beitrag von alesjab 16.03.06 - 09:53 Uhr

supi! DANKE!!!

Beitrag von chany2006 15.03.06 - 15:14 Uhr

Hallo Alesja,

Komme auch aus Bremen und werde in Bremen-Nord entbinden. Kann ich wirklich wärmstens empfehlen. Alle, aber auch wirklich alle (Ärzte,Hebammen und Krankenschwestern) sind wirklich superlieb. Im Ldw lag ich vor 3 Jahren mit einer FG und es ging. Vielleicht ist es anders wenn man entbindet.Wovon ich dir abraten muss ist das Klinikum-Mitte. Sauladen. Da bist du tatsächlich nur ne Nummer. :-%. Hoffe du findest was schönes für dich.

Lg Susan

Ps: Wo wohnst du denn?:-)

Beitrag von alesjab 15.03.06 - 15:55 Uhr

Hallo Susan,

wir haben in Huchting ein kleines Häuschen #freu.

Dann werde ich mal Klinikum-Mitte aussparen!

Bei Dir ist es ja fast soweit. Was wird es denn, Mädchen, Junge?

Wir werden wahrscheinlich ein Mädchen bekommen! #huepf

Viele Grüße
Alesja & #baby (19.SSW)

Beitrag von chany2006 15.03.06 - 17:23 Uhr

Hallo

Das is ja lustig. Komme eigentlich auch aus Huchting. Bin jetzt seit fast 3 Jahren in Bremen-Nord. Mein Mann wohnte hier. Bei uns wird es ein Junge. Und hoffentlich bald. Vielleicht können wir uns mal nach der SS treffen.mit Babys. Würde mich freuen.

Lg.Susan

Beitrag von alesjab 16.03.06 - 09:54 Uhr

Klar!!! Super! Schrich schicke Dir mal ne Mail!

Beitrag von tonkaldonna 15.03.06 - 15:44 Uhr

also ich habe vor 8 jahren im links der weser entbunden und werde da auch unser nächstes baby zur welt bringen.st.jürgenstr.weiß ich nicht.durch erzählungen meiner schwester finde ich es nicht sehr gut.aber da muß sich jeder ein eigenes bild machen.

Beitrag von alesjab 15.03.06 - 15:59 Uhr

Danke für den Tip!

Ich werde mir das KKH nächsten Monat mal anschauen. Wie lange zuvor hast Du dich angemeldet?

Viele Grüße!

Alesja

Beitrag von abraxa 15.03.06 - 19:44 Uhr

huhu, ich war neulich nachts als notfall in dem sankt joseph stift. das ist glaube ich das klinikum bremen mitte. die gynäkologin die ich da hatte war suuuper patzig, selbst als sie freundlich war war sie immernoch höchst unfreundlich.

kennt sich jemand von euch mit den bremer Geburrtshäusern aus oder kann mir ne gute Hebamme für die Vahr empfehlen? eine die vielleicht sogar irgendwo mit ins Krankenhaus kommt?

LG, abraxa

Beitrag von abraxa 15.03.06 - 19:55 Uhr

oh, ich sehe gerade, das mitte ist das sankt jürgen strasse, und das sankt joseph stift ist das in dem ich war. und das sankt joseph stift bietet zwar so wie es aussieht rooming in an, aber die aufnahme da war ,mehr als unfreundlich.

Beitrag von alesjab 16.03.06 - 09:59 Uhr

Hi Abraxa,

meine FÄ sagte mir nur, dass sie 2 Geburtshäuser und 1 Geburtspraxis sehr empfehlen kann. Eine in der Sonnenstr. (www.geburtshaus-bremen.de) und die anderen beides in Schwachhausen. Das in der Sonnenstr. ist das größte mit 6 Hemammen. (Findorf)

Ich hab bisher noch nicht gehört, dass eine Hebamme ins KKH mitkommt aber vielleicht hörst Du etwas?

Danke für den Tip, ich werde das mal aussparen!

LG Alesja

Beitrag von tantetilli 22.03.06 - 08:31 Uhr

So, etwas verspätet aber nun der kleine Bericht.
Zunächst wurde kurz von einer Hebamme und einer Oberärztin das KKH vorgestellt.Und danach wurden die Räumlichkeiten gezeigt.
Positiv fand ich:
- Es wird alles mit Dir abgestimmt, d.h. es gibt keine Behandlungen, die nicht mit Dir abgestimmt wurden.
Hier bei urbia wurde so einiges übers Rasieren, dem Einlauf und dem Dammschnitt berichtet. Dies alles wird nur in Absprache mit Dir gemacht.
- Dein Kind wird auch nicht ohne Kommentar weggenommen.
- Du hast nach der Geburt 2 Stunden allein für Euch
- Dort ist 24h Rooming in in zwei Bett Zimmern,d.h. Du hast von Anfang an Dein Kind immer bei Dir
- Es gibt morgens Frühstücksbuffet
- Hier ist eine Kinderklinik und eine Früh- bzw. Neugeborenen Intensiv mit angeschlossen, also kurze Wege, wenn nötig
Negativ fand ich:
- Wenn du dir die Möglichkeit einer Wassergeburt offen halten willst, mußt du den Wunsch gleich mit angeben. Dort ist nur in einem der drei Entbindungsräume eine Gebärwanne
- Die 2 Stunden nach der Geburt verbringst Du nicht im Kreissaal, sondern mußt in einen seperaten Raum gegenüber in dem nur ein Stuhl steht.
Ich werde mir in Kürze wohl noch St.Jürgen Klinik ansehen, um einen Vergleich zu haben.
Ich hoffe es hat Dir ein bischen geholfen. Ansonsten einfach anrufen und für einen Termin zur Besichtigung anmelden. Das ganze hat 1,5 Stunden gedauert.
Gruß
die Tante