jetzt schon wehen einleiten........????????? (auch hebi gabi)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von littlebaby22 15.03.06 - 15:17 Uhr

hallo.

hab durch eine bekannte erfahren, das sie 6wochen vor termin bei einer heilpraktikerin war um durch akkupunktur wehen einzuleiten. hat auch funktioniert. 2tage nach der behandlung war das baby da.....
ich habe heut mit dieser heilpraktikerin telefoniert und sie meinte da ich zw 27.04 und 29.04 ET hab wäre das jetzt ne gute zeit. vor allem nachdem ich ihr gesagt hab das mein mumu eh schon weich ist und sich ein trichter gebildet hat(also ne mumu verkürzung).....
soll ich das nun machen oder nicht. es kam nämlich schon paar mal in meiner fam vor das die babys nicht mehr richtig versorgt wurden ab ner best. zeit. ne freundin lässt das auch machen. hab keine lust auf nen Kaiserschnitt daher bin ich am überlegen. jetzt in der wenn ich richtig gerechnet hab, morgen 36ssw darf doch nichts mehr passieren, oder......

hab nur angst das mein baby auch schlecht versorgt wird und der mumu ist ja eh schon bereit.....

littlebaby22 + #ei

Beitrag von trickster 15.03.06 - 15:32 Uhr

nee, was soll das denn? schau mal, du gehtst doch immer regelmässig zum arzt und sobald irgendwas mit deinem baby wäre, würde er es d ir ja sagen...ich finde eine verfrühte einleitung echt nicht so gut...solange es deinem baby im bauch gut geht, will es ja auch drinnen bleiben...ich habe 6wochen vor der geburt auch akupunktur bekommen, aber das was, damit der mm weich wird...die geburt war dann relativ easy (jaja, hinterher sagt sich so was immer leicht;) ...also du liebe, geniess die letzten monate noch und lass dein baby so lange wie möglich "drinnen"
ganz liebe grüsse aus irland, trickster

Beitrag von littlebaby22 15.03.06 - 15:42 Uhr

Hab eben noch mit einer anderen Heilpraktikerin gesprochen und die hat mir auch abgeraten. also ich werde jetzt die zähne zusammenbeissen und die letzten wochen noch überstehen. Vielen dank euch. werde auch meiner freundin raten es nicht zu tun. ich kann mir wahrscheinlich alles voll machen lassen mit nadeln wenn die nicht raus will bleibt sie auch trotz akkupunktur drinnen denk ich.

ne frage an trickster, wann ist dein baby gekommen... mein mumu ist schon weich und verkürzt. und das seit der 33 oder 34 ssw....

liebe grüße

little+ #baby 35ssw

Beitrag von trickster 15.03.06 - 16:01 Uhr

oh find ich schöööön, dass du dich anders entschieden hast!!!!
mein kleiner kam übrigens "in time"...et 31.1.2005 und er kam tatsächlich am 31.1. aber das war wohl auch nur zufall!!!
alles, alles liebe für dich und ich drück dir die däumlies, trickster

Beitrag von volvico 15.03.06 - 15:34 Uhr

Warum läßt du denn das Baby nicht selbst entscheiden wann es kommen will? Meinst du nicht das es einen Grund gibt, warum ne Schwangerschaft in der Regel 40 Wochen dauert? Ich würde das nicht machen. Ne Akkupunktur zur Geburtsvorbereitung ja, aber jetzt schon zum einleiten NEIN.
Ist ja aber deine Entscheidung.

Trotzdem alles Gute wünscht dir Volvico 32.SSW

Beitrag von julia76 15.03.06 - 16:02 Uhr

Der MUmu ist bereit??wieso ist er denn schon soo weit offen??
also mein kleiner kam in der 36 ssw. Und er war wirklich klein , die öhrchennicht richtig entfaltet. Und er hatte keine kraft an der Brust zu saugen.

Ich würde auch warten bis es sich selbst auf den Weg macht.

Mit wehenfördenden Mittel bekommst du vielleicht Wehenm die schmerzhaft sind aber nicht für die Geburt reichen. Man sollte der Natur nicht ins Handwerk pfuschen wennes nicht dringend notwendig ist.


lg Julua mit fienchen 29ssw

Beitrag von littlebaby22 15.03.06 - 16:14 Uhr

nein offen war er letztens nicht nur sehr weich und verkürzt. geht es deinem kleinen jetzt gut???? warum ist er so früh gekommen??????

Beitrag von hebigabi 16.03.06 - 08:27 Uhr

Ich akupunktiere auch geburtsvorbereitend, damit der MM zum Zeitpunkt, wenn "Geburtswehen" anfangen, schneller aufgeht.

Aber soweit vorm Termin einzuleiten finde ich persönlich fahrlässig.

Die SS hat nicht ohne Grund 40 SSW und es gibt auch Kinder die brauchen tatsächlich auch noch länger um zu reifen und wenn man die dann vorm Termin da "rausprügelt" könnten die hinterher durchaus ganz massive Anpassungsstörungen haben mit anschließendem Kinderklinikaufenthalt.

Was ist das denn für ein Heilpraktiker????

Meine würde sowas nie machen, denn die lassen der Natur doch eher freien Lauf, weil sie wissen, dass alles einen natürlichen Hintergrund hat.
Bohh - ich krieg Hörner und find´s echt mehr als unmöglich soweit vorm Termin sowas überhaupt anzubieten.

Sei mir nicht böse- geh zu deiner Hebamme, frag nach der Geb.vorb. Akupunktur und die wird bei ihr 1. billiger sein und 2. das Kind NICHT einleiten und es kann kommen, wann ES will.

Liebe Grüße von

Gabi

PS: Hatte gestern Praxistag und konnte daher nicht eher antworten.