Beikoststart- ab wann Stillmahlzeit weglassen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von anneswe 15.03.06 - 16:15 Uhr

Hallo,

seit fast 2 Wochen gibt es bei uns Mittags den 1. Brei.
Klappt alles super und sie bekommt nun fast ein ganzes Gläschen Pastinake mit Kartoffel. #mampf

Anfangs habe ich sie danach immer noch angelegt und sie hat auch gierig getrunken. Nun schafft sie aber das ganze Glas und trinkt danach immer noch an der Brust, wenn ich sie anlege. Eigentlich soll doch ein Gläschen reichen???
Sie bekommt nach dem Brei noch etwas abgekochtes Wasser angeboten, was sie aber kaum trinkt. :-( Haben es auch schon mit verdünnten Möhrensaft und Fecheltee mit einem Spritzer Apfelsaft versucht, keine Chance.

Ab wann kann ich die Brust weglassen? Habe Angst, dass ihr das Gläschen doch nicht reicht, wenn sie danach noch gut trinkt. Habe ihr die letzten beiden Tage danach nur noch eine Seite gegeben.

Danke.
Anne und Emilia

PS: Weiss jemand, wo ich Pastinake kaufen kann? Möchte nämlich selber kochen.

Beitrag von zwillinge2005 15.03.06 - 17:58 Uhr

Hallo,

Pastinaken bekommst Du im Bioladen und auf Nachfrage auch in vielen Gemüsegeschäften.

Ein Gläschen Gemüse hat deutlich weniger Kalorien als die gleiche Menge Milch!!!!!!

Deshalb sollte man auch Fett zusetzen. Mind 8g Fett sollten in einem Gläschensein, d.h. normalerweise zusätzlich noch 1 EL Öl dazugeben.

Zum Kaloriengehalt findest Du hier mehr.

http://babyernaehrung.de/karotte.htm

LG, Andrea