megasauer!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von winterbine 15.03.06 - 16:42 Uhr

mein schatz und ich haben im februar den mietvertrag unterschrieben und heute sollte schlüsselübergabe sein,meine wohnung hab ich zum 15.4. gekündigt. jetzt ruft doch gestern duie vermieterin an, dass der vormieter erst ende märz ausziehen will,wir müssen zwar keine miete für diesen monat zahlen,aber der umzug verzögert sich dementsprechend.kann mir jemand sagen,ob wir da irgendwas machen können? die vermieterin hat es verpasst,dem vormieter rechtzeitig bescheid zu geben. man muss dazu sagen,dass der mieter eigentlich schon ende januar ausziehen wollte und dann einfach die mietzeit um 3 monate verlängert hat zu uns meinte er aber bei der besichtigung,dass er auch schon am 15.märz ausziehen könnte.
danke für antworten
sauere bine

Beitrag von minitigerente 15.03.06 - 16:59 Uhr

Hallo.. Du hast deine wohnung gekündigt zum 15.04..

Der Mieter zieht Ende März aus? bleiben gut 2 Wochen.. Oder war ein Schreibfehler drin?? #gruebel

Grüßle, Claudia

Beitrag von winterbine 15.03.06 - 17:02 Uhr

ne genauso sieht das aus,aber ich muss ja die wohnung noch streichen,und teppich verlegen und dann noch der umzug von dortmund nach hamburg

Beitrag von minitigerente 15.03.06 - 17:09 Uhr

Hallo..
Hm.. schwierig...
Hat die Vermieterin was schriftliches von dem Mieter, wann sie ihm genau gekündigt hat zu welchem Datum?? Oder wurden diese 3 Monate einfach "mündlich", also ohne MV zw VM und M verlängert?
Weil eigentlich muß sie ihm ja schriftlich gekündigt haben..??

Angenommen, der MV wurde gekündigt zum 30.März, dann ist es eigentlich Kulanz,von der VM euch früher reinzulassen..Ihr könnt quasi ab 1.4. schon rein aber der MV beginnt 15.04..Habe ich das richtig verstanden?

Beitrag von winterbine 15.03.06 - 17:27 Uhr

ne der mietvertrag beginnt eigentlich heute,aber da der mieter ja nich ausgezogen ist,beginnt er am 01.04.
sie hat beim unterschreiben des mietvertrages gesagt,dass sie das mit dem mieter klärt,weil es von ohr kulanz war,ihn so lange drinzulassen

Beitrag von wasteline 15.03.06 - 20:31 Uhr

Deine Antworten sind etwas verwirrend,...eigentlich heute, aber weil nicht ausgezogen am 1.4..

Was steht denn nun genau im Mietvertrag als Beginn?
15.3. oder 1.4.?

Wenn 1.4. dann habt Ihr keine Chance auf irgendwas. Wenn allerdings 15.3. im Mietvertrag steht, dann würde ich die öffentliche Rechtsauskunft aufsuchen und fragen, was Ihr in Rechnung stellen könnt.

Beitrag von manavgat 15.03.06 - 20:21 Uhr

Die neue Vermieterin ist Euch gegenüber schadensersatzpflichtig.

Gruß

Manavgat

Beitrag von coolhh_ist_wieder_da 16.03.06 - 08:59 Uhr

Wenn ihr einen Vertrag habt, dann muss der auch eingehalten werden.

Steht im Mietvertrag als Mietbeginn der 15.3. und es gibt keine weiteren Klauseln, die eine Verschiebung möglich machen, dann gilt das auch.

Also bindend ist der Vertrag, und zwar für beide Seiten. Somit muss der Vermieter auch den Schlüssel und eine leere Wohnung übergeben zu dem Datum im Vertrag. Alles andere ist nicht rechtens und berechtigt euch zu einer Schadensersatzforderung (sofern ihr einen Schaden habt natürlich).

Leider sagst du uns nicht, was im Vertrag steht... :-(