Nach Ks eine Spontan Geburt

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von melle_20 15.03.06 - 17:16 Uhr

Hallo zusammen........

ich habe mal eine Frage,
meine Tochter wird im Mai 2 jetzt wünschen wir uns 2 Kind. Hatte jedoch vor 2 Jahren nen KS wegen BEL.
Kann ich auch sponatn entbinden? Oder wird dann wieder ein KS gemacht?
Über antworten freue ich mich

Grüsse Melle mit Emily (22monate)

Beitrag von andrea196 15.03.06 - 17:21 Uhr

Hallo!

Unser Sohn kam im September 2003 per KS auf die Welt. Auch wegen BEL.

Ich bin nun wieder schwanger und mein Arzt meinte, wenn das Kind diesmal richtig liegt stünde einer normalen Entbindung nichts im Wege.

Naja, mal abwarten, ob wir wieder einen kleinen Sitzstreiker bekommen, oder nicht.

Liebe Grüße
Andrea

Beitrag von manu123456 15.03.06 - 22:03 Uhr

2002 kam mein 1 sohn per notkaiserschnitt zur welt.
mein 2 sohn kam am 16.1.2006 normal auf die welt.

lg manu

Beitrag von jessica80 16.03.06 - 10:44 Uhr

Im September 2000 kam mein erster Sohn per Notkaiserschnitt auf die Welt. Meinen 2. Sohn hätte ich dann auch normal entbinden können, wenn er sich nicht plötzlich wieder in BEL gelegt hätte. Also wurde im Januar 2004 wieder ein Kaiserschnitt gemacht.
Viele sagen, daß man sein 3. Kind nicht normal gebären darf. Allerdings stimmt es nicht (einige Frauen berichten im Internet von 2 Kaiserschnitten und das 3. Kind war eine normale Geburt) und ich habe mich in mehreren Kliniken darüber informiert. Es gibt nur ein sehr kleines Risiko (man sagte mir es seien 1,6%), daß eine Uterusruptur entsteht.
Es muß also nicht sein, daß dein 2. kind wieder per Kaiserschnitt geboren wird.