Bauchnabelpiercing

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von manonmaus 15.03.06 - 18:09 Uhr

Wer hat Erfahrung mit einem Bauchnabelpiercing? Muss das raus? Wenn ja, wann?
Meine Ärztin sagte , dass es erstmal nicht raus muss.#danke

Beitrag von pepsi83 15.03.06 - 18:15 Uhr

Hallo!

Ich hab auch ein Bauchnabelpiercing und hab es jetzt wo der Bauch schon ziemlich groß ist gegen ein Schwangerschaftspiercing getauscht, da das normale Piercing anfing zu drücken und die Haut darüber immer mehr gespannt hat. Ein Schwangerschaftspiercing ist ein flexibles Piercing mit aus Kunststoff und du kannst die Länge des Piercings selbst festlegen. Mein FA sagte das sei ok und das es da keine Probleme geben dürfte.

Liebe Grüße,
Claudia+#baby Brian 28.SSW

Beitrag von katha2812 15.03.06 - 18:15 Uhr

hi, ich hab auch eines. bei meinem ersten konnte ich es relativ lange drinnlassen, bis nach dem siebten monat etwa. du kannst dir aber auch beim piercer einen kunststoffring reinmachen lassen, den kannst du drinnbehalten. ich werd meines wahrscheinlich jetzt zuwachsen lassen, weils meinem mann sowieso nicht gefällt. vorsicht wenn du es rausmachst und dann wieder reintun willst, es wächst schnell zu. ich mußte es dann selber wieder durchstechen.
ciao katha mit #baby 11 ssw

Beitrag von laura74 15.03.06 - 18:17 Uhr

Hi,
kommt drauf an wie groß Dein Bauch mal wird. In der ersten SS habe ich ihn in der 26. SSW gegen ein SS-Piercing in Form eines Silikonstabes ersetzt. Der Stab wurde speziell auf meine Länge geschnitten und kostete 5 Euro im Studio. Den habe ich mir übrigens aufgehoben und nun schon in der 22. SSW einsetzen müssen, weil mein Bauchumfang schon da bei 94cm war. Am Ende meiner ersten SS hatte ich einen Bu von 122cm und da wäre mein Loch für den Piercingring mit Sicherheit ausgefranzt und das wollt ich nicht. Kannst ja mal in meine VK schauen, da siehst Du wie ein Bauch so aussehen kann im 6. SSMonat, denn das Bild ist aus der 22. SSW.
LG, Laura mit Pünktchen Nr. 2 im Bauch 25. SSW #liebe

Beitrag von claudia171186 15.03.06 - 18:17 Uhr

hallo!!

bin selber nebenbei piercerin und solangs dich nicht stört, kanns drin bleiben. kannst dir aber auch nen ptfe stecker rein machen, der biegt sich und wächst mit *g*
Einfach mal deinen Piercer fragen.

Ich hab selber auch eins, und 2 Brustwarzenpiercings und n Intimpiercing, und ich werd, wenns geht alle drin lassen (obwohl beim Intim werd ichs mir noch überlegen bevor ich ins KKH zum entbinden fahr ;-))

Lg
claudia +#baby boy (20.ssw)

Beitrag von glacess 15.03.06 - 18:17 Uhr

Hatte auch mal einen, der wäre mir aber schon Mitte der SS raus gekommen. Guck mal hier, da kann man gut die Einstiche erkennen, wo er mal saß:
http://www.unserbaby.ch/knuddel/content-r24565-p9.html

Lg, Susi
SSW34

Beitrag von bettina79 15.03.06 - 18:24 Uhr

Hallo,

den kannst du drin lassen müßtest ihn vielleicht mal gegen einen SS-piercing austauschen, der ist viel flexibler.

Ich hab bei meiner ersten ss auch bei der Geburt drin gehabt. Hab dann nach KH aufenthalt meinen normalen wieder reingemacht.

Ich werd den jetzt bei der zweiten SS auch wieder tauschen, aber bis jetzt zwickt der eine noch nicht.

Bettina und michelle 2j. und 23.ssw

Beitrag von manonmaus 16.03.06 - 19:23 Uhr

Dankeschön für die vielen wertvollen Tipps. Werde mich wohl mal nach einem SS Piercing umsehen.

manonmaus (+12.Woche)