Wer besorgt sich sowas?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von loewin1860 15.03.06 - 19:22 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Hätte mal interessehalber eine Frage:
Es gibt da so "Geräte", die ins Kinderbettchen unten rein kommen und Signal geben soll, wenns Baby aufhört zu atmen (bei plötzlichem Kindstod).
Wer besorgt sowas? Taugen die was?

Liebe Grüße

Sonja mit #baby-Tobias-inside (33. SSW)

#hasi

Beitrag von benpaul6801 15.03.06 - 19:24 Uhr

hallo,
ich hatte diesen "angel-care" schon bei unserem 1. sohn.das beruhigte mich sehr.werde es auch bei meinem 2. baby nehmen.
allerdings empfiehlt sich dann ein baby-erste-hilfe-kurs.sonst ist man recht schnell in panik,wenn der wurm tatsächlich aufhört zu atmen.
liebe grüsse,yvonne 23.ssw.

ist zwar ziemlich teuer,aber man kann ihn ja dann auch wieder weiterverkaufen,bei ebay oder so.

Beitrag von moni17 15.03.06 - 19:23 Uhr

hallo sonja,
ich hab mir so einen sensor besorgt,sicher ist sicher.habs ausprobiert schweinelaut das teil 85dzb

lg simone und luca im bauch ET 04.06.06 #baby#huepf

Beitrag von cbetty 15.03.06 - 19:27 Uhr

Das was du meinst sind die Babyüberwachungsgeräte, wie Angel Care, die Signale abgeben, wenn das Baby einen Atemaussetzter, von so glaub ich 20 Sekunden, hat. Ich finde diese Erfindung super, damit kann man als besorgte Mama dann doch besser Schlafen. Im Fall eines Atemstillstandes, kann man schnell handeln und findet,so Gott will, sein Baby nicht Tod im Bettchen, man kann halt das schlimmste im Fall eines Falles ehr verhindern. >>> Plötzlicher Kindstod...

Ich finde das ist die Beste Erfindung seit langem.
Liebe Grüße Christina

Beitrag von bine3002 15.03.06 - 20:13 Uhr

Das Ding heißt Angel Care und ich besorge es ganz bewusst NICHT! Ich finde, dass man nicht alles haben muss und sich auch auf seinen Instinkt verlassen sollte. Wo soll das enden? In einer kompletten intensivmedizinschen Überwachung mit EKG und Überwachungsmonitor auf dem Fernseher? Och nö!

Wenn Du meinst, dass Du damit besser schlafen kannst, dann würde ich zumindest auch einen Erste-Hilfe-Kurs für Kinder machen, damit Du zumindest weißt, was Du tun musst, wenn das Teil Alarm schlägt. Sonst bringt es nichts!

Beitrag von urmel1810 15.03.06 - 20:40 Uhr

Guten Abend.
Wir haben uns heute auch einen Angelcare besorgt. Mein Bruder starb an plötzlichem Kindstod. Ich bin nicht panisch aber sicher ist sicher. Ich denke, wenn es schon etwas gibt, dass das Leben ein wenig sicherer macht, dann sollte man gerade da nicht sparen. Aber das muß natürlich jeder selber entscheiden. Lieben Gruß Silke