Meine Tochter schafft mich!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sproetzi 15.03.06 - 19:50 Uhr

Mein Baby ist jetzt 9,5 Monate alt. Wir haben alle Schübe mteinander ausgestanden, aber so schlimm wie jetzt war es noch nie :-(
Seit Wochen ist sie den ganzen Tag unleidig und will nichts alleine machen. (Dabei konnte sie früher so schön alleine spielen und war meistens gut gelaunt.) Sie will auf dem Arm, nur um sich sofort wieder abzustoßen, setze ich sie dann runter, fängt sie wieder an zu heulen. Das Schlimmste ist das Wickeln: sobald ich nur in die Nähe der Wickelkommode komme, verspannt sie sich total und schreit wie am Spieß. Jeder Windelwechsel wird zum Machtkampf, weil sie sich dreht und hinstellt. Ich habe schon den Horror, wenn sie die Windel voll hat.
Wenn sie doch wenigstens ab und zu mal kuschelig wäre, denn ich glaube, wenn sie sich mal an einen schmiegen würde, könnte man viel mehr ertragen, aber ein Kuschelbaby war sie noch nie.

Ich liebe sie ja und bin normalerweise auch froh, dass sie so aufgeweckt und unternehmenslustig ist, aber im Moment pfeife ich aus dem letzten Loch.
Bitte baut mich auf: sagt mir, dass es nur eine Phase ist, oder geht der Wickelkampf jetzt weiter, bis sie aufs Töpfchen gehen kann?#heul

Danke fürs Zuhören
Sprötzi

Beitrag von colli28 15.03.06 - 20:44 Uhr

Hallo Sprötzi,

also aus meiner Erfahrungen heraus kann ich nur sagen, das Wickeln wird nicht wirklich besser #schock. Zumindest nicht wenn ich unsere Maus wickeln muss. Bei Papa hält sie eigentlich immer relativ still. Bei mir ist es der totale Horror. Ich versuche ihr immer was zum ablenken zu geben, hilft aber auch nicht wirklich. Meistens ziehe ich ihr dann Windelhöschen an, ist einfacher, da sie ja einfach nicht liegenbleiben kann.

Aber das sonstige Generve wird irgendwann wieder besser. Zumindest war das bei uns so. Hat aber auch lange gedauert und mein Freund hat mich sehr oft völlig entnervt auf Arbeit angerufen (bitte mach eher Feierabend!!!!!!!!!! ;-)). Mittlerweile kann sie sich auch wieder ganz gut alleine beschäftigen.

Liebe Grüße

Nicole + Amy Joelle (schon 13 Monate alt #heul)

Beitrag von sproetzi 16.03.06 - 16:20 Uhr

Hallo Nicole,
vielen Dank für deine Antwort.
Na, du machst mir ja Mut: dann werde ich wohl auch über kurz oder lang auf Windelhöschen umsteigen. :-)
Ich bin jedenfalls froh, dass ich mit dem Problem nicht alleine bin. Und es ist schön zu hören, dass das "Generve" nur eine Phase ist.

LG Sproetzi

Beitrag von schnucki1101 15.03.06 - 20:44 Uhr

Hi,

Sitzt sie denn schon halbwegs stabil?

Wenn ja, dann setz sie doch schonmal spaßenshalber aufs Töpfchen, villeicht findet sie das ganz ok...

Eine Bekannte von mir hat ihren Sohn sobald er halbwegs stabil saß auf den Topf gesetzt, piselgerräusche gemacht um ihn zu animieren, und nebenbei Bücher angeschaut.

Er fand es klasse.

L.G.Mandy

Beitrag von sproetzi 16.03.06 - 16:17 Uhr

Hallo Mandy,
vielen Dank für deine Antwort.
Vielleicht probiere ich das mit dem Töpfchen spaßeshalber wirklich mal aus...

LG Sproetzi

Beitrag von penelope12 15.03.06 - 21:48 Uhr

Hallo,
hast Du schon über die 8-Monate-Angst gehört? Die Kleinen merken, dass sie sich von der Mutter weg bewegen können und das macht ihnen Angst. Lass Dich auf sie ein, zeig, dass Du bei ihr bist, so oft sie das wünscht, das wird schon, das ist wirklich eine Phase.
Was das Wickeln angeht, kann ich mich auch nur meiner Vorrednerin anschliessen: gib ihr dabei Gegenstände, die sie noch nicht kennt, und sie fasziniert (bei uns ist das etwas z.B. mit Bändchen), dann hast Du möglicherweise die paar Sekunden, die Du brauchst.

LG,
Penelope

Beitrag von sproetzi 16.03.06 - 16:23 Uhr

Hallo Penelope,
vielen Dank für deine antwort.
schön, dass es nur eine Phase ist! Auch die wird ja dann irgendwann vorbei sein.

Neue Gegenstände schaffe ich de kleinen Rackerin ständig herbei, aber die halten meistens wirklich nur ein paar Sekunden #schwitz
LG Sproetzi