Wie oft esst Ihr Fisch oder gibt es vielleicht sogar Leute die Fisch gar net mögen?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von curlysue1 15.03.06 - 20:09 Uhr

Hallo,

gleich zu Anfang ich hasse Fisch, außer vielleicht gerade noch Fischstäbchen oder geräucherten Seelachs und natürlich Kalamaris.

Jetzt mach ich mir natürlich Gedanken wie wir das mit unserem Sohn machen, er trinkt ja jetzt noch die Flasche in der Früh und Abends gibts ab und zu Brei da ist ja Jod mit drin, Jodsalz nehmen wir auch.


Also ist er erstmal versorgt, wie macht Ihr das habe ein schlechtes Gewissen deswegen und Gräten hasse ich über alles. Gibt es bei Euch regelmäßig Fisch oder geht es jemanden wie mir??

Hab schon echt schlechtes Gewissen.

LG

Curly

P.S. Die ultragespannt ist auf Eure Antworten.#hicks

Beitrag von susanne1973 15.03.06 - 20:50 Uhr

Hallo Curly,

mit dem Fischgenuß hält es sich bei uns auch in Grenzen. Eigentlich mag ich den Geschmack, aber den Gestank mag ich nicht in meiner Küche.
Dann natürlich das Problem mit den Gräten. Da habe ich auch schon gegessen, wenn ich den Mund voll davon habe.
Wenn wir Lust auf Fisch haben, dann gehen wir zum Chinesen /Mongolengrill und essen dort, oder beim Japaner die Sushihäppchen.
Wie ich es mit Kind in Bezug auf Fisch machen würde - noch keine Ahnung#kratz

Reiche dir die Flosse#hicks Gruß Susanne

Beitrag von kessi1 15.03.06 - 21:21 Uhr

hallo curly,

ich esse mehrmals die woche fisch. ich kauf den immer beim eismann oder bofrost denn da stinkt der nicht so beim zubereiten. der wird ganz frisch noch auf dem schiff schockgefrostet. der aus dem supermarkt stinkt mir zu sehr.

ich kaufe immer filet da sind in der regel keine gräten drin. nur ganz selten verirrt sich mal eine.

ich brate den fisch normal und wenn ich ihn umdrehe streiche ich auf die gebratene seite senf und streue dill drüber. manchmal lege ich noch eine scheibe käse drauf. dann deckel drauf und ziehen lassen.#mampf

schmeckt meiner ganzen family prima und auch die kinder mögen den fisch so. ansonsten sollen auch fischstäbchen besser sein als gar kein fisch habe ich gelesen. ist ja auch fischfilet drin nur die panade wird immer bemängelt.

ich hoffe ich konnte dir ein wenig geschmack machen auf fisch. probier ihn einfach mal.
#koch
LG kessi

Beitrag von hermiene 15.03.06 - 23:01 Uhr

Hi!
Bei uns gibts keinen Fisch - höchstens Fischstäbchen, allerdings mag ich da nur die Kruste wirklich ;-)
Alle 100Jahre eß ich mal im Restaurant gebackene Tintenfischringe.
WIr essen Brot mit Jod und Salz mit Jod, reicht vollkommen für unsere Schliddrüse.
Henrik wird daheim auch keinen Fisch bekommen.#Wenn er über 2 ist vielleicht mal bei Freunden oder halt Fischstäbchen.
Ein schlechtes Gewissen hab ich nicht.
Aber vielleicht sollte ich mal an IGLO schreiben ob sie für mich nur Fischstäbchenpanade verkaufen #mampf
Gute Nacht,
Hermiene

Beitrag von curlysue1 16.03.06 - 09:01 Uhr

Das beruhigt mich sehr.#huepf#danke

Beitrag von kathrincat 16.03.06 - 08:45 Uhr

mein mann hat ne fisch allergie und ich bin vegi und esse daher keinen fisch.

Beitrag von chatta 16.03.06 - 20:02 Uhr

Hallo,

bei uns gibt´s mindestens 2-3 Mal die Woche Fisch, und immer frisch. Klar, hier kann man es auch noch besser bezahlen als bei Euch... aber: ich mag ihn eigentlich gar nicht :-( aber man gewöhnt sich an alles und Fisch ist seeeeeeeeeeeeeehr gesund. Und wenn uns dann noch ein leckerer Tintenfisch über die Markttheke zuschreit "Kauf mich, Kauf mich..." umso besser... ;-)

LG
cha