Wie gross sind ihre Kinder?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von amberstraeten 15.03.06 - 20:26 Uhr

Hallo alle!

Ich möchte mal wissen, wie gross Ihre Kinder sind. Meine 3 Jungen sind sehr klein, Jüngste 4 und 90 Zentimeter , Mitte 9 und 1m12 und Alteste 13 und 1m27! Wir sind aber auch sehr klein. Ihre Kinder?

Beitrag von katzeleonie 15.03.06 - 21:03 Uhr

Hallo,

unsere Tochter ist 7 und 1.31 groß, sie ist für ihr Alter relativ groß, aber noch im Normalmaß.
Mein Mann mißt allerdings knapp 2 Meter. Ich selber bin 1.65.

lg

Beitrag von amberstraeten 15.03.06 - 21:12 Uhr

Ola shon grösser als mein 13 Jährige...

Beitrag von katzeleonie 15.03.06 - 22:05 Uhr

Solange der Kinderarzt keine Probleme sieht, ist das doch nicht schlimm.

Die einen groß die anderen klein, jeder ist halt einmalig.

LG

Beitrag von chichilove 15.03.06 - 21:39 Uhr

Hallo...mein Kleiner ist gerade 4 geworden und mißt stolze 1,18 m...der Hammer....aber er hört einfach nicht auf zu wachsen. Die beiden Großen von meinem Freund sind Mädchen: 8 Jahre...1,35 m und der Junge: 10 Jahre.....1,40 m.....

Also ich bin 1,74 m und mein Freund ist 1,85 m groß...eigentlich normal groß...aber bei uns sind unsere Eltern sehr groß...mein Vater mißt knappe 2 Meter....

Aber das hat nichts weiter zu bedeuten....mach dir keinen Kopf....die werden auch noch groß....der beste Freund von meiem Kumpel ist 5 Jahre und hat gerade den Meter geschafft...obwohl beide Eltern auch sehr groß sind....

Viele Grüße von Yvonne

Beitrag von muzz 15.03.06 - 23:51 Uhr

Hallo! meine Tochter ist 3 Jahre 8 Monate und ist 1,05m #schock groß und mein Sohn ist 2 Jahre 10 Monate und 1,03m #schock aber jeder ist anders was ja auch gut ist!
wie schon gesagt wurde wenn der arzt sagt das alles in der Norm ist dann ist ja alles ok #freu !

LG Svenja

Beitrag von andreag1302 16.03.06 - 07:30 Uhr

Mein " Grosser" wird nächte Woche 7 und ist ca. 138 cm gross und hat ca.31 Kg.
Meine "Kleine" ist fast zwei und ist auch grösser für ihr Alter.

LG

Beitrag von biene301971 16.03.06 - 08:06 Uhr

Hallo

also meine Große ist 11 und ist ca 148 cm groß, meine mittlere is 8 und ca 132cm undmein Kleiner is 23 Monate und ca 86 cm.

lg

Claudia

Beitrag von flocke123 16.03.06 - 11:12 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist im November 3 geworden und 96 cm groß, also auch eher ein Zwerg. Meine Schwiegermutter ist auch nur ein laufender Meter von 1,60 m, wahrscheinlich kommt es daher.

Wir werden irgendwann ihre voraussichtliche Größe mal ermitteln lassen. Es gibt ja auch Möglichkeiten, das zu korrigieren, wenn es zu extrem ist.

VG
Susi

Beitrag von gitarre02 16.03.06 - 14:03 Uhr

96 cm mit drei ist doch die Durchschnittliche größe als ganz normal.

Beitrag von flocke123 16.03.06 - 14:11 Uhr

Hallo,

ja, aber sie ist ja jetzt schon drei Jahre und 4 Monate alt.

Mit drei liegt die Durchschnittsgröße für Mädchen bei 96 cm (http://www.planger.de/tips11.htm), da war sie 92 cm groß.

Auf der Wachstumskurve im Gelben Heft lag sie auch immer im unteren Bereich.

VG
Susi

Beitrag von bobbycar02 17.03.06 - 09:18 Uhr

meine war mit am dritten Geburtstag 94 cm groß am zweiten 82 cm sie war immer genau auf der unteren Linie und jetzt mit 3 Jahren und fast 10 Moanten ist sie 100 cm groß also hat fast den druch schnitt erreicht. Und die paar cm kleiner finde ich nciht schlimm.

Und oft holen die Kidner plötzlich wieder auf und dann wachsne sie wieder ewigkeiten nicht.

Mach mir da gar keien sorgen.

Und wegen der endgröße ob sie jetzt 1,55 wird oder 1,7 m ist mir relativ ich selber bin 1,6 meine SM z.B: ist gerade mal 1,53 cm.

Beitrag von flocke123 17.03.06 - 09:36 Uhr

Hallo,

ja, meine Tochter ist seit Nov. auch 6 cm gewachsen und jetzt 96 cm groß. Generell ist sie aber immer eher an der unteren Kurve, deshalb vermute ich mal, daß es so bleibt.

Sorgen mache ich mir keine, meine Schwiegermutter ist von der Statur genauso klein und zierlich, also kommt es wohl daher.

Interessieren tut es mich aber trotzdem, wie groß sie mal wird, deshalb werden wir die Größe später bestimmen lassen.

VG
Susi

Beitrag von burbyzahn 16.03.06 - 16:12 Uhr

Also echt, man kann es auch übertreiben. Deine Tochter ist doch ganz normal groß, nur weil sie 4 cm kleiner ist, als der Durchschnitt, willst du Ihre Größe evtl. korrigieren lassen. Ich hoffe nur, daß du KEINEN Arzt findest, der das tut!! Was soll denn die Ausgangsposterin sagen, ihr Kind ist 4 und nur 90 cm! Das nenne ich klein (aber wenn die Eltern auch klein sind, vielleicht durchaus kein Grund zur Sorge) aber doch nicht dein Kind! Meine Tochter ist übrigens genauso alt wie deine und 93 cm. Ich mach mir da aber überhaupt keine Gedanken, vorallem weil sie kontinuierlich wächst, sie ist zwischen ihrem 2. und 3. Geburtstag 10 cm und jetzt seit ihrem 3. Geb. nochmal 3 cm gewachsen. Und das ist ganz schön viel in dem Alter! Sie ist halt vorher nicht so schnell gewachsen.

Beitrag von flocke123 17.03.06 - 09:20 Uhr

Wer richtig liest, ist klar im Vorteil.

Ich habe gesagt, daß wir die endgültige Größe in ein paar Jahren bestimmen lassen werden - und "in e x t r e m e n Fällen kann man das auch korrigieren". Wo ist das Problem? Ich habe kein Wort davon gesagt, daß meine Tochter jetzt Wachstumshormone bekommt weil sie im Schnitt 4 - 6 cm kleiner ist als der Durchschnitt.

Klar gibt es immer noch Kinder, die noch zwergiger sind, aber das hilft einem kleinwüchsigen Kind im Einzelfall nicht weiter, deshalb würde ich es nicht grundsätzlich ausschließen, die Größe ggf. zu korrigieren.

Und ja, unser Orthopäde macht solche Größenbestimmungen und es gibt Ärzte, die solche Behandlungen vornehmen. Ich kenne zwei Jungen aus dem Bekanntenkreis, die behandelt wurden, also mußt Du keine Angst haben, daß ich keinen Arzt finden werde:-p.

Es stimmt aber, im Moment hat sie größenmäßig etwas aufgeholt, da sie seit November 6 cm gewachsen ist. Bei ihrem 3. Geburtstag war sie 90 cm groß, also 6 cm kleiner als der Schnitt, deshalb liegt sie auf der Wachstumskurve auch im unteren Bereich - das ist nun mal so, auch wenn andere vielleicht noch kleiner sind.

Beitrag von amberstraeten 16.03.06 - 20:41 Uhr

ja das ist normal. Mein Sohn ist 4 und halb und nur 90cm. Also...

Beitrag von bobbycar02 17.03.06 - 09:23 Uhr

Meine Tante hat bei ihrem Sohn auch die vorraussichtliche große Bestimmen lassen insgesammt bei 4 Ärzten, die kamen alle auf eine max größe von 1,5 - max 1,55 m naja jetzt ist er 16 und schon 1,7 cm groß und wächst fleißig weiter.

Also so genau sidn die auch nicht.

bei mir wurde das ganze auch gemacht, weil bei mir die Elle zu kurz ist und da kam eine größe von 1,75 raus, naja ich bin ehrlich gesagt froh dass ich keine 1,75 bin, denn da ich relativ lange beine Hab hätte ich mit der größe noch mehr schwierigkeiten passende Hosen zu finden die sind eh oft schon eher zu kurz.

Beitrag von heike74 16.03.06 - 12:13 Uhr

Hallo,

meine große Tochter ist 3 3/4 Jahre alt, 96 cm groß und wiegt 14 kg. Meine kleine Tochter ist 1 3/4 Jahre alt, 82 cm groß und wiegt 10,5 kg.
Ich bin mit 1,58 m recht kurz, mein Partner ist mit 1,78 m als mittelgroß zu bezeichnen. Einer meiner Schwager ist allerdings mit mir auf einer Augenhöhe, also auch recht klein. Meine Eltern waren eher klein, die Schwiegereltern sind auch nicht sehr groß.
Meine Mädels sind sehr pfiffig, das finde ich wichtiger.
Was sagt denn der Kinderarzt zu dem Thema? Da die Kinder doch wirklich sehr klein sind, würde ich mich zumindest mal über mögliche Behandlungsmethoden informieren.

VG, Heike

Beitrag von lara2003 16.03.06 - 14:18 Uhr

Hallo!

Also meine Große wird im Anfang Mai 3 und ist 97cm groß (Schuhgröße 26) und unser Kleiner ist letzte Woche 1Jahr alt geworden, er mißt 75cm.

Wir sind relativ groß. Ich 1,75 und mein Mann 1,92

LG Sandra