Ein paar Fragen... bin verwirrt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mira160684 15.03.06 - 20:34 Uhr

Hallo ihr lieben!

Also ich muss euch sagen ich bin total verwirrt!

War am 7.2. bei meinem FA der mir die Schwangerschaft bestätigt hat.
Er hat festgestellt das mein würmchen 4 mm groß ist und meinte ich sei in der 5. Woche (letzte Mens war am 29.1.)

Und das wars dann... kein "haben sie noch fragen?" oder Mutterpass oder wegen Folsäure oder sonst was. Er wollte mir noch Blut abnehmen, hat er aber nicht hingekriegt (schlechte Rollvenen) und sagte nur "kommen sie in zwei wochen wieder dann machen wir das.

Ich fand das ziemlich besch...

Mein ET ist der 5.11. warte jetzt halt mal ab was beim nächsten Termin passiert. Wenn sich das nicht bessert muss ich mir wohl nen anderen FA suchen.

Wie war das denn bei euch?
Habt ihr gleich den Mutterpass bekommen oder erst später?

Außerdem gehts mir auch ziemlich bescheiden... den ganzen Tag ist mir übel und dauernd fühl ich mich total kaputt... und 10 minuten später bin ich wieder fit wie ein Turnschuh... Komisch.

Naja sorry für das ganze #bla aber es musste mal raus.

Wäre net wenn ihr mir ein bisschen weiterhelfen könntet.

Lg Sarah + #ei

Beitrag von moni17 15.03.06 - 20:37 Uhr

huhu,
ich hab meinen mutterpass beim 2ten FA-besuch bekommen.und ganz ehrlich den FA würd ich wechseln...

lg simone und luca im bauch ET 04.06.06 #baby#huepf

Beitrag von silvercher 15.03.06 - 20:38 Uhr

Hallo Sarah,

also das ist wirklich komisch #kratz also wenn er beim nächsten mal wieder so kühl und abweisend ist würde ich den FA wechseln. DEn MuPass ahbe ich erst bekommen als alle Blutwerte da waren und diese eingetragen werden konnten das war so in der 6. oder 7. SSW... viele FA's warten aber auch erst bis man ein Herzchen schlagen sehen kann..... bei mir konnte man es erst 7+ SSW sehen!

Ps. Alles Alles Gute zur Schwangerschaft, Glückwunsch und alles Gute weiterhin.....!!!

LG Julia + #baby 12+1 SSW

Beitrag von siggi1986 15.03.06 - 20:41 Uhr

Hallo Sarah,

Bei meiner ss wurde mir der Mutterpass erst nach den Kritischen 12 wochen gegeben, ich denke mir mal das das dein FA auch macht aber wenn du nicht zufrieden bist zwecks zeit für ein nehmen oder fragen beantworten würde ich lieber den FA wechseln, du musst dich ja auch wohlfühlen schließlich ist das eine spannende verenderung die ein freuede und angst vor schwirigkeiten macht und da braucht man schon ein arzt der einen zuhört und sich kümmert das es dir gut geht.

Sorry für das ganze gequatsche aber ich denke mir mal das ich nicht die einzige bin die so denkt.

ich hoffe das ich dir wenigstens etwas helfen konnte.

liebe grüße Siggi mit Sascha 10 Monate alt (23.04.05) der leider eine Mittelohrentzündung hat *heul*

Beitrag von sumsie25 15.03.06 - 20:42 Uhr

hi sarah

mein et ist der 3.11 also bist jetzt 6+3.
bei mir wurde die schwangerschaft am 28.02 festgestellt hatte dann am 7.3. einen termin.da wurde mir blut abgenommen für die ganzen tests den toxoplasmose muss ich selber zahlen da die kasse es wohl nicht mehr tut.und dann war der US und habs gleich in die hand bekommen #freu und nun wart ich schon voll hibblig das der 21.3 endlich ist da bekomm ich dann meinen mamipass und baby tv ist angesagt #freu

mir ist auch den ganzen tag übel und ich könnt nur schlafen

wünsch dir und deinen wurmi alles gute

sumsi6+5

Beitrag von suzan_ostr 15.03.06 - 21:03 Uhr

Hallo Sarah!

Bitte wechsle sofort den Arzt!!
Meine Ärztin hat sich auch so einiges erlaubt. Ich durfte erst in der 8. SSW kommen, sie hat sich dann gleich um 10 Tage verrechnet (machte mein Baby also viiiel jünger als es ist), führte einen 5-Sekunden US durch und schmiss mir Wort wörtlich eine 3 seitige Liste von allen möglichen Schwangerschaftsuntersuchungen hin, die man machen kann (auf Hebräisch natürlich, das ich noch nicht sooo toll kann, besonders Fachbegriffe) mit den Worten: "Komm in 8 Wochen wieder und sag mir welche der Untersuchungen du machen willst und welche nicht." Ich war ganz baff und hab nur gefragt, ob denn ein Herz schlägt. Sie meinte, klar, hat man doch eh gesehen. Das war's!!! Und weg war ich, nie wieder!!!
Wenn dir übel ist, steig auf Trockenfutter um, Cornflakes oder Salzstangerln haben bei mir immer toll geholfen, lass es langsam angehen (leichter gesagt als getan, ich weiss) und denk daran, dass von jetzt ab dein Bauch deinen Körper regiert, nicht mehr du deinen Körper!
Alles Liebe für deine Schwangerschaft,

Susanna (14+6).

Beitrag von s1a1b1i1n1e 15.03.06 - 21:01 Uhr

Ich bin jetzt ein bisschen irritiert?#kratz

Ich habe meinen Mutterpass gleich beim ersten FA-Termin bekommen, als bei mir die Schwangerschaft festgestellt worden war. Da war ich etwa 5. ssw.

Musste vorher noch son Fragebogen ausfüllen.

LG Sabine+#baby (23.ssw)

Beitrag von mira160684 15.03.06 - 21:15 Uhr

Hallo ihr lieben!

Danke für eure so schnellen und lieben antworten! #freu

Also ich werde mir das noch den nächsten Termin (21.3.) ansehen und dann warscheinlich wechseln. Denn so geht das nicht.

Als ich im Januar den positiven Test hatte, war ich bei meiner alten Frauenärztin... die wollte sofort blut abnehmen und so weiter uns so fort... leider war dann doch nichts.

Das Problem ist bei der nur das man da ewig warten muss... teilweise stunden (und nicht nur eine :-[)

Aber laut urbia wär ich diese woche schon 7. Woche und nicht erst 6. also wie jetzt?

Naja vielen Dank auf jeden Fall!

Lg Sarah + #ei

Beitrag von chaoshexe 15.03.06 - 21:33 Uhr

hallo Sarah
den Mutterpass bekommst du erst wenn deine Blutwerte eingetragen sind.
Das mit der Müdigkeit is völlig normal bin in der 7ssw und könnte auch ewig pennen.
Am besten löcherst du deinen FA nächstesmal und wenn du dich bei ihm nicht sicher fühlst wechselst du halt.

LG Claudia+#ei