Darf ich die nehmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von s1a1b1i1n1e 15.03.06 - 21:08 Uhr

Hallo ihr Mit#schwangerren!

Also ich hatte von meiner FÄ Magnesiumtabletten verschrieben bekommen.
Leider sind die jetzt so langsam alle. Jetzt hab ich letztens diese Brausetabletten gekauft, bin mir jetzt aber nicht sicher ob die schädlich für mein Kind sind?#kratz
Aber ich muss Magnesium nehmen, da ich sonst wieder Wehen bekomme.#schmoll

Wisst ihr Rat?

LG Sabine+ #ei (23.ssw)

Beitrag von sternchen7778 15.03.06 - 21:11 Uhr

Ich würde nur die nehmen, die Dir Deine FÄ verschrieben hat. Sie hat sich bezügl. Dosierung usw. ja was dabei gedacht.

Ist zwar blöd, wieder hinzugehen, um ein Rezept zu holen. Aber immerhin kriegen wir Bäuche die Tabletten Dank unserer SS ja kostenlos#huepf!!!

LG, Sandra.

Beitrag von s1a1b1i1n1e 15.03.06 - 21:14 Uhr

Nein ich bekomm die nicht kostenlos. Ich muss die bezahlen. Und jedesmal 8€ bezahlen, wird auf die Dauer teuer. # heul

LG Sabine

Beitrag von sternchen7778 15.03.06 - 21:17 Uhr

Warum musst Du die bezahlen??? Mein Apotheker hat meinen dicken Bauch gesehen und gleich gesagt, dass ich dafür ja nix bezahlen muss. Beim nächsten Rezept hab' ich dann mal drauf geachtet. Da war tatsächlich "gebührenfrei" angekreuzt.

Meiner Kollegin, die auch z.Zt. schwanger ist, ging's genauso.

Frag' doch mal bei Deiner FÄ und bei Deiner Krankenkasse nach. Würde mich sehr wundern, wenn's da einen Unterschied gäbe.

Beitrag von bine3002 15.03.06 - 21:19 Uhr

Muss die auch bezahlen, bekomme Magnetrans.

Beitrag von honea 15.03.06 - 21:21 Uhr

Hi,

also ich bekomme die Magnesiumtabletten auch auf Rezept, muß aber trotzdem zuzahlen.

lg Franzi

Beitrag von tinka318 15.03.06 - 21:36 Uhr

Ich hab auch die Magnetrans... muss sie aber auch bezahlen

Beitrag von 2kind 15.03.06 - 21:17 Uhr

Hallo,

ich muss die auch selber bezahlen. 7,75 Euro. Magnesium Verla. Aber dass ist ja nicht für immer.

Beitrag von s1a1b1i1n1e 15.03.06 - 21:24 Uhr

genau die hab ich auch bekommen für den selben Preis.

Also soll ich die brausetabletten nicht nehmen?

LG Sabine

Beitrag von jindabyne 15.03.06 - 21:22 Uhr

Hallo Sabine,

schädlich sind die Brausetabletten nicht, aber die Dosierung vermutlich zu niedrig. Bist Du sicher, dass Du die Magnesiumtabletten, die Deine Ärztin empfohlen hat, nur mit Rezept bekommst? Ich bin mit der leeren Packung in die Apotheke und sie haben mir die Gleichen wieder gegeben.

Schau mal auf der Packung nach, ob da "verschreibungspflichtig" draufsteht (dann brauchst Du tatsächlich ein Rezept). Wenn "apothekenpflichtig" draufsteht, müsstest Du sie auch so bekommen.

LG Steffi (30.SSW)

Beitrag von anschkr 16.03.06 - 13:55 Uhr

Liebe Sabine!
Ich glaube, ein kurzer Anruf bei deiner Ärztin wäre sicher sinnvoller, als dir diese Information über das Netz zu holen!

Was ist, wenn dir viele schreiben, du kannst diese Magnesiumtabletten nehmen. Verläßt du dich dann auf sie?

Liebe Grüße

Andrea

Beitrag von jindabyne 16.03.06 - 15:45 Uhr

Ich hatte mal mit meiner FÄ darüber gesprochen und sie meinte, ich könne die Magnesiumbrausetabletten (waren vom dm) bedenkenlos nehmen. Allerdings müsste ich 5 oder 6 davon pro Tag nehmen, damit es gegen die starken Kontraktionen etwas bringen würde. Daher hat sie mir Tabletten verschrieben.