Loch im Herzen bei Säugling?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von laramaus1 15.03.06 - 21:09 Uhr

War heut mit meiner Kleinen bei der U3 und die Ärztin vermutet evtl. ein Löchlein im Herzen der Maus.
Habe nun eine Überweisung zum Kardiologen mitbekommen, damit das nochmal geprüft wird.

Hat jemand damit Erfahrung? ist so eine Prognose schlimm?

Weiß irgendwie nicht, ob ich mir Sorgen machen muß oder nicht...


Beitrag von hasifm 15.03.06 - 21:16 Uhr

Hallo,

alle Babys haben während der Zeit im Mutterleib 2 Löcher im Herzen da sie noch mit am mütterlichen Blutkreislauf hängen.Normaler weise schließen sie sich nach der Geburt,wenn das Baby sich alleine versorgen muss.Manchmal klappt das nicht gleich.Bei meiner ersten Tochter war das auchso.Sie hatte dadurch keine Probleme,wurde vom Kardiologen regelmäßig kontrolliert und bis zum ersten Geburtstag hatte es sich verwachsen.
Allerdings muss das bei Deiner Tochter gaar nicht der Fall sein,die meisten Ärzte gehen nur auf Nummer sicher,wenn sie ein Geräusch hören,meistens ist dann gar nichts.
Drücke Euch die Daumen.
Alles Gute!

Susi mit Sophie fast 5 J: + Marie 15 Wochen

Beitrag von felix0907 20.05.06 - 15:39 Uhr

Hallo Susi!!!

Zwar kommt meine Antwort etwas verspätet... aber ich, bzw. meine beste Freundin hat das gleiche Problem, die kleine Tochte hat die 2 Löcher im Herzen auch 5 Tage nach der Entbindung noch behalten!!! Und jetzt ist meine Freundin total fertig!!!!!
Ich habe gerade gelesen, daß sich das bei Deiner Tochter bis zum ersten Geburtstag verwachsen hat.

Ich hoffe das es bei ihr auch so ist.


Hat deine Tochter noch Probleme dadurch???



LG

Beitrag von hasifm 20.05.06 - 16:00 Uhr

Hallo,

Nein ,wirklich Probleme hatte sie dadurch nie.Auch als Baby nicht.War alles bestens.Sie hatte tagsüber immer so nen Rhythmus von 1 St. spielen und eine schlafen.Dachte bis jetzt immer das wäre deshalb gewesen.Aber meine Süße Marie macht das jetzt auch so.Und die hat keine Löcher mehr.Habe halt einfach Schnarchnasen#huepf#huepf#huepf.
Wünsche Deiner Freundin und natürlich ihrem Baby alles Gute!

Alles#herzlich!

Susi

Beitrag von cathie_g 15.03.06 - 21:13 Uhr

Hi,

das hört sich zunächstmal dramatisch an, aber in der Regel schliesst sich so ein kleines Loch von alleine. Der Kardiologe wird sich anschauen (in der Regel per Ultraschall) wo das Loch ist und ein EKG machen. Total viele Babies haben bei der Geburt ein Loch im Herzen und bis zum ersten Geburtstag ist es von alleine dicht.

LG

Catherina

Beitrag von leipzigmaus 15.03.06 - 22:16 Uhr

meine maus hat auch so ein kleines loch im herz.laut kardiologe soll das nix aufregendes sein wie die anderen schon sagen.
aber ich hab auch kein gutes gefühl bei,bin froh wenn er sagt daß es zu ist!

LG anja und alexia(28.9.95)

Beitrag von carla67 16.03.06 - 10:11 Uhr

Hallo

unser Großer hatte zwei Löcher im Herzen.
Eines ist schon zugewachsen.
Er ist nun 3.5 Jahre alt.
Wir gehen regelmäßig zur Kontrolle.
Der Kardiologe sagt dazu.
Nichts aufregendes, kann er 100 Jahre mit werden.
Keine Einschränkungen, von ihm aus auch Hochleistungssportler.

LG

Carla