Hilfe, was wenn der Freund dagegen ist!?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von clau21 15.03.06 - 21:30 Uhr

Hi! Ich bin Schwanger und habe es vor einigen Tagen meinem Freund erzählt. Er ist total dagegen und will das ich es abtreibe, aber das kommt für mich nicht in Frage und hab ihm das auch deutlich gemacht. Aber jetzt meldet er sich nicht mehr, braucht anscheinend Zeit zum nachdenken! Ist ja verständlich. Wie kann ich ihm helfen, damit er meine Entscheidung akzeptiert und auch freude an unserem Kind hat??? Bitte gebt mir einen Tipp! Ich verzweifle fast daran!
Lg Clau

Beitrag von teufelchenxxs 15.03.06 - 21:43 Uhr

Hallo Clau!

und erst einmal "Herzlichen Glückwunsch"!!!

Naja, also wenn dein Freund Zeit braucht, dann mußt du sie ihm lassen. Aber wenn er zu dem Entschluß kommt, er will kein Kind, dann mußt du dir jetzt schon darüber klar sein, das du wohl eine Alleinerziehende wirst. Schlimm der Gedanke, aber befasse dich damit.

Ich drücke dir so feste die Daumen!!!#pro

LG
Tine

Beitrag von olla80 16.03.06 - 03:41 Uhr

Hallo!
Herzlichen Glückwunsch erstmal!

Ich bin in der gleichen Lage wie du! Seit drei wochen weiß es mein Freund und ist total dagegen und redet nur von Trennung und es wäre ihm zu früh und all sowas!

Ich hoffe für dich das deiner sich noch für das Kind und dich entscheidet!

LG olla

Beitrag von clau21 16.03.06 - 10:34 Uhr

Hi!
Dir auch herzlichen glückwunsch!
Oje, du hast in diesem fall auch zu kämpfen! Ich hoffe das sich deiner auch für dich und das kind entscheidet!
Ist irgendwie eine erleichterung zu hören das man nicht alleine in so einer situation ist!

Lg Clau

Beitrag von dieeizelle 16.03.06 - 05:42 Uhr

hy clau,

wow schwanger, schön herzlichen glückwunsch. als ich meinem mann sagte das ich schwanger bin (bin erst 21) da sagte er erst mal " ich brauch ne zigarette".

aber mein mann sagte ich treibe ab oder ich will das kind nicht. es muss echt schlimm für dich sein.

ich würde sagen das du das auch bestimmt alleine schaffst, schön ist zwar mit partner aber ob es auch der richtige partner ist?? ratschläge gebe ich dir keine weil du das für dich entscheiden musst!

es wäre schade wenn sich dein freund nicht besinnen würde.aber wenn du ihm erst mal zeit gibst dann kommt er vielleicht zur besinnung ha?!!??? ich hoffe es soooo sehr für dich.

ich wünsche dir mehr als alles liebe!

dein zellchen (30 ssw) #huepf #huepf #huepf #huepf #huepf #huepf #huepf#huepf

Beitrag von clau21 16.03.06 - 10:38 Uhr

Hi! Danke!
Ja ich bin auch erst 21, ich bin froh das wenigstens die "omas" hinter mir stehen, aber hoffe sehr das sich mein freund auch noch auf den boden der tatsachen begibt! denn es gehören immer 2 dazu! ich hoffe auf das beste und danke nochmals!

lg clau

Beitrag von m.lena 17.03.06 - 20:29 Uhr

Hallo....
nimm doch einfach mal deinen Freund mit zum FA, und lass ihn mal sehen, wie kräftig das Herz seines Kindes schlägt - das wirkt meistens sehr gut.
Denn dann baut er eine emotionale bindung zu dem früchtchen auf und wird es sich wahrscheinlich noch mal überlegen wie er zum Thema Abtreibung steht:

Beitrag von dianamadlen 19.03.06 - 20:01 Uhr

meine meinung dazu?
türe auf, den fuß schön weit durchziehen und ein kräftiger tritt in den ...
wenn du das baby haben willst, dann solltest du nicht über solche lapalitäten wie so ein arschloch nachdenken, ich bin auch grad wieder schwanger geworden, wein freund war auch nicht sehr begeistert, im ersten moment ist eine welt für uns beide zusammengebrochen, aber er hätte sich niemals getraut, es sich zu wagen über meinen körper zu entscheiden! was ist das denn? das wäre ja das selbe, wenn er dir vorschreiben würde spring aus dem fenster, würdest du das auch tun?
fakt ist, dein körper, deine alleinige entscheidung, du musst damit zurechtkommen, egal ob du es behalten willst oder nicht, aber lass dir eines gesagt sein, es ist kein zuckerschlecken so eine abtreibung, du wirst ne lange zeit dran zu kauen haben, und du solltest 100% ig hinter deiner entscheidung stehen, denn sonst wird dich das kaputtmachen...

viel glück wie DU dich auch immer entscheidest
gruß manu