Kratzen, petzen, beißen, hauen...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sissi2404 15.03.06 - 22:31 Uhr

Hallo,

vielleicht könnt ihr mir ja mit euren Tips und Erfahrungen Helfen...

Janina hat mich schon als Baby oftmals gekratzt, wogegen ich leider nie wirklich etwas unternommen habe. Ich habe es eher so hingenommen und dachte, das machen Babies in dem Alter halt eben... #baby

Dummerweise habe ich aber nicht soweit gedacht, daß sie das irgendwann evtl. auch mal bei anderen Kindern machen könnte...
Jetzt habe ich den Salat... :-(

Seit ein paar Monaten kratzt/petzt sie andere Kinder mitten ins Gesicht und zwar richtig gezielt mit Absicht, so daß es teilweise sogar blutet und Narben entstehen #schwitz Natürlich gibt es in dem Alter kaum ein Kind, was sich schon wehren kann. So würde sie wahrscheinlich am schnellsten lernen, daß es wehtut, was sie macht.

Gründe für ihr Verhalten sind meistens Neid (was andere haben oder machen, will sie auch und nimmt es ihnen mit Gewalt ab oder versucht sich schnell vorzudrängeln und schubst andere weg) oder Müdigkeit, weil sie mittags mal wieder nicht einschlafen wollte.

Seit 1. März geht sie in die Kita. Die Erzieherinnen habe ich gleich darauf vorbereitet und sie achten auch gezielt darauf. Es scheint sich zwar zu bessern, aber ich selbst habe das Gefühl, daß sie auf MICH überhaupt nicht mehr hören will :-(

Anfangs hat sie sich immer noch ganz lieb entschuldigt, hat EI gemacht und Küsschen gegeben, aber das möchte sie mittlerweile auch nicht mehr jedesmal machen, wenn ich sie drum bete #kratz

Scheinbar liegt ihre Schmerzgrenze höher als bei anderen Kindern, denn ihr selbst macht es kaum etwas aus, wenn sie mal von anderen gekratzt oder geschubst wird #gruebel

Jetzt habe ich sie sogar schon ein paarmal dabei erwischt, wie sie anderen, auch kleineren Kindern einfach auf den Kopf haut, heute sogar mit einem Holzpuzzelteil #schock

Ihre Fingernägel bekommt sie jetzt übrigens so oft es geht geschnitten, aber auch das scheint sie nicht daran zu hindern, anderen Kindern 'Furchen ins Gesicht zu schnitzen' :-[ Vielleicht sollte ich ihr die Nägel mal komplett runterfeilen ??? Kann man das machen ?... #gruebel

Hoffentlich hat irgendwer gute Tips für mich...

Liebe Grüße,
#stern & Janina (*21.04.2004)

Beitrag von katel84 15.03.06 - 22:55 Uhr

fingernägel runterfeilem#augen das macht man sicherlich nicht ich hoffe das war nur ein witz versteht sie das wort nein garnicht,? MEINE TOCHTER HAT AUCH ANGEFANGEN ZU SCHLAGEN UND WEN SIE DAS TuT VERSUCHE ICH ES IHR ZU ERKLÄHREN DAS ES DER MAMA ODER DEN KINDER WEH TUT WEN DU SIE SCHLÄGST UND WEN SIE ES TROZDEM MACHT MUSS SIE IN IHR ZIMMER wenn man ein bischen standfestigkeit zeigt und das durchzieht klapt das auch

Beitrag von llewellynn 16.03.06 - 10:20 Uhr

Auweia... was wenn es kein witz war? Ist Nägelfeilen eine Verletzung der Menschenrechte? Ist es gar so schlimm wie seinem Kind einen Fruchtzwerg oder ein Stück Schokolade zu geben oder den kleinen Trotzkopf mal brüllen zu lassen?
Ich denke mal mit einem Schmerzmittelzäpchen als Präventivmaßnahme wird das Nägelfeilen schon erträglich sein...

#augen

Beitrag von katel84 16.03.06 - 15:33 Uhr

ich hoff das das auch nur ein witz is

Beitrag von llewellynn 16.03.06 - 17:23 Uhr

*ironie off*
Nö, warum? Ich finde Nägelfeilen nicht schlimm! Fußnägel schneiden auch nicht! Manchmal bade ich mein Kind sogar mit Schaumbad!

Beitrag von katel84 16.03.06 - 21:17 Uhr

ja das mach ich auch aber die nägel ganz runter feilen muss ducgh nicht sein mach das mal bei dir es langt doch wen sie geschnitten sind

Beitrag von schnuffel2079 15.03.06 - 23:56 Uhr

Hallo,

da geht es Dir ja so wie mir #heul.
Ich bin auch ein wenig verzweifelt. Mein Sohn kratzt zwar nicht, aber beißen tut er dafür, auch mich und zwar auch aus Trotz und Wut oder weil irgendwas nicht so läuft wie er sich das vorgestellt hat.
Bei uns ist es auch so, daß er sich leider :-( nie meldet, wenn andere Kinder ihm weh tun. Ich sehe es dann per Zufall das jemand ihn gerade gekniffen hat oder so und schon regelt er das selber, indem er sich auf den Gegenüber stürzt und zubeißt :-( . Gehe natürlich dazwischen und erkläre ihm das beißen nicht richtig ist auch wenn der Junge/Mädchen ihm wehgetan hat.
Ich habe ihm schon so oft erklärt, daß das doch weh tut und er es nicht tun darf, aber leider bis jetzt ohne Erfolg.
Hoffe, daß es sich bessern wird, wenn er im Sommer in den Kindergarten kommt.

Ansonsten hilft wohl nur erklären, erklären und nochmal erklären #bla ;-) .

LG von Sanne